Textversion
Wer bietet Was Markt SaaS Cloud Microsites Services White Papers Specials Success Stories Schwerpunkte Fachartikel Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Literatur Cloud Computing - Der Blog Lexikon und Glossar Schulungen Webinare RSS-Presseschau Archiv-Meldungen
Startseite Markt Channel-News

Markt


Channel-News Hintergrund Interviews Invests Nachrichten Kommentare und Meinungen Personen Studien Tipps und Hinweise Unternehmen English News

Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Events / Veranstaltungen Marktübersichten Newsletter Datenschutzerklärung Mediadaten Schulungen Stellenanzeigen Wichtiger Hinweis zu Rechtsthemen Geschäftsbedingungen Impressum Links RSS: SaaS-Magazin.de-News Feed abonnieren Sitemap

Cloud-fähige, integrierte Infrastrukturen


Computacenter: Erster "Cisco Master Cloud Builder" in Deutschland
Ein "Master Cloud Builder" muss Storage, Virtualisierung, Cloud Computing-Management, Virtual Desktop sowie Komponenten aus Enterprise Networking und Security in seiner Lösung integrieren können

Anzeige

(19.09.13) - Computacenter hat als erste Partnerin in Deutschland und als dritter in Europa die Auszeichnung "Master Cloud Builder" von Cisco erhalten. Damit hat die IT-Dienstleisterin alle bei Cisco verfügbaren Master-Spezialisierungen erreicht. Das Unternehmen wurde dieses Jahr bereits zum wiederholten Male als Master Unified Communications, Security sowie Cloud und Managed Services ausgezeichnet. Das Master-Level ist der höchste Zertifizierungsgrad, den Cisco an Partner vergibt und ihnen damit bescheinigt, dass sie mit den neuesten Cisco-Technologien vertraut sind und bereits erfolgreich in der Praxis bei Kunden umgesetzt haben.

Als Master Cloud Builder zeichnet Cisco diejenigen Partner aus, die die Kapazitäten haben, Cloud-fähige, integrierte Infrastrukturen basierend auf den Lösungen von Cisco und deren Eco-Partnern zu bauen und zu betreiben. Ausschlaggebend ist dabei, dass Kunden alle IT-Services aus einer Hand beziehen: Cloud Applications und Cloud-Services sowie Datacenter- und Netzwerk-Technologien. Ein Master Cloud Builder muss daher die Bereiche Storage, Virtualisierung, Cloud-Management, Virtual Desktop sowie Komponenten aus Enterprise Networking und Security in seiner Lösung integrieren können.

Grundlage für die Master-Auszeichnung sind die "Cisco Advanced Datacenter Architecture"-Spezialisierung sowie bestimmte Partner-Status bei den Cisco-Eco-Partnern EMC, NetApp, HDS und VMware. Darüber hinaus verfügt Computacenter über eine große Anzahl trainierter und zertifizierter Mitarbeiter in all diesen Technologiebereichen. Der IT-Dienstleister konnte Kundenreferenzen vorweisen, die ihm unter anderem umfangreiches Know-how im kompletten IT Lifecycle nach ITIL bescheinigen – von Vorbereitung und Planung über Implementierung bis hin zu Betrieb und Optimierung. Zudem unterzog sich Computacenter einem Audit, das ihre Pre- und Postsales Serviceprozesse überprüfte und in dem der IT-Dienstleister seine technischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen darlegte.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Master Cloud Builder. Damit hat unsere Partnerschaft mit Cisco einen neuen Meilenstein erreicht", sagte Detlef Linde, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für den Produkt- und Lösungsvertrieb in Deutschland bei Computacenter. "Computacenter stellt für ihre Kunden Cloud Computing-Lösungen als Managed-Services-Produkte bereit, die flexibel, einfach und sicher sind. Aufgrund dieses Lösungsangebots sind wir im Rahmen des ‚Cloud Vendor Benchmark 2013‘ der Experton Group zum zweiten Mal in Folge als ‚Cloud Leader‘ ausgezeichnet worden."

