- Anzeige -


E-Mail- und Groupware-Lösung


Software-as-a-Service: "Open-Xchange Update" mit neuen "Social OX"-Funktionen
Groupware-Konzept macht "Open-Xchange" zur zentralen Plattform für die geschäftliche und private Kommunikation


(15.09.10) – Von "Open-Xchange" des gleichnamigen Herstellers, das sich als Alternative zu Microsoft Exchange versteht, wurde jetzt ein Update der E-Mail- und Groupware-Lösung veröffentlicht. Sie kann entweder als Installationssoftware oder im Software-as-a-Service (SaaS)-Betrieb eingesetzt werden.

Version 6.18 erleichtert die Integration von Daten aus sozialen Netzwerken sowie die Bearbeitung von E-Mails aus externen E-Mail-Accounts. Sie bietet insgesamt mehr als 100 Verbesserungen der Groupware-Lösung, die E-Mail, Termin-, Kontakt-, Aufgaben- und Dokumentenverwaltung in einer integrierten Anwendung vereint.

Mit "Social OX" etablierte Open-Xchange ein neuartiges Groupware-Konzept, das Open-Xchange zur zentralen Plattform für die geschäftliche und private Kommunikation macht. Die neuen "Social OX"-Funktionen vereinfachen die zentrale Bearbeitung von E-Mails und den Austausch von Dateien mit externen Nutzern.

Die wichtigsten neuen Funktionen von Open-Xchange 6.18 im Überblick:

>> E-Mails und Adressen können jetzt auch von gmx.com, MSN/Hotmail und T-Online in Open-Xchange aggregiert werden
>> Einfaches und sicheres Bereitstellen von Dokumenten an externe Nutzer mit Social OX "Publish and Subscribe"
>> Verbesserte Integration von Adressdaten aus sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn und Xing in Open-Xchange
>> Einfachere Nutzung von "Tags" (Kategorien) bei Terminen und Kontakten Historie der VoIP-Gespräche
>> Design-Verbesserungen bei Kalender, Aufgaben und Rechtemanagement
>> Verbesserter Mobility-Support, womit Open-Xchange-Nutzer jederzeit, überall und mit nahezu jedem mobilen Endgerät Zugang zu all ihren relevanten Daten haben
(Open-Xchange: ra)

Open-Xchange: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Mail, Groupware, Unfied Communications

  • Collaboration-Tools über die Cloud

    Orange Business Services hat die Erweiterung der "Unified Communications as a Service" (UCaaS)-Lösung "Business Together as a Service" verkündet. Nach der erfolgreichen Einführung in Europa der Software-as-a-Service (SaaS) global verfügbar. Der sichere Cloud Computing-Service wird in drei regionalen Rechenzentren gehostet. Diese sind Bestandteil der dedizierten Cloud Computing-Infrastruktur von Orange Business Services. Die Lösung "Business Together as a Service" basiert auf der "Cisco Hosted Collaboration Solution" und eröffnet Mitarbeitern neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und erlaubt es dem IT-Management, Tools rasch und kostengünstig bereitzustellen.

  • Für individuelle Anwendungsszenarien in der Cloud

    Open-Xchange unterstützt mit ihrer SaaS-basierten E-Mail- und Collaboration-Software ab sofort auch Version 3.0 der Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS). Kunden profitieren von der umfassenden Integration der UCS Benutzer- und Diensteverwaltung mit "Open-Xchange". Die entsprechende Software-Appliance "Open-Xchange Advanced Server Edition", bestehend aus UCS 3.0 und Open-Xchange, eignet sich sowohl zum Betrieb im eigenen Unternehmen als auch für die Nutzung in der Cloud.

