- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » SaaS » Business Software

Zertifizierte SaaS-Business-Suite


"NetSuite OneWorld" bietet multinationalen Konzernen komplette Steuer- und Buchungskontroll-Funktionalität für die Finanzverwaltung in Deutschland
Komplette Cloud-Computing-Lösung jetzt für alle multinationalen Konzerne mit deutschen Niederlassungen oder mit Hauptsitz in Deutschland erhältlich

(01.07.09) - NetSuite Inc., Anbieterin von Cloud-Computing-Lösungen und Business-Management-Software-Suites, kündigte heute die Zertifizierung von "NetSuite" und "NetSuite OneWorld "nach dem Prüfungsstandard PS 880 des deutschen Instituts der Wirtschaftsprüfer an. Es sind nach Überzeugung von NetSuite die ersten als Software-as-a-Service (SaaS) angebotenen, verfügbaren Business-Management-Suites, die in Deutschland zertifiziert wurden.

Zu den Mitgliedern des Instituts zählen sowohl Wirtschaftsprüfer als auch Rechnungsprüfer. Durch diese Zertifizierung wird die Eignung von NetSuite für den Einsatz in regionalen Niederlassungen multinationaler Konzerne in Deutschland oder für Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland bescheinigt. NetSuite OneWorld integriert zentrale Business-Management-Funktionalitäten wie Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP) und E-Commerce und bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Betriebskosten zu senken und Kapitalauslagen für In-house-Systeme zu eliminieren, indem sie wichtige Geschäftsprozesse in die Cloud verlagern.

NetSuite OneWorld richtet sich an international agierende Unternehmen, die alle Business-Prozesse mit Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Echtzeit abwickeln möchten. Durch die Erfüllung der umfassenden Zertifizierungsanforderungen in Deutschland haben multinationale Unternehmen die Gewähr, dass die Accounting-Standards der NetSuite-OneWorld-Lösung den deutschen Vorschriften entsprechen.

"NetSuite hat alle auf den gesetzlichen Anforderungen basierenden Evaluierungskriterien hervorragend erfüllt. Wir freuen uns, die Lösung für den Einsatz in Deutschland zertifizieren zu können", sagt Heiko Jacob, Partner der IT Audit GmbH.

Zach Nelson, CEO von NetSuite, betont: "Das strenge Audit-Verfahren war ein wichtiger unabhängiger Test für unser NetSuite-OneWorld-System und bestätigt, dass unsere Lösung für Unternehmen in Deutschland, die eine Cloud-basierte Business-Suite suchen, erste Wahl ist."

Die Zertifizierung von NetSuite und NetSuite OneWorld für Deutschland basiert auf dem Prüfungsstandard "Erteilung und Verwendung von Softwarebescheinigungen" (IDW PS 880) des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW). Bescheinigt wird damit die Einhaltung von Vorschriften und Verfahren, die sich aus dem HGB, steuerlichen Regelungen der Abgabenordnung, den IDW-Rechnungslegungsprinzipien und den Grundsätzen ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) ergeben.

Lesen Sie zum Thema "Compliance und Governance" auch: Compliance-Magazin.de (www.compliancemagazin.de)

Um den Prüfungsstandard zu erfüllen, müssen die Softwaresysteme auch den Anforderungen hinsichtlich Überwachung, Buchungskontrolle und Berichtswesen von Sarbanes-Oxley entsprechen. Im Rahmen des Audit-Verfahrens wurden auch für die Besteuerung relevante Daten aus der Systemdatenbank von NetSuite in externe Dateien extrahiert und mit einer Standard-Auditsoftware - wie sie üblicherweise deutsche Steuerbehörden einsetzen - analysiert.

Software-Zertifizierungsprüfungen in Deutschland können ausschließlich von zertifizierten Wirtschaftsprüfern oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften durchgeführt werden. Diese Gesellschaften benötigen die formelle Zulassung durch die deutsche Wirtschaftsprüferkammer und sind in der Regel im Besitz einer Firma von beeidigten Buchprüfern. Die Zertifizierung von NetSuite hat die IT Audit GmbH vorgenommen, die sich als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf die Analyse von IT-Systemen und -Prozessen spezialisiert hat. Ihre Bestellung durch NetSuite unterlag den allgemeinen Verpflichtungen, denen alle Wirtschaftsprüfungsgesellschaften unterliegen. (NetSuite: ra)

NetSuite: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Business Software

  • Sich von Administrationsaufgaben entledigen

    Ab sofort können Gründer und Unternehmer Office 365 über DomainFactory bestellen. Die Umstellung auf ein Online-Büro spart nicht nur Papier, sondern auch geschätzt zwei Stunden Administrationsaufwand pro Woche. Im Team können Dokumente jederzeit von jedem Endgerät aus erstellt und weiterverarbeitet werden. Office 365 gibt es mit dem Support von DomainFactory in drei verschiedenen Paketen als professionelle E-Mail-Lösung mit geteilten Kalendern und Kontakten bis hin zum Premium-Komplettpaket, das neben der aktuellsten Office-Software unter anderem Skype for Business enthält.

