- Anzeige -

Sich vor Identitätsdiebstahl schützen


"Secure Cloud Authentication" bietet für Service-Provider sichere 2-Faktor-Authentifzierung mit Pishing-Schutz und Single Sign-On
Secure Cloud Authentication bietet Benutzern durch eine 2-Faktor-Authentifizierung einen besonders sicheren Zugang zu Online-Services, B2B Portalen, sozialen Netzwerken und Cloud-basierten Anwendungen

Anzeige

(25.06.14) - Mit "Secure Cloud Authentication" bietet die IT-Security Group ab sofort auch für Managed Service-Provider eine preiswerte und zugleich sehr sichere 2-Faktor-Authentifizierung mit integriertem Single Sign-On an. Über den cloudbasierten Authentifizierungsdienst wird Benutzern ein besonders sicherer und zugleich komfortabler Zugangsschutz zu verschiedenen Online-Services sowie Webanwendungen geboten. Keylogger haben nach dem Einsatz des Systems kaum mehr eine Chance, Passwörter zu stehlen.

Wie die jüngsten Fälle von Identitätsdiebstahl klar verdeutlichen, bei denen nach Angaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gleich mehrere Millionen Zugangsdaten für E-Mail-Konten durch Bot-Netze geklaut wurden, bieten bisherige Anmeldeverfahren mittels Benutzernamen und Passwort keine ausreichende Sicherheit mehr. So genügt bereits ein versehentlicher Klick auf einen vermeintlich sicher geglaubten Link oder der Besuch auf einer mit Malware infizierten Webseite, dass sich Schadsoftware, wie z. B. ein Keylogger, unbemerkt auf dem PC des Anwenders installieren kann. Insbesondere wenn die Signatur der Schadsoftware neu und somit unbekannt ist, versagen in den meisten Fällen auch Antiviren- oder Firewall-Systeme. In der Folge klafft dann eine scheunentorgroße Sicherheitslücke. Mit Secure Cloud Authentication lassen sich solche Risiken jedoch wirkungsvoll verhindern.

Lesen Sie zum Thema "IT-Security" auch: IT SecCity.de (www.itseccity.de)

Secure Cloud Authentication bietet Benutzern durch eine 2-Faktor-Authentifizierung einen besonders sicheren Zugang zu Online-Services, B2B Portalen, sozialen Netzwerken, Cloud-basierten Anwendungen oder firmeneigenen Portalen. Das Sicherheitssystem ersetzt unsichere Anmeldeverfahren, die mittels Benutzernamen und Passwort erfolgen, durch eine sichere 2-Faktor-Authentifizierung. Hierbei kommt dann eine speziell für den Anmeldeprozess autorisierte Hardware des Benutzers, z. B. dessen Smartphone oder Tablet, zum Einsatz. Secure Cloud Authentication nutzt für jeden Anmeldeprozess sichere und zeitlich begrenzt gültige Einmalpasswörter (OTP). Anstatt sich eine Vielzahl von Passwörtern für diverse Portale und Zugänge merken zu müssen, benötigt der Benutzer für jede Anmeldung dann nur noch seine PIN.

Secure Cloud Authentication unterstützt die Sicherheitsprotokolle SAML2 sowie Radius und ermöglicht zudem eine flexible Anbindung zu verschiedenen Verzeichnisdiensten, wie z. B. LDAP, Active Directory oder auch ADFS. Ein hardwarebasiertes und damit extrem sicheres Passwortmanagement (HSM) gewährleistet darüber hinaus optimalen Schutz für alle auf dem System gespeicherten digitalen Identitäten und Passwörter. Selbst sehr strenge Sicherheitsrichtlinien lassen sich sehr einfach mit dem System zentral umsetzen, ohne dass hierbei Kompromisse im Hinblick auf die Benutzerproduktivität und -effizienz gemacht werden müssen.

Da die Authentifizierung über eine separate Hardware erfolgt, können sensible Identitätsdaten folglich nicht vom PC oder Notebook gestohlen werden, selbst dann nicht, wenn das System durch einen Keylogger infiziert ist. Aber auch gegen sog. "Man-in-the-Middle"- oder "Phishing"-Angriffen, lässt sich so effektiv ein Riegel vorschieben.

Für alle gängigen Smartphone-Betriebssysteme steht ein kostenloser OTP-Generator als App zur Verfügung, der darüber hinaus auch ein komfortables Anmeldeverfahren mittels QR-Codes anbietet. Secure Cloud Authentication für Managed Service-Provider ist als vollständig mandantenfähige Version ab sofort verfügbar. Alle Sicherheitseinstellungen lassen sich über eine intuitiv bedienbare Weboberfläche individuell administrieren. Das System kann überdies ganz einfach mit einem eigenen Logo versehen werden (eigenes Branding). Mit Secure Cloud Authentication erhalten Service-Provider für ihre Kunden einen besonders sicheren, komfortablen und zugleich preiswerten Zugangsschutz, der auch noch vollständig kompatibel zu Google Apps, Sharepoint, Office365 und SalesForce ist. (IT-Security Group: ra)

IT-Security Group: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

 
Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Equipment

Schneller sichern und wiederherstellen Höhere Backup-Performance, kürzere Wiederherstellungsdauer und erweiterte Public-Cloud-Unterstützung - das sind die wichtigsten Verbesserungen, die Barracuda Networks der neuen Version ihrer Produktlinie "Barracuda Backup" mitgibt. Das heute vorgestellte Barracuda Backup 6.3 sorgt für einen effizienten Schutz von Daten, unabhängig davon, ob sich die Daten in einer physischen, virtuellen oder Office-365-SaaS-Umgebung befinden. Die neue Version ist für Bestandskunden ab sofort auf Nachfrage verfügbar und wird im Herbst allgemein erhältlich sein.

Flexibles Wechselplatten-Array "RDX QuikStation 8" Tandberg Data bietet ab sofort mit der "RDX QuikStation 8" ein schnelles Wechselplatten-Array mit Datenraten bis zu 3,6 Terabyte pro Stunde. Das iSCSI-System kommt wahlweise mit einer 10GbE- und bis zu vier 1GbE-Ports und bietet anspruchsvolle Features wie webbasiertes Management, Schnittstellenbündelung (Bonding), Performance- und Load-Balancing und optional redundante Stromversorgung. Damit eignet es sich als flexible Plattform für die Datenspeicherung, Archivierung und Rücksicherung für kleinere und mittlere Unternehmen sowie für Rechenzentren.

Cloud-Security für Cloud-Infrastruktur Rackspace hat verkündet, dass "Rackspace Managed Security" für Microsoft Azure ab sofort als "Early Access" verfügbar ist. Das bedeutet, dass Unternehmen, die Microsoft Azure, Amazon Web Services (AWS), Rackspace Dedicated Hosting und Rackspace Managed VMware Cloud nutzen, von nun an die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen verwenden können. Rackspace Managed Security stellt diese bereit, um Sicherheitsbedrohungen über alle führenden Cloud Computing-Plattformen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Telemetrie & Analyse für moderne Cloud-Netzwerke Arista Networks hat die nächste Generation an Telemetrie- und Analysefunktionen für moderne Cloud-Netzwerke präsentiert. Gemeinsam bieten das neue "Arista EOS" (Extensible Operating System) und "CloudVision"eine umfassende und transparente Darstellung aller Informationen zu Workloads, Workflows und Workstreams über das gesamte Netzwerk hinweg, wodurch sich notwendige Aufgaben schneller erledigen und Betriebskosten senken lassen.

