- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Markt

SaaS-On demand-Markt


Im Überblick

  • Top-Einsatzbereiche sind Speicher & Backup

    NetApp hat die Ergebnisse seiner ersten Marktstudie zum Einsatz von Cloud Computing-Lösungen in Europa veröffentlicht. Die Antworten von 750 CIOs und IT-Leitern in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich (UK) zeigen, dass die Hybrid Cloud die am häufigsten eingesetzte Cloud Computing-Variante ist: Über die Hälfte aller Befragten nutzt eine Kombination von Private und Public Cloud (69 Prozent in Deutschland, 61 Prozent in Frankreich und 58 Prozent in UK). Außerdem sieht mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer Sicherheit als einen Hauptgrund für die Cloud Computing-Nutzung. Das zeigt, dass das Vertrauen in Cloud-Anbieter weiter wächst. In allen untersuchten Ländern kommen Cloud-Lösungen vor allem bei Speicher und Backup zum Einsatz.


Im Überblick

  • Cloud BI weiter auf dem Vormarsch

    Das Business Application Research Center (BARC) und die Eckerson Group haben die gemeinsame Studie "BI und Datenmanagement in der Cloud: Treiber, Nutzen und Herausforderungen" veröffentlicht. Die Studienergebnisse basieren auf einer weltweit durchgeführten Umfrage unter 370 IT-Verantwortlichen aus Anwenderunternehmen, die Business Intelligence (BI) und Datenmanagement (DM) im Einsatz haben. Die Studie zeigt, dass der Einsatz von Cloud BI- und DM-Lösungen zwischen 2013 und 2016 weltweit um 50 Prozent von 29 Prozent auf 43 Prozent gestiegen ist.


- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Inhalte


28.02.17 - myLoc managed IT AG: Neues Rechenzentrum im Düsseldorfer Süden

28.02.17 - Großauftrag für weltweite Cloud Computing-Services bis 2022

28.02.17 - Studie: Veraltete Technologien bremsen die digitale Transformation in europäischen Unternehmen

27.02.17 - Neue Partnerschaft von Ivalua mit Helixx BPO, um mit der Sourcing-Software von Ivalua bewährte On-demand Sourcing-Leistungen anzubieten

27.02.17 - Barracuda startet "Cloud-Ready"-Programm für eine sichere Datenmigration in Microsoft Azure oder AWS

27.02.17 - Cloud-Unternehmenssoftware für den Mittelstand: Scopevisio und Stotax kooperieren

01.03.17 - Digitale Transformation: Akzeptanz von E-Invoicing steigt immer mehr an

01.03.17 - Promata stärkt Wettbewerbsfähigkeit mit der "Oracle Cloud"

01.03.17 - Symantec stellt auf RSA neue Cloud Security-Plattform vor

02.03.17 - Technologieallianz zwischen Veritas und AWS ebnet Weg in die Cloud

03.03.17 - KPMG und Microsoft arbeiten bei Blockchain global zusammen

03.03.17 - "Imperva Incapsula" ab sofort im "Microsoft Azure Marketplace" verfügbar

06.03.17 - Unternehmen müssen jetzt bei Künstlicher Intelligenz aktiv werden, um auch künftig eine Rolle zu spielen

06.03.17 - CeBIT 2017: Themen rund um Cloud, Automatisierung und Containerisierung

06.03.17 - Cloud-basierte Software: Ivalua Bouygues Immobilier wählt die Ivalua-Lösung für die Optimierung ihres strategischen Sourcings

07.03.17 - Workday präsentiert "Workday Financial Management" für den deutschsprachigen Markt

07.03.17 - Plattform-as-a-Service: oneclick platform UK wird Mitglied bei techUK

07.03.17 - Veeam Software startet neue Cloud-Kampagne mit Partnern und baut Cloud Computing-Geschäft aus

08.03.17 - eco und YouGov: Blockchain könnte die deutsche Wirtschaft grundlegend verändern

08.03.17 - Gartner zum Cloud-Markt: Public Cloud Services werden 2017 um 18 Prozent wachsen

08.03.17 - Microsoft Azure optimal in hybriden Cloud Computing-Umgebungen zu nutzen

09.03.17 - Kostencheck: Virtuelle Desktop-Landschaft aus der Cloud oder traditioneller Eigenbetrieb?

