- Anzeige -

Kostenersparnis und Agilität


Gartner: Sicherheit wird der Hauptgrund sein, warum Behörden in die Cloud wechseln – noch vor Kosten und Agilität
Bis 2018 wird der Sicherheitsaspekt der Grund, weshalb Behörden in die Public Cloud wechseln werden

Anzeige

(23.02.16) - Public Cloud-Lösungen bieten heute die Skalierbarkeit, Rechenleistung, Speicherplatz und Sicherheit, um digitale Behördenplattformen zu ermöglichen und die steigenden Erwartungen in Bezug auf Leistung und Nutzen zu erfüllen. Das IT Research- und Beratungsunternehmen Gartner prognostiziert, dass bis 2018 der Sicherheitsaspekt der Grund sein wird, weshalb Behörden in die Public Cloud wechseln werden – soweit die Gesetzgebung dies erlaubt. Weitere Gründe sind Kostenersparnis und Agilität.

Public cloud options now offer the scalability, computing power, storage and security to better enable digital government platforms and meet rising expectations for performance and value, according to Gartner, Inc.

Gartner predicts that by 2018, increased security will displace cost savings and agility as the primary driver for government agencies to move to public cloud within their jurisdictions.

"Many cloud service providers, such as Amazon Web Services, Microsoft and Google, invest heavily in incorporating higher levels of security into their products to continue building confidence that their data is more secure," said Neville Cannon, research director at Gartner. "Many of these providers can invest more than what most nations could afford, let alone the average government agency."

Mr Cannon said that hindrances remain, however, as nationalism and concerns about data sovereignty will slow benefit realisation, as cost savings and agility are maintained as subsidiary drivers in the belief that data is more secure when retained within its jurisdiction.

Adoption will start to accelerate, and subject to appropriate analysis of the risks involved, the provider's capabilities and the technologies chosen to protect the data, public sector CIOs should look to use public cloud for hosting both public and low-to-medium levels of sensitive data.

Gartner's additional predictions for the government sector include:

By 2018, more than 50 per cent of the Tier 1 support services at government contact centres will be provided by virtual personal assistants.

"To improve efficiency and optimise business outcomes, government agencies are experimenting with smart machine technologies, such as virtual assistants, to deliver frontline services," said Rick Howard, research director at Gartner. "Advances in cognitive learning and natural-language processing technologies have reached the stage of commercial viability that government CIOs can factor them into technology roadmaps."

Deploying virtual personal assistants to conduct lower-level business functions, such as Tier 1 support services or claims resolution, sets the stage for the government workforce to shift to more value-added activities, such as case management and programme evaluation. Government CIOs should work with programme managers to develop business use cases for various smart machine technologies and then construct scenarios for achieving the desired business results.

By 2018, more than 25 per cent of government agencies will adopt 'BYO algo' policies to boost workforce-led innovation.

Gartner said that the growing availability of self-service data discovery and business intelligence/analytic tools, as well as the creation of a "consumerised" digital work environment, will drive government agencies to actively seek the talent of workers who are encouraged to bring their proprietary intellectual property to work.

Next-generation (smart) data discovery tools and capabilities make insights from advanced analytics more accessible to business users or citizen data scientists. Gartner believes the performance of government workers and organisations will be determined by the methodologies and algorithms they uniquely employ to turn data into actions that increase efficiency and effectiveness.

"The formulation and adoption of BYO algo policies in government will help address the competitive disadvantage that public-sector employers often face in the quest to recruit top talent," said Mr Howard. "By doing so, agencies will fully benefit from the talent of employees whose personal success rests on using all the digital tools at their disposal."

More detailed analysis is available to Gartner clients in the report "Predicts 2016: Government Continues to Adapt to the Digital Era." This research document is part of Gartner's Special Report "Predicts 2016: Algorithms Take Digital Business to the Next Level," a compilation of 85 reports focused on the top predictions and actions that will enable organizations to shape their digital future. (Gartner: ra)

Gartner: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

 
Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Unternehmen

Wichtiger neuer Baustein im Portfolio Die Enterbrain Software AG hat zu 100 Prozent das Familienunternehmen IBA Dienstleistung in Adelebsen, in der Nähe von Göttingen, übernommen. Mit der Verwaltungssoftware Social Scout, für Freiwilligendienste und Ehrenamt, erweitert das Unternehmen seine Angebotspalette. Damit komplettiert die Enterbrain Software AG ihre professionelle Kommunikations- und Fundraising-Software "Enterbrain 2.0" um einen weiteren wichtigen Baustein und übernimmt mit den Mitarbeitern das entsprechende Know-how.

On-Premises oder Public Cloud Microsoft hat den neuen Service "Azure Information Protection" angekündigt, der auf der Rechteverwaltung "Azure Rights Management" (RMS) basiert und Sicherheitsdienste des im Dezember 2015 übernommenen Unternehmens Secure Islands integriert. Die wichtigsten Funktionen von Microsoft Azure Information Protection sind folgende.

