- Anzeige -


Cloud-to-Cloud Backup für SaaS-Applikationen


Cloud-to-Cloud-Backup von Barracuda für Microsoft Office 365-Umgebungen demnächst verfügbar
SaaS-Lösung bietet Kunden größere Flexibilität bei der Datensicherung und beim Disaster Recovery - Langzeit-Aufbewahrung von Daten und Physical-to-Virtual Restore

(10.07.15) - Barracuda Networks baut ihr Angebot an flexiblen Business-Anwendungen zur Datensicherung und für Disaster Recovery aus. Barracudas neue Software-as-a-Service (SaaS)-basierende Backup-Option des Cloud-to-Cloud Backups versetzt Kunden in die Lage, Daten aus unterstützten Cloud Computing-Umgebungen in Barracudas Cloud Computing-Speicher zu replizieren. Barracuda Backup bietet Kunden jetzt außerdem mehr Möglichkeiten einer langfristigen Datensicherung und Physical-to-Virtual-Übertragung.

Software-as-a-Service (SaaS)-Backup
Barracuda Cloud-to-Cloud-Backup unterstützt aktuell Microsoft Office 365 einschließlich Exchange Online und OneDrive for Business. IT-Administratoren, die bisher Bedenken hinsichtlich des Schutzes von Office-365-Umgebungen hatten, können jetzt Daten über eine sichere Verbindung zum "Barracuda Cloud Storage" wiederherstellen und verlorengegangene Daten viel einfacher lokalisieren und wieder zugänglich machen. Mithilfe des ortunabhängigen "Barracuda Cloud Control" – einem zentralisierten, webbasierten Verwaltungscenter – ist es möglich, Daten direkt in Microsoft-Anwendungen herunterzuladen und zu speichern.

Daraus ergeben sich folgende Vorteile:
• >> Schutz gegen Datenverlust aus Versehen oder durch Sabotage
• >> Frei konfigurierbare Richtlinien für die Datensicherung und granulare Auswahl der zu sichernden Daten
• >> Auswahl zwischen automatischen oder manuell gesteuerten Backups
• >> Optionen für Datensuche, multi-selektive Wiederherstellung oder Downloads
• >> Bereitstellungsmöglichkeit in geografisch verteilten Rechenzentren auf Enterprise-Level
• >> Datenverschlüsselung mit HTTPS/SSL bei der Übertragung und AES 265-bit bei der Speicherung

Flexible Auswahlmöglichkeiten für eine langfristige Datensicherung
Unternehmen und Organisationen, die erweiterte Anforderungen an die Datensicherung haben, bietet Barracuda Backup über die Funktion Offsite Vaulting die Möglichkeit, frühere Revisionen in Barracuda Backup oder einer dezentralen Barracuda Backup-Appliance zu speichern und damit die Revisions-Historie zu verfolgen.

Die erweiterte Funktion von Barracuda Backup zum Export einer Revisions-Historie auf externe Speichermedien bietet folgende Vorteile:
• >> Export individueller Dateien, Ordner oder Datenbanken – sowohl terminiert als auch auf Anforderung
• >> Automatische Planung und Wechsel des Speichermediums, Datenverschlüsselung und -komprimierung sowie Benachrichtigung bei Backup-Fertigstellung oder Fehlern.

Physical-to-Virtual-Übertragung
LiveBoot, das innovative Feature von Barracuda Backup, für schnelles Recovery in virtuellen Umgebungen während eines Ausfalls, beinhaltet nun auch Physical-to-Virtual-Übertragung. Das erlaubt es IT-Administratoren, physikalische Server, die kurz vor der Abkündigung stehen, in VMware vSphere- oder Microsoft Hyper-V-Umgebungen zu überführen.