09.03.17 - Orange Business Services verstärkt ihre internationale Cloud Computing-Strategie mit neuen Public Cloud-Services für multinationale Konzerne

09.03.17 - Ein Dienstleister sollte verschiedene Cloud-Modelle zur Verfügung stellen, so dass mehr als ein Entweder-oder von Cloud und on-premise möglich ist

10.03.17 - Rackspace erhält zehn Microsoft-Partner-Kompetenzen für Managed Services

13.03.17 - Strabag PFS und Microsoft starten System- und Entwicklungspartnerschaft

13.03.17 - Umfrage: Drei Viertel der deutschen Unternehmen brauchen für ihre Anwendungen keine öffentliche Cloud

13.03.17 - Lenovo liefert "Enterprise Cloud Solution" für Nutzer von SAP Hana in China

14.03.17 - msg services wird "ExpressRoute Integrator" für die Microsoft-Cloud

14.03.17 - Hewlett Packard Enterprise schließt weltweite OEM-Vereinbarung mit Mesosphere

14.03.17 - Weltweites Wachstum belegt Nachfrage nach Zadara Storage Enterprise Storage-as-a-Service (STaaS)

14.03.17 - magenta sichert Daten mit "StorageCraft Cloud Services"

15.03.17 - AstraZeneca dehnt Datenkontrolle auf Cloud Computing-Services aus

15.03.17 - QCT stellte neue "QxStack Microsoft Windows 2016 Cloud-Ready Appliance" beim Microsoft Cloud Summit 2017 in Frankfurt vor

16.03.17 - Studie: Power User sind Hauptnutzer von Cloud BI

16.03.17 - DSAG-Investitionsumfrage 2017: Relevanz der Business Suite ungebrochen

16.03.17 - Digitale Transformation fordert Unternehmensberatungen heraus

17.03.17 - Austausch von Dateien und deren Synchronisierung: Syncplicity und Axway wollen die digitale Arbeitswelt ohne Grenzen gestalten

17.03.17 - eww ITandTEL implementiert performante PaaS-Umgebung mit Technologien von Red Hat

17.03.17 - Großauftrag: Deutsche Post DHL verlängert Partnerschaft - Fünf-Jahres-Vertrag mit Volumen im oberen dreistelligen Millionenbereich

20.03.17 - Sicherheit für kritische Infrastruktur in der Cloud

20.03.17 - CeBIT 2017: Arbeiten aus der Cloud im Fokus der Produktwelten

20.03.17 - OVH setzt ihren weltweiten Expansionskurs fort: mit einem neuen Rechenzentrum in den USA

20.03.17 - Es spricht vieles dafür, ein CRM-System aus der Cloud zu nutzen

21.03.17 - Leistungsfähige Services für führende Netzbetreiber

21.03.17 - Windcloud auf der CeBIT 2017: Container sind die zeitgemäße Lösung für ein einfaches und flexibles Cloud Computing

21.03.17 - VMware ermöglicht Cloud Service Providern neue Wege bei der Digitalen Transformation durch Software

21.03.17 - Cloud Computing-Services: oneclick startet Vermarktung über Also Deutschland

22.03.17 - Edge Gmbh setzt auf zentrale Kommunikationsplattform aus der Cloud

22.03.17 - Veeam startet neue Cloud Computing-Kampagne mit Partnern und baut Cloud Computing-Geschäft aus

22.03.17 - Die Vorteile von Cloud Computing-Lösungen gelten jedoch nicht für alle

