- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Services » Service Management

Personalisierte Sicht auf IT-Services


"Unisys VantagePoint" kombiniert dynamische Portale und modernste Analytik mit Service-Orchestrierung, um Führungskräfte dabei zu unterstützen, schnell fundierte IT- und Geschäftsentscheidungen zu treffen
"Unisys VantagePoint" verwendet zukunftsweisende Analytik und eine graphische Benutzeroberfläche, um Informationen aus mehreren Quellen zusammenzufassen und diese den Benutzern personalisiert mittels einer einheitlichen Ansicht über ein Kachel-basiertes grafisches Interface zu liefern

(05.02.14) - Unisys stellte "Unisys VantagePoint" vor. Dabei handelt es sich um eine Benutzer-Schnittstelle und zentraler Orchestrierungspunkt für Services der Unisys IT-Service-Management (ITSM) Lösung, sowie weitere häufig verwendete ITSM-Systeme vor. VantagePoint erlaubt den Zugriff von unterschiedlichen Endgeräten aus. Es stellt den Anwendern eine ganzheitliche Ansicht von für sie verfügbaren IT-Services zur Verfügung und vereinfacht den Bestellprozess für diese. VantagePoint liefert auch unternehmensrelevante Daten für spezifische Aufgabenbereiche innerhalb einer Organisation und ermöglicht so IT-Abteilungen und Bereichsleitern, die Geschäftsauswirkungen der gelieferten Services in nahezu Echtzeit zu sehen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

"IT- und andere Führungskräfte in Unternehmen werden von Daten überflutet, erhalten aber oft nicht genug praktische, personalisierte Informationen, die erforderlich sind, damit sie Ihre Arbeit erledigen können," sagt Larry Dunn, Vice President, Solution Portfolio Management, Unisys Global Managed Services. "Unisys VantagePoint stellt eine integrierte, maßgeschneiderte Ansicht der für diese Personen und ihre Rollen relevanten Informationen bereit. Durch den Einsatz fortschrittlicher analytischer Techniken transformieren wir Daten in wirklich nützliche Informationen, damit fundierte Geschäftsentscheidungen getroffen und nachteilige Auswirkungen von Servicefällen auf den Geschäftsbetrieb minimiert werden können."

Umstieg von Dashboards auf Service-Ansichten
Die für unternehmensweite Anwendungen und Services Verantwortlichen vertrauen zunehmend auf Dashboards, um sich über den Status von nahezu allem für Ihre Arbeit Relevanten zu informieren – von Performance- und Service-Level-Agreements (SLAs) bis hin zur Behebung von Servicestörungen.

Diese Dashboards halten jedoch üblicherweise nur Daten eines einzigen Systems oder Technologieanbieters bereit, und die Informationen sind nicht immer an die spezifischen Anforderungen von Managern und Mitarbeitern mit Kundenkontakt angepasst. Dadurch fehlt diesen häufig eine umfassende, einheitliche Ansicht auf die relevanten Daten und verhindert dadurch das schnelle, fundierte Treffen von Entscheidungen.

Unisys VantagePoint verwendet zukunftsweisende Analytik und eine graphische Benutzeroberfläche, um Informationen aus mehreren Quellen zusammenzufassen und diese den Benutzern personalisiert mittels einer einheitlichen Ansicht über ein Kachel-basiertes grafisches Interface zu liefern.

Durch die VantagePoint-Lösung können IT-Abteilungen IT-Services sowohl von externen als auch internen Anbietern managen und deren Kosten, sowie die Qualität in Bezug auf SLAs und andere kritische Faktoren verfolgen.

Bereitstellung personalisierter Services über rollenbasierte Profile
Unisys VantagePoint vereint drei verschiedene Perspektiven eines Unternehmens – Mitarbeiter, Betrieb und Management –, um bei der Lieferung sowie dem Einsatz von IT-Services zu unterstützen und schnellen, einfachen Zugriff auf für die Rollen relevante Informationen bereitzustellen.

Mitarbeiter in unterschiedlichen Funktionen im Unternehmen können nun Informationen und Unterstützung erhalten, die auf ihre jeweiligen Rollen abzielen und passgenau auf ihre persönlichen Anforderungen zugeschnitten sind. Dienste und Geräte sowie der Unterstützungsgrad sind alle auf die tagtäglichen Bedürfnisse der spezifizierten Persona abgestimmt.

Zum Beispiel kann ein CIO den Status von Projekten, der Compliance, der finanziellen Performance der IT oder von Cloud-Ressourcen sowohl auf allgemeiner Ebene als auch im Detail verfolgen. Ein IT-Operations-Manager kann Servicefälle weltweit überwachen und in Echtzeit jene identifizieren und korrigieren, die Gefahr laufen, die SLAs zu verletzen. Ein Chief Marketing Officer (CMO) oder der Personalleiter erhält bei Bedarf eine konsolidierte Ansicht wichtiger Tools, die in seiner Organisation benutzt werden.

Bestellen von IT-Services mit "Unisys VantagePoint" einfacher
Die VantagePoint-Lösung stellt Unternehmen einen Servicekatalog zur Verfügung, den Mitarbeiter in verschiedensten Rollen zur Bestellung von IT-Services verwenden können. Zum Beispiel kann ein Mitarbeiter im Home-Office Unisys VantagePoint verwenden, um ein vom Unternehmen bereitgestelltes neues mobiles Gerät zu bestellen und die Lieferung zu verfolgen. In ähnlicher Weise kann ein IT-Betriebsleiter Unisys VantagePoint nutzen, um Services aus einer Reihe von Cloud Computing-Ressourcen, egal ob gehostete Private oder Public Cloud, zu bestellen. (Unisys: ra)

Unisys: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Service Management