Dies hat folgende Vorteile:
• >> Vereinfachte Migration von alten, physikalischen Servern in virtuelle Umgebungen
• >> Verringertes Time-to-Recovery im Fall eines Ausfalls durch Recovery-Möglichkeit von physikalischen Servern zu einer virtuellen Infrastruktur

"Als der von IDC als weltweit führend angesehene Anbieter von Backup-Appliance-Lösungen ist es für uns das höchste Anliegen, unseren Kunden den besten Nutzwert zu bieten. Das schließt flexible, verlässliche Lösungen zur Datensicherung und -wiederherstellung für den Ernstfall ein", sagt Rod Mathews, GM Storage, Barracuda. "Da immer mehr Unternehmen dazu übergehen, ihre Infrastrukturen in SaaS-basierende Cloud-Umgebungen zu verlagern, ist es unabdingbar, den gleichen Sicherheitsstandard sowohl für physikalische als auch für virtuelle Server sowie Cloud-Dienste zu gewährleisten. Die neuen Möglichkeiten von Barracuda Backup, einschließlich Cloud-to-Cloud Backup für SaaS-Applikationen, bietet Nutzern eine zusätzliche Flexibilität in punkto Datensicherung und Disaster Recovery." (Barracuda Networks: ra)

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Backup Recovery/Disaster Recovery

  • Als hybrider Cloud Computing-Service angeboten

    Acronis hat die Veröffentlichung von "Acronis Disaster Recovery-as-a-Service" (DRaaS) bekannt gegeben. Acronis DRaaS ist die nächste Entwicklungsstufe für das Angebot der im September 2014 von Acronis übernommenen Firma nScaled, die 2014 vom Marktforschungsunternehmen Forrester zum führenden Unternehmen im Bereich Disaster Recovery erklärt wurde. Acronis DRaaS basiert auf der "Acronis AnyData Engine" und wird als hybrider Cloud Computing-Service angeboten.

  • Data Protection und die Cloud

    Acronis hat "Backup-as-a-Service (BaaS) Version 3" veröffentlicht, das Partnern dank mit denData Protection-Funktionen neue Einnahmequellen erschließt, ohne große Investitionen im Vorfeld tätigen zu müssen. Außerdem hat Acronis gerade in zwei neue Datenzentren investiert und nun auch ein deutsches Datenzentrum in Frankfurt am Main eröffnet.

  • Backup in der Cloud

    NetApp erweitert mit der Lösung "Backup as a Service" (BaaS) ihr bestehendes Portfolio an integrierten Backup-Technologien. Gemeinsam mit autorisierten Service Providern bietet NetApp den Kunden einen Service, um Daten in die Cloud auszulagern und so die Sicherung von Daten als Leistung zu beziehen. Zielgruppe des neuen Services sind mittelständische sowie große Unternehmen. Die Implementierung des BaaS-Angebots durch die autorisierten Service Provider erfolgt unter Einhaltung von Qualitäts- und Leistungskriterien, die von NetApp vorgegeben werden. NetApp schließt mit den Service Providern Kooperationsverträge und gibt Leistungsbeschreibungen vor, die für die Partner verbindlich sind. Damit will NetApp einen hochwertigen Qualitätsstandard für Cloud-basiertes Backup im Markt etablieren und gleichzeitig Differenzierungsmöglichkeiten für autorisierte Partner und Wahlmöglichkeiten für die Endkunden schaffen.

  • Cloud-Backup- und Recovery-Lösung

    Acronis gab die Veröffentlichung von "Acronis Backup as a Service" bekannt, einer umfangreichen Cloud-Backup- und Recovery-Lösung, die entwickelt wurde, um Service Providern und Value-Added Reseller dabei zu helfen, im Wettbewerb mit globalen Cloud Computing-Unternehmen zu bestehen. Die Lösung ermöglicht Service Providern ihr Datensicherungsangebot zu erweitern, einen automatischen Backup-Dienst an lokale Bedürfnisse anzupassen, wiederkehrende Umsätze zu steigern und das Abwandern von Kunden zu vermeiden.