22.03.17 - "Powered by Avaya IP Office": Die Mittelstands-Cloud für den Partnervertrieb

23.03.17 - Shell verlängert Vertrag mit T-Systems

23.03.17 - Blue Yonder setzt für mehr Entscheidungssicherheit im Handel auf Microsoft Azure

24.03.17 - Zertifizierung nach ISAE 3402 bestätigt Nachhaltigkeit von Cancom-Tochter Pironet als Cloud Computing-Anbieter

24.03.17 - Barracuda startet "Cloud-Ready"-Programm für eine sichere Datenmigration in Microsoft Azure oder AWS

24.03.17 - Expedia steuert ihre globale Expansion mit "Dropbox Business"

24.03.17 - Das Systemhaus bestserv transformiert die operative Unternehmens-IT der UniCar GmbH zu Microsoft Azure

27.03.17 - Tenable erweitert Partnersystem und ermöglicht Nutzern mehr Einblick in offene und integrierte SaaS-Plattformen

27.03.17 - CA Technologies kauft den SaaS Application Security-Spezialistin Veracode

27.03.17 - Tausende Clouds in Deutschland anfällig für Cyber-Attacken

27.03.17 - Microsoft Cloud Deutschland: Microsoft-Partner können Azure Deutschland und Office 365 Deutschland vertreiben

28.03.17 - Rechenzentren in Deutschland stärken Vertrauen in Cloud-Dienste

29.03.17 - Umfrage unter CIOs: Hybrid-Cloud-Modelle überwiegen, Unternehmen nutzen Cloud vor allem für Speicher und Backup

29.03.17 - Startschuss für Vertrieb der Microsoft Cloud Deutschland bei der Telekom

29.03.17 - Microsoft Cloud Deutschland: Microsoft-Partner können Azure Deutschland und Office 365 Deutschland vertreiben

29.03.17 - Cloud: Made in Germany gefragter denn je - Smart Parking: Digitales Parkplatz-Management in Hamburg und Dortmund

30.03.17 - Künstliche Intelligenz aus der T-Systems-Cloud mit IPsoft

30.03.17 - Telekom Security baut Managed Security Services aus

30.03.17 - Barracuda und Zscaler verkünden Partnerschaft

31.03.17 - Telekom Deutschland Geschäftskunden auf Wachstumskurs: Ausbau des Cloud Computing-Angebots mit strategischen Partnern wie Microsoft

31.03.17 - OpenStack mit Cloud Computing-Architekten der Telekom

31.03.17 - Blue Yonder setzt für mehr Entscheidungssicherheit im Handel auf Microsoft Azure

03.04.17 - ProfitBricks: Neues Webportal bringt Cloud Computing direkt zu Kunden und Partnern

03.04.17 - Speexx: Mit SharePoint Online war die Plattform für die unternehmensinterne Zusammenarbeit bereits Cloud-basiert, nun sollte auch der E-Mail-Server auf die Cloud Computing-Lösung Exchange Online migriert werden

Meldungen: Markt

  • Verwaltungs- und Governance-Funktionen

    Veritas Technologies und Microsoft haben eine langfristig angelegte strategische Partnerschaft angekündigt. Sie unterstützt Unternehmen dabei, Microsoft Azure optimal in hybriden Cloud Computing-Umgebungen zu nutzen und die Verwaltungs- und Governance-Funktionen von "Veritas Enterprise Vault.cloud" auf Azure einzusetzen. Die Kooperation gründet auf den bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen zwischen Veritas und Microsoft. Ein Bestandteil der Zusammenarbeit ist der Verkauf von Lösungen für Hybrid Cloud Storage an gemeinsame Kunden. Sie erhalten damit eine leicht verständliche, einfache und günstige Möglichkeit, Daten in der Cloud zu verwalten. Mit der Lösung für Hybrid Cloud Storage sparen Kunden Speicherkosten und erhöhen gleichzeitig die Agilität. Daten, die in der Azure Cloud gespeichert sind, lassen sich für Machine Learning und Advanced Analytics verwenden, um Mehrwert zu generieren.

