- Anzeige -


SOA-Strategie für das gesamte Unternehmen


Den größtmöglichen Nutzen aus einer serviceorientierten Architektur (SOA) erzielen
Der "Unisys Application Modernization Platform as a Service" soll die Umsetzung komplexer IT-Modernisierungsvorhaben erleichtern


(04.04.12) - Neue Services von Unisys sollen Unternehmen helfen, Kosten, Komplexität, Risiko und Zeit zu reduzieren, die bei der Implementierung von anspruchsvollen, unternehmenskritischen Anwendungsmodernisierungen entstehen. Das "Unisys AMPS SOA "-Kernangebot – am US-Markt bereits 2011 eingeführt – ist nun weltweit für den kommerziellen und öffentlichen Sektor verfügbar. Angeboten als Pro-Benutzer-Verrechnungsmodell ermöglicht diese Plattform es Unternehmen, Anwendungsmodernisierungs-Vorhaben umgehend in Angriff zu nehmen – ohne vorab Investitionen in Software-Lizenzierung, Hardwarebeschaffung oder Systemintegration zu tätigen.

Ergänzend zu dem SOA-Kernangebot einer Abonnement-basierten "Application Modernization Platform as a Service" (AMPS), sind die "AMPS COE (Center of Excellence) Services" darauf ausgelegt, Kunden den größtmöglichen Nutzen aus einer serviceorientierten Architektur (SOA) zu ermöglichen.

Ein praxiserprobter Ansatz für Anwendungsmodernisierung
Die "AMPS SOA"-Kernlösung und die "AMPS COE"-Services basieren auf bewährten Methoden und "Best Practices", die von Unisys für erfolgreiche Modernisierungsprojekte der US-Regierung entwickelt wurden.

AMPS COE besteht aus fünf Services, die als Paket oder separat verfügbar sind, um die speziellen Kundenanforderungen abzudecken:

>> AMPS Assessment – Dieser Service umfasst die Analyse und Bewertung der Anwendungsumgebung eines Kunden und die Synchronisierung bis dato unterschiedlicher Sichten – von der Unternehmensplanung über die Systemarchitektur bis hin zur Implementierung einer serviceorientierten Organisation.

>> AMPS Strategy – Unisys SOA-Experten entwickeln gemeinsam mit dem Kunden-Team eine umfassende SOA-Strategie für das gesamte Unternehmen.

>> AMPS Governance – Unisys definiert und implementiert gemeinsam mit dem Kunden ein ganzheitliches Governance-Modell sowie Richtlinien für ein erfolgreiches Modernisierungsprogramm.

>> AMPS Operational Software Platform – Unisys entwickelt gemeinsam mit dem Kundenteam eine lauffähige SOA-Softwareplattform als Basis für alle Anwendungsentwicklungen und Modernisierungsvorhaben.

>> AMPS Full Life Cycle Operational Platform – Unisys erarbeitet gemeinsam mit dem Kunden ein flexibles Betriebsmodell und etabliert eine unternehmensweite Governance-Struktur. Darüber hinaus werden die Kunden beim Aufbau der Support-Strukturen für die Sicherung und Integrität der Informationssysteme unterstützt. Dazu gehören die Notfallplanung, Störfallbehandlung, Wartung sowie die Etablierung von Bewusstseinsbildungs- und Trainingsprozessen.

Die Unisys AMPS SOA-Angebote integrieren Services, IT-Infrastruktur und Software führender Anbieter wie SOA Software und Red Hat . Sie können vor Ort beim Kunden oder als Cloud-basierte Abonnement-Modelle inklusive Sicherheitsdesign und IT-Governance verfügbar gemacht werden. (Unisys: ra)

Unisys: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: SOA-Enwicklung

  • Optimierung von Geschäftsprozessen

    Red Hat liefert ab sofort die "JBoss Enterprise SOA Platform 5.0" aus und aktualisiert damit ihr "JBoss"-Enterprise-Middleware-Portfolio. Die Lösung bietet umfangreiche Funktionen, um Applikationen, Services, Transaktionen und Geschäftsprozesskomponenten in eine SOA (service-orientierte Architektur) zu integrieren und Geschäfts- und IT-Prozesse zu automatisieren. Sie ermöglicht Unternehmen, schneller mit einer flexiblen, offenen und wiederverwendbaren IT-Architektur auf sich rasch ändernde Geschäftsbedingungen zu reagieren.

  • Eine hochskalierbare SOA-Infrastruktur aufbauen

    Tibco Software Inc. (NASDAQ: TIBX) unterstützt jetzt die Lifecycle-Governance-Software "HP SOA Systinet". Damit erweitert Tibco ihr bestehendes Angebot für unternehmensweite SOA Governance-Lösungen. Die Kombination von HP SOA Systinet mit den Lösungen "Tibco ActiveMatrix Policy Manager" und "Tibco ActiveMatrix Service Performance Manager" verfolgt das Ziel, Risiko und Komplexität der typischen Herausforderungen von SOA-Projekten zu verringern.

  • SOA: Informationsaustausch ohne Medienbrüche

    Geschäftsprozesse in Unternehmen und Behörden haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Zunehmend sind kürzere Aktualisierungszeiträume und permanente Prozessverbesserungen Ziel des Handelns geworden. Eine hohe Dynamik im Bereich der Unternehmensentwicklung ist die Folge.

  • Komplexe Anwendungen innerhalb einer SOA-Umgebung

    InterSystems gibt die Erweiterung ihrer schnellen Integrations- und Entwicklungsplattform "Ensemble" um eine Reihe neuer Technologien bekannt. Die neuen Funktionen sind auf die Anforderungen großer Unternehmen ausgerichtet, die performancekritische komplexe Anwendungen innerhalb einer SOA-Umgebung realisieren wollen.