"Wir gratulieren dem IT-Dienstleister zum Master Cloud Builder und freuen uns ganz besonders, dass wir die erste deutschlandweite Auszeichnung an einen Partner wie Computacenter vergeben können", so Carsten Heidbrink, Director Partner Sales Organisation, Cisco Deutschland. "Im Rahmen der Computacenter-Cloud-Services profitieren Kunden bei der Implementierung von kompletten Private-Cloud-Infrastrukturen von den bereichsübergreifenden Fähigkeiten der Spezialisten aus Datacenter, Networking, Security und Efficient Processes. Zudem ermöglicht dem IT-Dienstleister sein breit aufgestelltes Beratungs-Know-how, Unternehmen bei der Transformation im Rechenzentrum Ende-zu-Ende optimal zu unterstützen." (Computacenter: ra)

Computacenter: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Channel-News

Arrow vertreibt Nakivo Nakivo, Anbieter von Datensicherungssoftware für Virtualisierungsanwendungen, gab die Unterzeichnung einer Vertriebsvereinbarung mit Arrow bekannt. Im Rahmen dieses Vertrags wird Arrow künftig Backup & Replication-Lösungen von Nakivo auch in Deutschland vertreiben. "Wir freuen uns sehr, dass wir Arrow als Vertriebspartner gewinnen konnten", so Bruce Talley, CEO von Nakivo. "Mit seinem umfangreichen Netzwerk aus IT-Service- und Lösungsanbietern kann Arrow in Zukunft Backup & Replication an alle Unternehmen liefern, die Virtualisierung nutzen."

Sicherheitsvorkehrungen beim Cloud-Zugriff SecurEnvoy arbeitet in Skandinavien eng mit Distributionspartner Laninet Solutions zusammen. Die Lösungen "SecurAccess" & Co. erweitern nun das Security-Portfolio des schwedischen IT-Unternehmens. Ziel der beiden Partner ist es, die Marktpräsenz von SecurEnvoy in Schweden auszubauen. Die Token-lose Zwei-Faktor-Authentifizierung ermöglicht kleinen und mittelgroßen Unternehmen unter anderem sichere und schnelle Cloud-Logins. Die Betriebskosten für Token können dadurch eingespart werden. Gemeinsam veranstalten die Partner ab sofort auch Schulungen und Seminare, um die Vorteile der Token-losen Methode live zu präsentieren.

Zielsetzung "Enabling Profitable Cloud Solutions" Seit dem 1. April ist das neue Dell-Partnerprogramm für Managed-Service-Provider auch in Deutschland verfügbar. Zum Start arbeitet Dell mit sechs deutschen Providern zusammen, die hier ihre Cloud-Rechenzentren betreiben. Dell hatte auf den World Hosting Days vom 1. bis 3. April 2014 im Europa-Park im baden-württembergischen Rust den offiziellen Startschuss für ihr Managed-Service-Provider-Programm bekanntgegeben.

Cloud-Zeitalter für Anwendungen angebrochen Progress und Pironet NDH bieten in Deutschland die Entwicklungsumgebung "Rollbase" von Progress an. Die Lösung versetzt Unternehmen in die Lage, Geschäftsanwendungen schnell und unkompliziert zu erstellen: Typischerweise lassen sich 80 Prozent der Entwicklung anhand einer grafischen Benutzeroberfläche mittels Drag&Drop umsetzen, weniger als 20 Prozent entfallen auf die Programmierarbeit. Anwenderunternehmen erhalten mit dieser aPaaS-Umgebung (Application PaaS) ein Cloud-basiertes Werkzeug, etwa um Datenbanken anzulegen oder Workflows zu automatisieren.

Von der lokalen Sicherung bis in die Cloud Elanity Network Partner GmbH, der IT-Service Provider in Hamburg und Hannover, ist offizieller Partner des neuen Partnerprogramms von Quantum für Managed Service Provider (MSP). Elanity wird seinen Kunden zukünftig Cloud Backup- und Recovery-Services auf Basis der physischen und virtuellen Quantum-Deduplizierungs-Appliances anbieten. Mit der Partnerschaft vervollständigt Elanity das eigene Service Portfolio für eine lückenlose Datensicherung - von der lokalen Sicherung bis in die Cloud. Endkunden profitieren von umfassender Datensicherheit, flexibler Skalierbarkeit und einer Senkung der Kapitalkosten (CAPEX).