  • Ausfallsicherheit & Verfügbarkeit der Firmen-IT

    ProfitBricks und infokomm solutions kooperieren beim Disaster Recovery-Angebot "rCloud" für mehr Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit der Unternehmens-IT. Mit dieser Lösung von infokomm können insbesondere mittelständische Unternehmen ihre Server (Betriebssystem, Anwendungen, Daten und Systemeinstellungen) kostengünstig in der Cloud spiegeln. Sollten die Unternehmens-Systeme ausfallen, ist das betroffene Unternehmen binnen kurzem dazu in der Lage, mit voll ausgestatteten Systemen in der Cloud weiterzuarbeiten. Dies verkürzt die Ausfallzeit auf Stunden statt Tage oder gar Wochen und lässt dem Unternehmen die notwendige operative Flexibilität. Alternativ bzw. im Anschluss kann das mittels rCloud auf der Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Plattform von ProfitBricks erstellte Backup wieder auf die lokalen Systeme zurückgespielt werden.

  • Cloud-basierter Service für Backup und Recovery

    Fujitsu bietet mit "Fujitsu Backup as a Service" (BaaS) ab sofort Geschäftskunden jeder Größe einen ausfallsicheren, weltweit verfügbaren und Cloud-basierten Service für Backup und Recovery an. Dieser ist dank EVault-Technologie der jüngsten Generation besonders agil, skalierbar und einfach zu bedienen. Mit einem lückenlösen Sicherheitskonzept gewährleistet Fujitsu BaaS die sichere Speicherung sensibler Geschäftsdaten. Dieses Angebot ist ein wichtiger Bestandteil im umfassenden Cloud-Portfolio von Fujitsu. Dieses wurde konzipiert, um Unternehmen eine Auswahl an Lösungen zu bieten, mit denen sie ihre IT-Infrastruktur modernisieren und innovative Dienstleistungen einführen können.

  • Backup als SaaS-Lösung

    Mit der neuen Lösung "Backup as a Service" von Pironet NDH haben mittelständische Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, sämtliche digitalen Informationen permanent zu sichern. Das Verfahren erstellt fortlaufend Sicherungskopien im ISO-27001-zertifizierten Rechenzentrum des Cloud Computing-Anbieters. Da sich alle Unternehmensstandorte von Pironet NDH in Deutschland befinden und die Datenspeicherung ausschließlich hierzulande erfolgt, unterliegen die gesicherten Informationen deutschen Datenschutzbestimmungen. "Insbesondere mittelständische Unternehmen mit inhouse betriebener IT profitieren von der neuen Lösung. Denn sie sind oftmals nur unzureichend vor einem Datenverlust geschützt", sagt Khaled Chaar, Managing Director Business Strategy bei Pironet NDH.

  • Server und Storage in der Cloud

    Vision Solutions hat unter dem Namen "Cloud Protection & Recovery" (CP&R) ein Angebot für Service Provider vorgestellt, das diesen ermöglicht, ihren Kunden einfach und ohne Produktionsunterbrechung (Downtime) Wiederherstellungs-Dienstleistungen Recovery-as-a-Service, RaaS) anzubieten.

  • Backup und Recovery als SaaS-Lösung

    CA Technologies hat mit Microsoft eine Vereinbarung getroffen, die Datenschutztechnologie "CA Arcserve" als Software-as-a-Service (SaaS) über die Windows Azure Cloud Computing-Plattform von Microsoft auszuliefern.

  • "Symantec.cloud"-SaaS-Portfolio

    Symantec gab Verbesserungen für die Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen ihres "Symantec.cloud"-Portfolios bekannt. Eine Reihe neuer Service-Erweiterungen bringen zusätzliche Symantec-Technologien in die Cloud. Kunden profitieren von mehr Auswahlmöglichkeiten und einer besseren Verwaltung von Services.

  • Für professionelle Online-Backup-Dienste

    NovaStor Software, Spezialistin für lokale und Online-Datensicherheit, präsentierte sich als Ausstellerin auf der weltgrößten Messe für Service Provider, der HostingCon 2010. NovaStors SaaS-Technologie "NovaBackup xSP" ermöglicht es Service Providern und Systemintegratoren, von dieser Entwicklung zu profitieren. Mit "NovaBackup xSP" können sie ihren Kunden Backup-as-a-Service (BaaS - in Anlehnung an SaaS, Software-as-a-Service) anbieten.

  • NovaBackup integriert SaaS-/Cloud-Dienste

    NovaStor, Spezialistin für lokale und Online-Datensicherheit NovaStor, bietet "NovaBackup"-Kunden direkten Zugriff auf ein globales Netzwerk von Online-Storage-Diensten. Kunden in Deutschland und Österreich erhalten Zugriff auf Online-Storage-Angebote vor Ort. Nutzer können die unterschiedlichen Konditionen der Anbieter direkt in der Anwenderoberfläche von NovaBackup vergleichen und profitieren von einer zuverlässigen und sehr einfachen Datenauslagerung in wenigen Klicks.

  • Verbessertes Bare Metal Disaster Recovery

    Die Spezialistin für lokale und Online-Datensicherheit NovaStor lanciert eine neue Version ihrer Cloud-/Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung. "NovaBackup xSP 11" erlaubt Service Providern, lokale und Online-Datensicherung als Mehrwertdienst anzubieten. Die neue SaaS-Version unterstützt Service Provider gezielt bei der Neukundengewinnung. Eine stark vereinfachte Anwenderoberfläche beugt zudem Anwendungsfehlern vor und bietet Endkunden eine leichtere Handhabung lokaler sowie ausgelagerter Datensicherungen.

  • Backup-as-a-Service für höhere Kundenbindung

    NovaStor Software AG, Spezialistin für lokale und Online-Datensicherheit, kündigt für Ende Oktober 2009 neue Versionen ihrer Softwareprodukte an, die Microsoft Windows 7 und Microsoft Windows Server 2008 R2 unterstützen. NovaStors neue Datensicherungen für einzelne Arbeitsplätze, Server und Backup-as-a-Service sollen Nutzern höhere Sicherheit, eine vereinfachte Anwenderoberfläche und erhöhte Stabilität bieten.

  • SaaS-Lösung für die Online-Datensicherung

    Die Spezialistin für lokale und Online-Datensicherung NovaStor lanciert ein Software-as-a-Service (SaaS)-Softwarepaket für lokale und Online-Datensicherung. "NovaBackup" xSP ermöglicht IT-Dienste, die nach Überzeugung von NovaStor "erstmals" eine echte Alternative zu lokalen Unternehmenslösungen darstellen.

  • Datensicherungsdienst als SaaS-Offerte

    IKS, Anbieterin kommerzieller IT-Lösungen mit individuellem Zuschnitt für mittelständische und größere Unternehmen, präsentierte auf der CeBIT einen neuen Datensicherungsdienst auf Basis von "NovaBackup xSP "von der Datensicherungsspezialistin NovaStor.

  • Individuelle SaaS-Dienste zur Datensicherung

    Datensicherungsspezialist NovaStor lanciert zur CeBIT 2009 die zwei neuen Produktlinien "NovaBackup Remote Workforce" und "NovaBackup xSP". "NovaBackup Remote Workforce" soll Unternehmen erlauben, für externe und mobile Arbeitsplätze lokale und online Datensicherungsfunktionen gemäß Firmenvorgaben (Policy) bereitzustellen. "NovaBackup xSP" ermöglicht Anbietern von IT-Diensten, SaaS (Software-as-aService)-Angebote rund um die lokale und Online-Sicherung von Daten auf- und auszubauen und individuelle Preismodelle einzuführen.

  • Datensicherungslösung als Dienstleistung

    Das Seagate Unternehmen i365 führt "EVault"-Online-Backup- und Recovery-Software als Dienstleistung (SaaS - Software as a Service) und Managed Service in Europa ein und erweitert damit ihre Infrastruktur zur direkten Sicherung unternehmenskritischer Daten über das Internet.