Sie sind hier: Startseite » Markt » Invests

IaaS-Umgebung auf Microsoft Azure


Talend unterstützt L'Oréal dabei, Daten in kosmetische Innovationen umzusetzen
Weltmarktführer im Kosmetikbereich verarbeitet Daten und nutzt Künstliche Intelligenz mit Lösungen von Talend und Microsoft Azure


Talend gewinnt mit L'Oréal, Weltmarktführer im Bereich Kosmetik, einen neuen Kunden. Das Unternehmen nutzt die Lösung von Talend, um den Data Lake seiner Abteilung für Research & Innovation (R&I) in einer privaten IaaS-Umgebung auf Microsoft Azure zu betreiben. Mit Talend können die R&I-Teams von L'Oréal wissenschaftliche, IoT- und Marketingdaten in ihrer gesamten Bandbreite nutzen, um Analysen nach modernsten Standards durchzuführen und bahnbrechende neue Produkte zu entwickeln.

"Auch vor der Schönheitsindustrie macht die Globalisierung nicht halt, und deswegen muss auch L'Oréal ihre Innovationszyklen beschleunigen, um Wünsche und Bedürfnisse von Kunden zu erfüllen, die ihren Körper pflegen, aber gleichzeitig auch die Umwelt schonen wollen und deswegen nach geeigneten Produkten und Services suchen. Unsere Devise lautet: Wir wollen den Unternehmen unserer Gruppe Leistungen anbieten können, die sie noch gar nicht auf dem Schirm haben", sagt Philippe Benivay, IS Experimental Data Intelligence bei L'Oréal.

"Dank Datenanalyse und künstlicher Intelligenz können wir jetzt schneller agieren und in noch kürzerer Zeit Kosmetikprodukte entwickeln, die den zahllosen Schönheitsbedürfnissen und -wünschen von Verbrauchern in aller Welt gerecht werden. Talend wird in unserer privaten Cloud-Umgebung in Microsoft Azure ausgeführt und hilft uns dabei, aus R&I einen Mehrwertdienst zu machen, der in der Lage ist, durch Verwendung aller Forschungsdaten maximales Innovationspotenzial in Bezug auf Qualität, Effizienz und Sicherheit bereitzustellen."

Weltweit sind R&I-Teams von L'Oréal damit befasst, innovative Produkte von makelloser Qualität zu entwickeln. Jahr für Jahr präsentieren die Entwickler einige Tausend neue Formeln. Diese fortlaufende Weiterentwicklung ist das Ergebnis eines kontinuierlichen Dialogs zwischen Wissenschaft und Marketing. Dabei weist L'Oréal die Sicherheit und Wirksamkeit seiner Innovationen auf wissenschaftlicher Ebene konsequent nach. Um neue Produkte auf den Markt zu bringen, muss R&I alle Daten zur Charakterisierung, zur physisch-chemischen Definition von Formeln und Rohstoffen sowie die durch Verbraucher wahrgenommenen Produktleistung unter realen Bedingungen und in Echtzeit zusammenstellen können.

Um sich einen genaueren Überblick über Formeln und Produktwahrnehmung zu verschaffen, wollte L'Oréal ihren gesamten Bestand an heterogenen Forschungsdaten kapitalisieren und zentralisieren. Da hierzu eine Vielzahl von Datenquellen zu integrieren sind, entschied sich das Unternehmen für Talend sowie für die Implementierung eines neuen Data Lakes in einer privaten IaaS-Umgebung in Microsoft Azure. (Talend: ra)

eingetragen: 04.11.19
Newsletterlauf: 10.12.19

Talend: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Invests

  • End-to-End-Hybrid-Multicloud-Technologie

    Für Künstler und Songwriter, die beim Musikunternehmen BMG unter Vertrag stehen, hat Rackspace Technology gemeinsam mit Google Cloud AI bahnbrechende Serviceverbesserungen entwickelt. Durch den Einsatz der fortschrittlichen KI- und Big-Data-Funktionen von Google Cloud kann BMG die Musik-Nutzung um bis zu 50 Prozent schneller erfassen und bearbeiten.

  • Continental: Vernetzte Reifen für sichere Straße

    Für die Reifenherstellerin Continental sind Datenanalysen der Schlüssel für mehr Sicherheit und weniger Pannen im Straßenverkehr. Um Flottenbetreibern mit der Lösung "ContiConnect" eine kontinuierliche Überwachung des Reifenzustands ihrer Fahrzeuge zu ermöglichen, nutzt das Unternehmen die Datenplattform von Cloudera. So können Continental-Kunden die Sicherheit der Fahrer verbessern und sicherstellen, dass die Fahrzeuge für den Einsatz optimiert sind.

  • Datenmanagement-Programm modernisieren

    Informatica hat bekannt gegeben, dass die La Caixa Foundation die KI-gestützte Intelligent Data Management Cloud-Plattform von Informatica als eine der Kernkomponenten ihrer digitalen Cloud-Transformation ausgewählt hat.

  • Clarity AI geht all-in auf AWS

    AWS hat bekanntgegeben, dass Clarity AI all-in auf AWS geht. Clarity AI ist ein führendes Technologieunternehmen, das ökologische und sozialpolitische Erkenntnisse liefert, um sicherzustellen, dass Organisationen sowie Verbraucher nachhaltig investieren und einkaufen.

  • 2.000 Bildunterschriften pro Stunde

    AWS hat bekanntgegeben, dass LG AI Research (LG AI), das Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (KI) des südkoreanischen Großkonzerns LG Group, seine KI-Lösung für Bild-zu-Text-Beschriftungen auf AWS eingeführt hat.

  • Cloud-Technologien von AWS nutzen

    AWS und die Trip.com Group, eine internationaler One-Stop-Reisedienstleisterin, haben bekanntgegeben, dass die Trip.com Group AWS als strategischen Cloud-Anbieter ausgewählt hat, um das Reiseerlebnis für hunderte Millionen von Reisenden zu verbessern.

  • Keine Ausfallzeiten während der Cloud-Migration

    Cathay, eine Premium-Reise-Marke, zu der auch die Hongkonger Fluggesellschaft Cathay Pacific gehört, hat AWS als strategischen Cloud-Anbieter ausgewählt. Das Unternehmen wird mit AWS gemeinsam den Cathay Machine Learning Innovation Hub einrichten.

  • Geschäftskritische Anwendungen auf AWS

    AWS und die Axiata Group Berhad (Axiata) haben bekanntgegeben, dass der führende asiatische Telekommunikations- und Digitalkonzern mit Hauptsitz in Malaysia AWS als primären Cloud-Anbieter ausgewählt hat.

  • Accor arbeitet mit AWS zusammen

    Das Hotel- und Gastgewerbeunternehmen Accor S.A., hat gemeinsam mit AWS eine Lösung für generative Künstliche Intelligenz (KI) eingeführt. Der neue Travel Assistant von Accor verfügt über eine intuitive, dialogorientierte Benutzeroberfläche, die es Gästen ermöglicht, die besten Erlebnisse für ihren bevorzugten Reisestil zu finden.

  • Mehrjährige Cloud-Migration

    AWS arbeitet mit Accenture zusammen, um Merck Sharp & Dohme (MSD) bei der Verlagerung eines erheblichen Teils ihrer IT-Infrastruktur auf AWS im Rahmen einer mehrjährigen Cloud-Migration zu unterstützen. MSD hat AWS als bevorzugten Cloud-Dienstleister und Accenture als professionellen Dienstleistungspartner ausgewählt, um Kernanwendungen wie SAP, maschinelles Lernen (ML) und Data Warehousing auf AWS zu migrieren.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen