- Anzeige -


Sich vor Identitätsdiebstahl schützen


"Secure Cloud Authentication" bietet für Service-Provider sichere 2-Faktor-Authentifzierung mit Pishing-Schutz und Single Sign-On
Secure Cloud Authentication bietet Benutzern durch eine 2-Faktor-Authentifizierung einen besonders sicheren Zugang zu Online-Services, B2B Portalen, sozialen Netzwerken und Cloud-basierten Anwendungen

(25.06.14) - Mit "Secure Cloud Authentication" bietet die IT-Security Group ab sofort auch für Managed Service-Provider eine preiswerte und zugleich sehr sichere 2-Faktor-Authentifizierung mit integriertem Single Sign-On an. Über den cloudbasierten Authentifizierungsdienst wird Benutzern ein besonders sicherer und zugleich komfortabler Zugangsschutz zu verschiedenen Online-Services sowie Webanwendungen geboten. Keylogger haben nach dem Einsatz des Systems kaum mehr eine Chance, Passwörter zu stehlen.

Wie die jüngsten Fälle von Identitätsdiebstahl klar verdeutlichen, bei denen nach Angaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gleich mehrere Millionen Zugangsdaten für E-Mail-Konten durch Bot-Netze geklaut wurden, bieten bisherige Anmeldeverfahren mittels Benutzernamen und Passwort keine ausreichende Sicherheit mehr. So genügt bereits ein versehentlicher Klick auf einen vermeintlich sicher geglaubten Link oder der Besuch auf einer mit Malware infizierten Webseite, dass sich Schadsoftware, wie z. B. ein Keylogger, unbemerkt auf dem PC des Anwenders installieren kann. Insbesondere wenn die Signatur der Schadsoftware neu und somit unbekannt ist, versagen in den meisten Fällen auch Antiviren- oder Firewall-Systeme. In der Folge klafft dann eine scheunentorgroße Sicherheitslücke. Mit Secure Cloud Authentication lassen sich solche Risiken jedoch wirkungsvoll verhindern.

Lesen Sie zum Thema "IT-Security" auch: IT SecCity.de (www.itseccity.de)

Secure Cloud Authentication bietet Benutzern durch eine 2-Faktor-Authentifizierung einen besonders sicheren Zugang zu Online-Services, B2B Portalen, sozialen Netzwerken, Cloud-basierten Anwendungen oder firmeneigenen Portalen. Das Sicherheitssystem ersetzt unsichere Anmeldeverfahren, die mittels Benutzernamen und Passwort erfolgen, durch eine sichere 2-Faktor-Authentifizierung. Hierbei kommt dann eine speziell für den Anmeldeprozess autorisierte Hardware des Benutzers, z. B. dessen Smartphone oder Tablet, zum Einsatz. Secure Cloud Authentication nutzt für jeden Anmeldeprozess sichere und zeitlich begrenzt gültige Einmalpasswörter (OTP). Anstatt sich eine Vielzahl von Passwörtern für diverse Portale und Zugänge merken zu müssen, benötigt der Benutzer für jede Anmeldung dann nur noch seine PIN.

Secure Cloud Authentication unterstützt die Sicherheitsprotokolle SAML2 sowie Radius und ermöglicht zudem eine flexible Anbindung zu verschiedenen Verzeichnisdiensten, wie z. B. LDAP, Active Directory oder auch ADFS. Ein hardwarebasiertes und damit extrem sicheres Passwortmanagement (HSM) gewährleistet darüber hinaus optimalen Schutz für alle auf dem System gespeicherten digitalen Identitäten und Passwörter. Selbst sehr strenge Sicherheitsrichtlinien lassen sich sehr einfach mit dem System zentral umsetzen, ohne dass hierbei Kompromisse im Hinblick auf die Benutzerproduktivität und -effizienz gemacht werden müssen.