Absicherung von Daten und Anwendungen Veeam Software hat jetzt eine neue Softwaregeneration für die Absicherung von Daten und Anwendungen in gemischten Infrastrukturen vorgestellt. "Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud" unterstützt die zuverlässige Sicherung und schnelle Wiederherstellung in heterogenen Umgebungen mit virtuellen, physischen und Cloud-basierten Workloads. Außerdem kündigte Veeam für die Version 10 der "Veeam Availability Suite" die Integration mit den Speicherlösungen IBM Storwize- und IBM SVC an. Als Unterstützung für die Cloud Computing-Lösung Microsoft Office 365 und zum Schutz entsprechender E-Mail-Daten präsentierte der Softwarehersteller zudem Veeam Backup for Microsoft Office 365.

Cloud-Markt im Business-Bereich InterNetX, Domain- und Hosting-Dienstleister im B2B-Bereich, stellt ihr Cloud Computing-Angebot neu auf. Die neuen Server können je nach Bedarf konfiguriert werden und sind ab sofort verfügbar. Der Cloud Computing-Markt in Deutschland befindet sich in einer Aufbruchsphase. Manuel Pühl, CTO von InterNetX, sieht vor allem unter Geschäftskunden einen klaren Trend: "Viele Unternehmen stehen vor der Frage, ob sie ihre eigene Infrastruktur ausbauen oder Arbeitslasten lieber in die Cloud auslagern wollen. Vor allem wegen der steigenden Anforderungen, die erfüllt sein müssen, um eine stabile und sichere Umgebung aufrecht zu halten, entscheiden sich immer mehr für Cloud Computing-Lösung."

Big Data-Umgebungen absichern Gemalto weitet ihr "SafeNet"-Datenschutzportfolio aus. Unternehmen können ihre Big Data-Umgebungen künftig in der Cloud, in Rechenzentren sowie in virtuellen Umgebungen einfacher schützen. Die SafeNet Datenschutz- und Tokenization-Lösungen kommen zum Einsatz, um Daten in Big Data-Umgebungen abzusichern. Sie lassen sich mit den Technologien führender Anbieter wie MongoDB, Cloudera, Couchbase, DataStax, Hortonworks, IBM und Zettaset integrieren.

Cyberkriminelle nutzen oftmals Tor-Dienste Imperva gab die Verfügbarkeit des "Imperva ThreatRadar IP Reputation-Services" für "Imperva Skyfence" bekannt. Der neue "Threat Intelligence-Service" spürt Bedrohungen für Unternehmensdaten auf. Der "Imperva Skyfence Cloud Access Security Broker" (CASB) beinhaltet "Imperva CounterBreach", "Imperva Incapsula" und ab sofort die "ThreatRadar IP Reputation"-Services. Die umfassende Lösung beugt Datenmissbrauch vor und gewährleistet die produktive Nutzung von Anwendungen in der Cloud.

Aus der Cloud gemanagt Xirrus bietet WLAN-Produkte, die alle Funktionalitäten des WLAN-Standard 802.11ac Wave 2 bieten, für High-Density-Szenarien konzipiert sind und aus der Cloud gemanagt werden. Die zwei neuen Access Points der XD-Reihe mit vier Funkzellen und der XR-Reihe mit acht Funkzellen hat Xirrus speziell für High-Density-Umgebungen in Unternehmen, Bildungseinrichtungen und öffentliche Orte entwickelt. Damit bietet das Unternehmen das umfangreichste Wave-2-Portfolio der Branche an.

Big Data und Cloud Talend, Anbieterin von Big Data- und Cloud-Integrationslösungen, veröffentlicht heute die neueste Version von Talend Data Fabric. Talend Data Fabric ist eine leistungsstarke Plattform, die die Integrationsbedürfnisse von Entwicklern und Mitarbeiter im Geschäftsbetrieb erfüllen soll - unabhängig davon, ob ihre Anwendungen lokal oder in der Cloud eingesetzt werden. Talends Plattform bietet Unternehmen jetzt Unterstützung für Data Preparation.

Autor / Quelle (abcd) der Beiträge siehe Angaben in Klammern vor Doppelpunkt: (abcd:)