  • Cloud-Provider & Anwenderdaten verschlüsseln

    Der Streit zwischen FBI und Apple um die Entschlüsselung des iPhones eines Terroristen Anfang 2016 brachte das Thema Datenschutz wieder einmal in die Schlagzeilen. Hinsichtlich Cyber-Sicherheit geraten IT-Anbieter regelmäßig mit amerikanischen Behörden aneinander. Cloud-Provider wie Oracle, Amazon, Google und Salesforce bieten Kunden deshalb an, ihre eigene Verschlüsselung zu verwenden. Ein Novum: Bis dato haben die Anbieter die Daten noch immer selbst verschlüsselt. Daniel Wolf, Regional Director DACH bei Skyhigh Networks, erklärt, warum Unternehmen davon unbedingt Gebrauch machen sollten.

  • Sieben Grundregeln des Datenmanagements

    Firmen müssen sich mit Trends wie Cloud Computing, ortsunabhängiger Datenverarbeitung (Anywhere Computing), steigenden Anforderungen an Datenschutz und Compliance sowie dem explosiven Datenwachstum auseinandersetzen. Diese Trends haben die gängigen Praktiken des Datenmanagements drastisch verändert. In Zukunft werden noch mehr Datensätze aus dem Internet of Things zur Verfügung stehen, und in vielen IT-Bereichen werden die geltenden Reglementierungen weiter verschärft. Damit Unternehmen ihre Daten möglichst effizient und nachhaltig verwalten können, müssen IT-Verantwortliche die bestehende Datenmanagement-Strategie evaluieren und optimieren. Commvault, Anbieterin von On-premise- und Cloud Computing-Lösungen in den Bereichen Backup, Recovery und Archivierung, hat folgende sieben Grundsätze zusammengestellt, mit denen Organisationen auch künftig zukunftsfähig bleiben können.

  • Steigenden Bedarf für SaaS-Security

    Basierend auf den Entwicklungen in der Cybersicherheit in den vergangenen Monaten, erwartet Palo Alto Networks für 2017 größere Herausforderungen beim Thema Software-as-a-Service (SaaS). Das Unternehmen beschreibt dabei detailliert drei verschiedene Aspekte. "Der erste Schritt für viele Unternehmen, die in die Cloud migrieren, ist die Einführung von SaaS-Anwendungen wie Office 365, Box, Salesforce etc. Benutzer erhalten somit die Berechtigung, Daten in der Cloud mit Diensten wie OneDrive oder SharePoint Online zu speichern", so Thorsten Henning, Senior Systems Engineering Manager bei Palo Alto Networks.

  • Backup-Lösung für Office 365

    Viele Anwender von Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen, wie Office 365, stellen sich die Frage, ob die hohen Ansprüche an Backup und Recovery auch in der Cloud erfüllt werden und was zu tun ist, um wieder in gewohnter Qualität abgesichert zu sein. Immer mehr Unternehmen nutzen die technischen und wirtschaftlichen Vorzüge von Office 365 und der Cloud. Dabei gilt es sicher zu stellen, dass die Datensicherung weiterhin auf dem höchsten Stand der technischen Möglichkeiten bleibt. Backup und Wiederherstellung bieten die einzige Sicherheit, um verloren gegangene, überschriebene oder gehackte Daten wieder zu bekommen. Viele Anwender von SaaS-Lösungen, wie Office 365, stellen sich die Frage, ob die hohen Ansprüche an Backup und Recovery auch in der Cloud erfüllt werden und was zu tun ist, um wieder in gewohnter Qualität abgesichert zu sein.