Meilensteine im SaaS-Markt setzen Devoteam ist zum EMEA ServiceNow Preferred Partner im Partnerprogram von ServiceNow aufgestiegen. Der führende europäische Dienstleister für IT-Transformationen berät und begleitet Kunden bei der Gestaltung und Implementierung der Transformationsprozesse in die Cloud.

Maßgeschneiderte Cloud-Lösungen T-Systems und salesforce.com bündeln ihre Kräfte in Deutschland. Die neue strategische Partnerschaft für den Vertrieb von Cloud Computing-Lösungen ist auf eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren ausgelegt. Das gaben die beiden Unternehmen heute auf der CeBIT bekannt. T-Systems-CEO Reinhard Clemens und Keith Block, President and Vice Chairman von salesforce.com, besiegelten die Übereinkunft in Hannover. Die CRM-Anbieterin will damit ihre Aktivitäten in Europa ausbauen und mit maßgeschneiderten Lösungen ihre Geschäftskunden in Deutschland bedienen. Für die T-Systems ist die Partnerschaft ein wichtiger Baustein beim Ausbau ihres Cloud Computing-Geschäfts.

Devoteam: "EMEA ServiceNow Preferred Partner Devoteam ist zum "EMEA ServiceNow Preferred Partner" im Partnerprogramm von ServiceNow aufgestiegen. Die Dienstleisterin für IT-Transformationen berät und begleitet Kunden bei der Gestaltung und Implementierung der Transformationsprozesse in die Cloud. Das Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot von ServiceNow automatisiert manuelle Tätigkeiten, standardisiert Prozesse und konsolidiert vielfältige IT-Bestandssysteme in einer einheitlichen SaaS-Anwendungsplattform.

Passt ideal in das Telekom-Portfolio Von Antiviren-Software bis hin zur Buchhaltung - Software-Lösungen für alle Bereiche des Unternehmens findet man auf der Vertriebsplattform "Telekom Business Marketplace". Seit 2014 ist nun auch die Cloud-Lohnabrechnungslösung " Sage einfachLohn" von Sage Software auf der Plattform erhältlich und wird dort aktiv vermarktet. Der seit Sommer 2012 bestehende Telekom Business Marketplace bündelt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) innovative Anwendungen und erleichtert so den Einstieg in die Cloud. Die Plattform bietet bereits eine Auswahl von ca. 50 Softwarelösungen von mehr als 20 Partnern. Dabei sorgt die Telekom für Bereitstellung, Kunden-Service und die Abrechnung aller Anwendungen.

Alternative zu Cloud Computing-Diensten Das deutsche Unternehmen PowerFolder, spezialisiert auf Sync & Share-Lösungen, hat mit dem US-Anbieter O4IT eine Partnerschaft vereinbart. Ab sofort vertreibt O4IT, deren Schwerpunkt auf Cloud-basierten Systemen liegt, die PowerFolder-Software unter dem Produktnamen "CloudFilesNow" in Nord-, Mittel- und Südamerika. Die Software-Lösung von PowerFolder bietet Unternehmen, Institutionen und Privatkunden eine sichere Alternative zu Cloud Computing-Diensten wie Dropbox, Google Drive oder SkyDrive. Dokumente sind auf jedem Endgerät - wie etwa Smartphone, Tablet, Laptop und PC - immer verfügbar. Nutzer können sie jederzeit mit anderen teilen oder synchronisieren, wobei die Daten automatisch auf den jeweils neuesten Stand gebracht werden. PowerFolder vereinigt Merkmale von Groupware-Lösungen und Collaboration-Tools. Die Sync & Share-Software kann im Anwenderunternehmen ("on premise") installiert oder als Cloud Computing-Service bezogen werden.