Chancen moderner Cloud Computing-Technologie Mehr als 16.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt besuchten in Toronto die Worldwide Partner Conference (WPC) von Microsoft begonnen. Die erstmals ausverkaufte Konferenz endete am 14. Juli. Die deutsche Delegation war mit 516 teilnehmenden Partnerunternehmen so groß wie nie zuvor. In seiner Keynote zum Auftakt der #WPC16 betonte Microsoft-CEO Satya Nadella die Chancen, die moderne Cloud Computing-Technologien für Partnerunternehmen bieten. Eine aktuelle Studie von IDC bestätigt das

IaaS: Telekom macht US-Anbietern Konkurrenz Deutsche Telekom und T-Systems konnten ihre Spitzenposition beim jährlichen Cloud Vendor Benchmark der Experton Group behaupten: Insbesondere in den Kategorien Software-as-a-Service (SaaS) und Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ist der Konzern nach wie vor führend in Deutschland. Ebenfalls eine herausragende Position bescheinigt Experton der Telekom bei ihren Managed Services für den Mittelstand. Aber auch bei den Themen Cloud Transformation und Platform-as-a-Service (PaaS) spielt der Konzern ganz vorne mit.

Dynamics 365 und Office 365 integriert Microsoft hat mit "Dynamics 365" eine End-to-End-Suite für intelligentes Business aus der Cloud angekündigt: Dynamics 365 wird ab Herbst 2016 verfügbar sein und bündelt die Cloud-Dienste von Dynamics ERP und Dynamics CRM in einem Cloud-Dienst. Dynamics 365 bietet zudem neue Geschäftsanwendungen, u. a. für Finanzen, Außendienst, Verkauf und Vertrieb, Marketing, Projekt-Service-Automation und Kundenservice.

Cloud-Lösung für Datenaustausch & Datenabgleich Syncplicity, Anbieterin auf dem Markt für hybride Cloud Computing-Lösungen zum Austausch und Abgleich von Dateien in Unternehmen, vertieft mit neuen Funktionen die Integration ihrer Plattform mit Microsoft Office. Diese neuen Funktionen ermöglichen beispielsweise den Zugriff auf die Web Apps von Office 365 direkt aus dem Syncplicity File Browser. Zudem erhalten Unternehmen durch die Unterstützung für Microsoft Azure weitere Optionen für die Speicherung ihrer Daten, sei es in einem hybriden oder rein Cloud-basierten Modell.

Cloud und Compliance gut vereinbar Wie können Unternehmen und Organisationen mit besonders schützenswerten Daten Cloud Computing-Services nutzen und dabei die Compliance einhalten? Diese Frage beantworteten Thorsten Pelka, Geschäftsführer networks direkt GmbH, direkt gruppe, und Thomas Doms, Principal Consultant TÜV Trust IT GmbH, TÜV Austria Gruppe, in ihrem Vortrag auf dem AWS Enterprise Summit. Gemeinsam stellten die beiden Experten ein standardisiertes Vorgehen vor, mit dem Unternehmen die Einhaltung der für sie geltenden Regelungen auch in der Cloud sicherstellen können.

IT-Service und Asset Management Cherwell Software, Anbieterin von Software für IT-Service und Asset Management, ist ab sofort verstärkt im europäischen Markt aktiv. Mit der Eröffnung von Niederlassungen in Deutschland, England, Spanien und Frankreich sowie lokalen Servicepartnern unterstützt das erfahrene Softwareunternehmen Kunden in ganz Europa beim Management ihrer IT. Cherwell Software bietet ihren Kunden eine ITSM-Lösung an, mit der sie gewachsene IT-Infrastrukturen effizient verwalten, Geschäftsprozesse automatisieren und die Servicequalität von Business-Anwendungen erhöhen können.

Data-Protection für die Hybrid Cloud Acronis, Anbieterin von Data-Protection-Lösungen für die hybride Cloud, hat ihre Partnerschaft mit ConnectWise bekannt gegeben. ConnectWise bietet die Remote Monitoring und Management (RMM) Plattform LabTech an. Mittels LabTech und Acronis Backup Cloud lassen sich integrierte Backup- und Disaster Recovery-Services anbieten. IT-Service-Provider, die LabTech und Acronis Backup Cloud nutzen, können nun die Endgeräte ihrer Kunden über eine einzige Konsole absichern. Provider sind damit in der Lage, Backups aller Endgeräte einfach durchzuführen. Dabei ist es unerheblich, um welche Endgeräte es sich handelt: Desktops in der Cloud oder lokale Desktops oder Server innerhalb von LabTech.

Mehr Cyber-Sicherheit in der Cloud Unisys wird ihr globales Bündnis mit Microsoft im Bereich Cloud Management und Sicherheit weiter ausbauen. Gemeinsam wollen die beiden Softwareanbieter neue Lösungen entwickeln, die mehr Cyber-Sicherheit in der Cloud bringen. Die Nachricht wurde am Eröffnungstag des Gartner Security & Risk Management Summit in National Harbor verkündet. Hier präsentierte Unisys erstmals Kunden und Interessenten aus dem öffentlichen Bereich und der Wirtschaft seine neuartige, vollständig mit anderen Technologien kompatible Sicherheitslösung "Unisys Stealth" (cloud). Bereits im April hatte Unisys die Verfügbarkeit der neuen Lösung für Microsoft Azure angekündigt.

Autor / Quelle (abcd) der Beiträge siehe Angaben in Klammern vor Doppelpunkt: (abcd:)