  • Umstellung auf Office 365 & Microsoft Azure

    AvePoint hat die allgemeine Verfügbarkeit der neuesten Version von "AvePoint Online Services" bekannt gegeben. AvePoint Online Services ist eine zu 100% Azure-basierte Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform für Office 365, welche die Umstellung auf Office 365 und Microsoft Azure optimiert und auf die weltweit bereits mehr als drei Millionen Anwender vertrauen. AvePoint aktualisiert die gesamte AvePoint Online Services-Plattform und erweitert "DocAve Governance Automation Online" um neue Features. Durch die Lösungen für Office 365-Administration, -Compliance, -Data-Governance und -File-Share-Einbindung werden On-Boarding-Probleme beseitigt, Prozesse transformiert und die Kontrolle über Unternehmensdaten gewonnen.

  • Businessanwendungen als Cloud Computing-Service

    Die britische Sage Group plc geht in Deutschland einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung strategischer Neuausrichtung. Mit dem neuen Cloud Computing-Angebot Sage One setzt das britische Softwarehaus hierzulande einen weiteren Meilenstein und ergänzt sein Cloud Computing-Portfolio um ein wichtiges strategisches Produkt. Sage One adressiert kleine Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern, die keine Vorkenntnisse in Sachen Buchhaltung haben und ihre komplette Unternehmensführung in einer Software abdecken wollen. Die Lösung, die als echter Software-as-a-Service (SaaS) auf einer internationalen Plattform entwickelt wurde, steht Unternehmern rund um die Uhr zur Verfügung und entspricht neuesten Technologiestandards.

  • "Microsoft Office" aus der Cloud

    Ab sofort ist das "Neue Office" erhältlich. Neue Funktionen sowie die direkte Anbindung an soziale Netzwerke, SkyDrive und Skype erleichtern die Kommunikation mit Familie und Freunden. Ob Büro oder Freizeit, mit dem Neuen Office hat jeder Anwender künftig sein persönliches Office überall verfügbar, auf PC, Tablet oder Smartphone – und auch auf Macs. Anwender bedienen das Neue Office neben Tastatur auch über Touch oder Stifteingabe.

  • SaaS-Business-Lösung speziell für KMU

    Langmeier Software bietet Unternehmern jetzt eine Büro-Software als Software-as-a-Service (SaaS). Vor allem kleinen und mittelständischen Firmen erleichtert aBusiness den Betriebsalltag spürbar: Angebote schreiben, die Buchhaltung führen, Kunden und Personal verwalten oder Statistiken als Entscheidungshilfe erstellen – alle diese zeitraubenden Tätigkeiten erledigt "aBusiness".

  • Web-Shop als Software-as-a-Service

    Sage Software stellt mit der Kombilösung "GS-Office eCommerce" einen webbasierten Online-Shop (Sage Shop) inklusive kaufmännischer Lösung ("GS-Office") bereit. Der webbasierte Sage-Shop lässt sich mit wenigen Klicks einrichten und mit der Warenwirtschaft von "GS-Office" verbinden. Die neue Sage-Lösung GS-Office eCommerce, die auf Basis einer monatlichen Nutzungsgebühr abgerechnet wird, wird in Kooperation mit ePages, einer Anbieterin von eCommerce-Cloud-Service-Plattformen, angeboten.

  • Modulare, kombinierbare SaaS-Gesamtlösung

    Die Software-as-a-Service (SaaS)-Anbieterin Crown ist auf der diesjährigen CeBIT (1. bis 5. März 2011) vertreten. Das Unternehmen stellt zum ersten Mal seine modulare, kombinierbare Gesamtlösung vor. Sechs Module sollen alle wesentlichen Anforderungen für die Kommunikation und Organisation mittelständischer Unternehmen abdecken.

  • Bürolösung aus der Cloud

    "Oracle Cloud Office" und "Oracle Open Office 3.3" sind zwei komplette, offene Standard-basierte Bürosoftware-Anwendungen für Desktop-, Web- und mobile Endgeräte, die Anwendern helfen produktiver zu sein, Kosten zu reduzieren und innovativer zu arbeiten.

  • Zertifizierte SaaS-Business-Suite

    NetSuite Inc., Anbieterin von Cloud-Computing-Lösungen und Business-Management-Software-Suites, kündigte heute die Zertifizierung von "NetSuite" und "NetSuite OneWorld "nach dem Prüfungsstandard PS 880 des deutschen Instituts der Wirtschaftsprüfer an. Es sind nach Überzeugung von NetSuite die ersten als Software-as-a-Service (SaaS) angebotenen, verfügbaren Business-Management-Suites, die in Deutschland zertifiziert wurden.

  • Google Docs jetzt auch offline verfügbar

    Google gibt bekannt, dass "Google Docs", die Internetanwendung zur Bearbeitung von Texten, Arbeitsblättern und Präsentationen, nun international auch offline verfügbar ist. Mit Google Docs können Dokumente an zentraler Stelle im Internet erstellt, gespeichert und anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Ab sofort gibt es Google Docs in 29 weiteren Sprachen. Darüber hinaus können Dokumente auch ohne Internetzugang bearbeitet werden.