- Anzeige -


Miet-Konzept statt SaaS-Konzept


ERP-Software zur Miete: Baumann Computer zielt auf den Mittelstand
Ohne Risiko nutzen: Warenwirtschaft / Fertigung, Finanzbuchhaltung, Anlagenrechnung, Kostenrechnung / Controlling


(07.09.10) - Baumann Computer bietet Handels- und Fertigungsbetrieben ihre Softwaresysteme "Wwsbau Warenwirtschaft" und "Financial Edition" ("Fibau, Kobau, Anbau) zur Miete an. Im Gegensatz zum Software-as-a -Service (SaaS)-Konzept bei dem die Software im Internet zur Verfügung gestellt wird, bietet Baumann Computer die Programme in konventioneller Form zur Miete an.

Installiert wird beim Kunden direkt. Technische Probleme sowie mangelnde Datensicherheit, die die Verwendung von webbasierter Software nach Ansicht von Baumann Computer oftmals noch mit sich bringt, entfallen hier. Der Hersteller verzichtet nach eigenen Angaben zudem in einer Sonderaktion bis 31.12.2010 auf Kündigungsfristen.

Viele Firmen und Startup-Unternehmen haben gerade jetzt einen großen Bedarf an professioneller Software, aber nicht immer das notwendige Budget. Ein anderer Grund für den Einsatz der Mietsoftware kann darin bestehen, dass man sich vorläufig nicht an eine bestimmte Software fest binden möchte. Durchaus verständlich – gerade im Hinblick auf die zahlreichen Anbieter. Während der Mietzeit kann der Anwender in Ruhe die Leistungsfähigkeit der Software und den Support des Anbieters testen. Möchte der Kunde auf den Kauf der Softwarelizenzen umsteigen, bietet Baumann Computer Sonderpreise an.

Ebenfalls unproblematisch ist das Upgrade auf eine höhere Edition. Das Warenwirtschaftssystem Wwsbau steht in vier Editionen zur Verfügung. Home und Business Edition für den Einzel- und Großhandel und den Mittelstand, Premium und Ultimate Edition für einzel- und serienfertigende Industriebetriebe.

Die Programme der Financial Edition können auch einzeln eingesetzt werden. Fibau Finanzbuchhaltung, Kobau Kostenrechnung/Controlling, Anbau Anlagenrechnung liegen jeweils in einer Basis- und einer Vollversion vor. (Baumann Computer: ra)

Baumann Computer: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Miet- und Leasing-Services

  • Miet-Konzept statt SaaS-Konzept

    Baumann Computer bietet Handels- und Fertigungsbetrieben ihre Softwaresysteme "Wwsbau Warenwirtschaft" und "Financial Edition" ("Fibau, Kobau, Anbau) zur Miete an. Im Gegensatz zum Software-as-a -Service (SaaS)-Konzept bei dem die Software im Internet zur Verfügung gestellt wird, bietet Baumann Computer die Programme in konventioneller Form zur Miete an.

  • Mietkauf: Microsoft Office 2007 aus dem Netz

    Die Deutsche Telekom bietet voll lizenzierte Versionen von Microsoft Office 2007 zum Download an - und das auf der Basis eines neuen Finanzierungsmodells. Das Angebot richtet sich an Geschäftskunden.

  • Backup-Lösung als Miet-Variante

    Arkeia Software, Anbieterin von Datensicherheits-Lösungen, bietet ab sofort ihre Produkte nicht nur als normale Dauerlizenz an, sondern auch im ein- oder zweijährigen Abo. Der Kunde erhält eine Enterprise-Backup-Lösung mit breit angelegter Disk- und Tape-Unterstützung, ein System, das auch das Backup laufender Applikationen oder geöffneter Datenbanken ermöglicht und auch für virtuelle Umgebungen geeignet ist. "Arkeia Subscription Licensing" soll die Kapitaldecke schonen und eine höhere Liquidität ermöglichen. Das Konzept erlaubt auch die Finanzierung über laufende Betriebskosten über eine Investition.