  • Verantwortlich für Daten: Der Dateneigentümer

    Unternehmen setzen zunehmend auf die Cloud. Doch dabei gibt es gerade in Sachen Datenschutz einiges zu beachten. In der EU gelten andere Richtlinien als zum Beispiel in den USA oder Kanada. Wer global agiert und länderübergreifend Cloud Computing-Services nutzt, muss aufpassen, dass er mit den jeweiligen regionalen Gesetzen konform geht. Das kann ganz schön kniffelig werden, denn Datenschutzbestimmungen ändern sich schnell. Wer hier schlampt, muss mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Vorsicht ist also geboten, und zwar für Unternehmen aller Branchen. Denn fast überall werden heute personenbezogene Daten erhoben und gespeichert, ob Kundendaten, Patientendaten oder Personaldaten.

  • Sicherheitsstandards nach Compliance-Regeln

    Viele Anwender von Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen, wie Office 365, stellen sich die Frage, ob die hohen Ansprüche an Backup und Recovery auch in der Cloud erfüllt werden und was zu tun ist, um wieder in gewohnter Qualität abgesichert zu sein. Was man dabei beachten sollte, ist hier beschrieben. Backup und Wiederherstellung bieten die einzige Sicherheit, um verloren gegangene, überschriebene oder gehackte Daten wieder zu bekommen. Viele Anwender von SaaS-Lösungen, wie Office 365, stellen sich die Frage, ob die hohen Ansprüche an Backup und Recovery auch in der Cloud erfüllt werden und was zu tun ist, um wieder in gewohnter Qualität abgesichert zu sein.

  • Sechs Tipps für eine sichere Datenmigration

    Die Unternehmens-IT verändert sich schnell, erfordert häufig Migrationen. Die Daten "reisen" zu unterschiedlichen Orten - innerhalb eines Rechenzentrums, zwischen Rechenzentren oder in der Cloud. Dabei ist nicht nur der Zielort wichtig, sondern vor allem auch der sichere Weg dorthin. Die folgenden Tipps können IT-Verantwortlichen helfen, Datenmigrationen besonders effizient und sicher durchzuführen.

  • Wandel bestimmt nicht nur die Technologie

    Der Managed Service Provider (MSP)-Markt ist unbeständig und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Deshalb stehen Managed Service Provider unter Zugzwang, ihre Angebote kontinuierlich anzupassen, wettbewerbsfähig zu bleiben. Dieser schnelle Wandel erschwert es, wichtige Veränderungen effektiv zu planen und sie an die Mitarbeiter zu kommunizieren. Wenn dies eintritt, wirken unternehmensweite, groß angelegte Initiativen und deren mögliche Auswirkungen sogar abschreckend. Sobald ein MSP beispielsweise eine neue Lösung für Remote Monitoring Management (RMM) implementiert, verschiebt sich die gesamte Ausrichtung des Unternehmens: Wie wird das Produkt vermarktet, was kostet es und welche Services bietet es an? MSP müssen diesen Aufwand auf sich nehmen, um auch zukünftig ihre Produkte auf dem Markt anbieten zu können. Nur durch Wandel und die Erweiterung des Produktportfolios können MSP weiterhin konkurrenzfähig bleiben: Backup, Antivirus, Zweifaktor-Authentifizierung, erweitertes Monitoring und vieles mehr.

  • Flexible Preise und bedürfnisorientierte Pakete

    Den Geschäftsmodellen auf Abonnement-Basis wie Musik- und Video-Streaming-Diensten, Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen und Cloud Computing-Software gehört die Zukunft. "Subscription Economy" nennt man diesen Trend hin zum digitalen Abonnement und hin zu individuellen und flexiblen Produkten und Dienstleistungen. Doch gerade in Sachen Zahlungsabwicklung stoßen diese SaaS-Anbieter häufig auf unbedachte Hindernisse - vom Management fehlgeschlagener Zahlungen bis hin zu geräteübergreifender Funktionalität. Da die Zahlungsabwicklung jedoch eine zentrale Funktionalität ist, sollten SaaS-Anbieter diesen Bereich von Anfang an nicht außer Acht lassen.