Da die Authentifizierung über eine separate Hardware erfolgt, können sensible Identitätsdaten folglich nicht vom PC oder Notebook gestohlen werden, selbst dann nicht, wenn das System durch einen Keylogger infiziert ist. Aber auch gegen sog. "Man-in-the-Middle"- oder "Phishing"-Angriffen, lässt sich so effektiv ein Riegel vorschieben.

Für alle gängigen Smartphone-Betriebssysteme steht ein kostenloser OTP-Generator als App zur Verfügung, der darüber hinaus auch ein komfortables Anmeldeverfahren mittels QR-Codes anbietet. Secure Cloud Authentication für Managed Service-Provider ist als vollständig mandantenfähige Version ab sofort verfügbar. Alle Sicherheitseinstellungen lassen sich über eine intuitiv bedienbare Weboberfläche individuell administrieren. Das System kann überdies ganz einfach mit einem eigenen Logo versehen werden (eigenes Branding). Mit Secure Cloud Authentication erhalten Service-Provider für ihre Kunden einen besonders sicheren, komfortablen und zugleich preiswerten Zugangsschutz, der auch noch vollständig kompatibel zu Google Apps, Sharepoint, Office365 und SalesForce ist. (IT-Security Group: ra)

IT-Security Group: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Equipment

  • Unterstützt Multi-Cloud-Compliance-Bemühungen

    Informatica baut ihre Integration von Datensicherheitsfunktionen zusammen mit Microsoft weiter aus. Informatica trat der Microsoft Intelligent Secure Association bei und unterstützt nun Microsoft Azure Information Protection mit ihrer Informatica Secure@Source Lösung für Datenschutz und Datensicherheit im gesamten Unternehmen.

  • Dokumente in der Cloud sichern

    windream hat eine neue Software-Schnittstelle entwickelt, über die das ECM-System "windream" direkt mit dem Cloud-Speicher S3 von Amazon und mit S3-kompatiblen Speichergeräten verbunden werden kann. Die neue windream-Schnittstelle ermöglicht es, im ECM-System windream abgelegte Dokumente revisionssicher in einem Amazon S3-kompatiblen Speichersystem zu archivieren.

  • Oracle-Datenbankimplementierungen

    Die ab sofort verfügbare "Oracle Exadata Database Machine X8" bietet zahlreiche Verbesserungen bei Hard- und Software sowie einzigartige Machine Learning (ML) Funktionen. Oracle Exadata bietet extreme Leistung und Verfügbarkeit und ist die Plattform für "Oracle Autonomous Database" und "Oracle Cloud Applications".

  • Einblick in die Cloud-Umgebung

    Check Point Software Technologies veröffentlichte "CloudGuard Log.ic", eine Software, die Cloud-nativen Bedrohungsschutz und Sicherheitsinformationen bietet. Mit CloudGuard Log.ic können Kunden jeden Datenfluss und jeden Audit-Trail in den vielschichtigen Cloud-Umgebungen sehen und Cloud-Daten sowie -Aktivitäten schneller verstehen, um forensische Untersuchungen zu beschleunigen. CloudGuard Log.ic erkennt Cloud-Anomalien, blockiert Bedrohungen wie auch Eindringlinge und liefert kontext-reiche Visualisierungen, um eine gründliche Untersuchung von Sicherheitsvorfällen in Public Cloud-Infrastrukturen, wie Amazon Web Service (AWS), zu ermöglichen. Log.ic wird Teil der CloudGuard-Familie von Check Point aus Cloud-Sicherheitsprodukten.

  • Datenverwaltung in der hybriden Multi Cloud

    NetApp hat mit der Ankündigung der "NetApp AFF C190", einer einfachen, intelligenten und sicheren All-Flash-Storage-Lösung, ihr Engagement für den Channel bekräftigt. Die Einstiegslösung wurde mit Blick auf die Bedürfnisse der Vertriebspartner entwickelt, die damit im Rahmen einer Data Fabric Strategie kleineren Unternehmen bei der Modernisierung ihrer IT-Infrastruktur unter die Arme greifen können. Durch die neue Lösung können die Vertriebspartner ihren Marktanteil selbstbewusst und autark ausbauen.