  • E-Mail-Marketing-Bundle auf SaaS-Basis

    itratos verknüpft als Dienstleister von Internet-Systemlösungen das "SaaS Newsletter Marketing" von rapidmail mit der patentierten E-Mail-to-Web-Technologie der DCI AG zu einem E-Mail-Marketing-Bundle. Während rapidmail als Software-as-a-Service (SaaS) und Mitglied der "Certified Senders Alliance" hohe Zustellquoten für E-Mailings gewährleistet, ermöglicht der WAi-Booster der DCI AG eine hohe Reichweite und gezielte Zielgruppenansprache durch die Platzierung von DCI Infoboards auf Homepages, Online-Shops und ausgesuchten Partnerportalen. itratos möchte mit der effektiven Nutzung des klassischen Newsletter-Verteilers plus der Erschließung weiterer Newsletter-Marketing-Kanäle das Potential von E-Mailings besser ausschöpfen.

  • Dedizierten Cloud Computing-Infrastruktur

    Orange Business Services bietet Business Together künftig auch im "as a Service"-Modell an, um eine innovative Art und Weise der Zusammenarbeit in Unternehmen zu ermöglichen. Mit "Business Together as a Service" werden Unified Communications-Lösungen über die Cloud möglich. Mitarbeiter in Unternehmen können damit schnell und kosteneffizient jederzeit auf Abruf auf Kommunikations- und Collaboration-Tools zurückgreifen - unabhängig davon, wo sie gerade arbeiten und mit welchem Endgerät sie kommunizieren.

  • E-Mail- und Groupware-Lösung

    Von "Open-Xchange" des gleichnamigen Herstellers, das sich als Alternative zu Microsoft Exchange versteht, wurde jetzt ein Update der E-Mail- und Groupware-Lösung veröffentlicht. Sie kann entweder als Installationssoftware oder im Software-as-a-Service (SaaS)-Betrieb eingesetzt werden.

  • On-Demand-Service für Unified Self-Service

    Voxeo Corporation, Anbieterin von Unlocked Communications-Lösungen, gab die Verfügbarkeit von "VoiceObjects On-Demand" bekannt, der neuen Software-as-a-Service (SaaS)-Version ihrer "VoiceObjects Application LifeCycle Suite". VoiceObjects wird zur effizienten Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung von Selfservice-Lösungen für Kunden genutzt.

  • Standortunabhängigen Remote-Zugriff per Internet

    Mit "NTRconnect" von NTRglobal ist eine Remote-Lösung für den Zugriff auf E-Mails und Business Netzwerken. Sie wird als SaaS (Software-as-a-Service) oder lizenzbasiert angeboten und bietet standortunabhängigen Remote-Zugriff per Internet zu PCs, Macs oder Linux-basierten Computern - einschließlich dem iPhone oder Windows-Mobilgeräten.

  • Kommunikation und sicherer Datenzugriff

    Auf Basis von Microsoft-Technologie hat das IT-Dienstleistungsunternehmen WU Systemprogrammierungs GmbH (wusys) die Online-Kommunikationsplattform "Ikarus³" geschaffen. Diese Lösung bietet Kommunikation und sicheren Datenzugriff. Die seit Ende letzten Jahres etablierten Module "Ikarus³ Exchange" und "Ikarus³ SharePoint" können monatlich gebucht werden.

  • ITK-Lösungen: Von der Software zum Service

    itCampus Software- und Systemhaus GmbH stellt zentrale ITK-Lösungen der "Elsbeth"-Produktfamilie jetzt auch über eine eigene Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform zur Verfügung. Damit sind Technologien der Call und Contact Center-Branche "on demand" - also nach individuellem Bedarf - nutzbar. Vom 9. bis 11. Februar 2010 wird das neue Distributionsmodell erstmals zur diesjährigen CallCenterWorld in Berlin dem breiten Fachpublikum vorgestellt.

  • Hosted Exchange für Reseller

    Mit "Hosted MS Exchange" von top concepts Internetmarketing haben Internet-Dienstleister, Webhoster, Agenturen und Systemhäuser die Möglichkeit auf einen Exchange-Service zurückgreifen und diesen an ihre Kunden unter eigenem Namen zu vermarkten. top concepts kümmert sich um die Bereitstellung des Exchange Servers als Software-as-a-Service (SaaS). Besonders für kleinere und mittelständische Unternehmen ist dieses webbasierte Mailserver- und Groupware-Angebot besonders interessant, denn die Wartung liegt in den Händen des Service-Anbieters und die Kosten halten sich somit in Grenzen.