  • Performantes Data-Warehouse

    Die Exasol AG gibt die sofortige Verfügbarkeit ihrer Datenbank für die Google-Cloud-Plattform als Pay-as-you-go-Angebot auf Enterprise-Ebene bekannt. Exasol-Kunden erhalten damit die Möglichkeit, ein cloud-basiertes, hoch performantes Data-Warehouse einzurichten und Datenanalysen durchzuführen, wobei die Abrechnung ausschließlich nach tatsächlich genutzten Diensten erfolgt. Die neue Lösung ermöglicht es Unternehmen, eine vollständig auf der Google Cloud basierende oder eine hybride Umgebung einzurichten.

  • Datenpipelines intelligenter entwerfen

    Talend erweitert ihre Integrationsplattform Talend Cloud um die Anwendung Pipeline Designer. Talend Cloud ist eine zentrale und hochskalierbare iPaaS-Lösung (Integration Platform-as-a-Service). Die neue webbasierte grafische Entwurfsoberfläche des Pipeline Designers vereinfacht erheblich die Erstellung von End-to-End-Datenpipelines und bietet Kunden die Möglichkeit, Livedaten in der Vorschau anzuzeigen und diese schnell und einfach zu bearbeiten. Über eine einheitliche Weboberfläche können Data Engineers und Entwickler für Batch- und Streaming-Anwendungsfälle nahtlos Datenpipelines entwerfen, die mit aktuellen Hybrid- und Multi-Cloud-Technologien skalierbar sind.

  • Unterstützung des visuellen OpenAPI-Designs

    Talend unterstützt mit der neuen Version der "Talend Data Fabric-Plattform" - dem Spring '19 Release - den OAS 3.0 Standard (OpenAPI Specification). Die Fortschritte beim API-Service in "Talend Cloud" bieten uneingeschränkte Unterstützung für den gesamten API-Entwicklungslebenszyklus und damit einhergehend beträchtliche Zeitersparnis beim Erstellen und Pflegen von APIs in einer integrierten Umgebung. Mit dieser API-Basis erhalten Unternehmen eine standardkonforme und skalierbare Methode, Daten für mehr Benutzer innerhalb und außerhalb eines Unternehmens bereitzustellen und neue Produkte sowie Dienstleistungen zu entwickeln, die das Potenzial haben, neuartige Geschäftsmodelle zu fördern und Umsätze sowie die Wirtschaftlichkeit zu steigern.

  • "Nutanix Xi Frame": Jetzt auch für private Clouds

    Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung ihres Angebots für private und öffentliche Clouds lässt Nutanix Multi-Cloud-Computing für ihre Kunden weiter Realität werden. Als Teil der vorgestellten Neuerungen erweitert die Spezialistin für Enterprise Cloud Computing ihre Desktop-as-a-Service-Lösung "Xi Frame" von der öffentlichen auf die private Cloud. Dadurch lassen sich Apps und Desktops in einer echten Hybrid-Cloud-Umgebung implementieren. Die Anbieterin kündigt zudem neue Funktionen und zusätzliche geplante Verfügbarkeitszonen für seinen Cloud-basierten Disaster-Recovery-Service "Xi Leap" an.

  • Das intelligente Linux für die Hybrid Cloud

    Red Hat, Anbieterin von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort das neue Betriebssystem "Red Hat Enterprise Linux 8" aus, das die gesamte Bandbreite der Implementierungen in der Unternehmens-IT abdeckt. Red Hat Enterprise Linux 8 bietet für jeden Workload in jeder Umgebung eine durchgängige Linux-Erfahrung für Unternehmen und erfüllt die individuellen Technologieanforderungen innovativer Unternehmen. Von der Bereitstellung neuer Linux-Workloads für den Produktivbetrieb bis zur Umsetzung der Digitalen Transformation bauen erfolgreiche Unternehmen auf der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform auf.