- Anzeige -

Neue Version des Cloud-Moduls "PeppCRM"


DocHouse veröffentlichen optimiertes Modul der "Nubo Cloud"
"PeppCRM" ist ein Cloud-CRM-Produkt von DocHouse, welches modular aufgebaut ist und Bestandteil der "Nubo Cloud" von Netzlink ist

Anzeige

(27.01.16) - Neue Features und noch mehr Komfort – Netzlink und DocHouse haben die neueste Version ihres modularen Cloud-CRM-Produkts "PeppCRM" veröffentlicht. Das Update beinhaltet zahlreiche Neuerungen, wie unter anderem das Anlegen von individuellen Workflows für die Erstellung von Buchhaltungsabläufen, übersichtliche Ordnerhierarchien, neue gefilterte Übersichten sowie Schnittstellen zu Marketing-Tools. "Bereits jetzt sorgt PeppCRM mit seinen zahlreichen Modulen für eine effektive Verwaltung und übersichtlichere Gliederung des gesamten Kundenbestandsmanagements. Die neue Version ermöglicht sämtliche Prozesse noch schlanker, zeitsparender und komfortabler gestalten zu können. Zudem wurden weitere Features integriert, damit individuelle Unternehmensziele noch einfacher erreicht werden können", so Tamara Ostermann, Geschäftsführerin von Netzlink.

PeppCRM ist ein Cloud-CRM-Produkt von Dochouse, welches modular aufgebaut ist und Bestandteil der "Nubo Cloud" von Netzlink ist. Das CRM-Tool ermöglicht Unternehmen eine komfortable Sicherung ihrer Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Partnern an einem zentralen Ort. Mails, Angebote, Adressen, Projekte, Verträge und Rechnungen können direkt in der Cloud erstellt werden. Die gesamte Kommunikationshistorie ist jederzeit einsehbar und alle Mitarbeiter sind stets auf dem gleichen Wissensstand.

Erstellung von Workflows
Die neue Version von PeppCRM bietet die Möglichkeit, Workflows zu erstellen, zum Beispiel für Bestellungen, Buchhaltungsabläufe, Personalmanagement oder auch Urlaubs-, Dokumenten- und Budgetfreigaben. Ein Workflow kann aus beliebig vielen Einzelschritten bestehen, die dann nacheinander durchlaufen werden. So können mehrere Mitarbeiter gemeinsam an einem Projekt arbeiten und haben dennoch jederzeit alles im Blick - sämtliche Abläufe können gleichzeitig geprüft und dokumentiert werden.

Verbesserte Ordnerhierarchie
Das Update ermöglicht ferner die hierarchische und übersichtliche Ablage von Dokumenten jeder Art, einschließlich Telefonnotizen und E-Mails. Jedes Dokument wird nur einmal zentral abgespeichert, damit sich keine unnötigen Datenberge anhäufen. Dennoch kann dieses Dokument mehreren Ordnern zugeordnet und in jedem davon wiedergefunden werden. Auch eine automatisierte Ordnerzuweisung ist möglich. Die Ordnerhierarchie und die Ansichtsoptionen können ganz nach individuellen Bedürfnissen gestaltet werden.

Export von gefilterten Übersichten
Bei PeppCRM ist ab sofort zu jeder Funktion eine Übersicht aller vorhandenen Einträge anzeigbar (z. B. Dokumente, Aufgaben, Projekte oder Adressen) und diese können gezielt nach den Informationen gefiltert werden, die vom Anwender gerade benötigt werden. In der neuen Version von PeppCRM können diese gefilterten Ergebnislisten jetzt zudem exportiert werden. Diese Option besteht in jeder Übersicht. Der User bestimmt allein, welche Spalten er exportieren möchte.

Weitere Neuheiten
Darüber hinaus kann das Update jede Unternehmenshierarchie abbilden, mit Projektvorlagen arbeiten, eine Schnittstelle zu CleverReach nutzen, eine Zuordnung zu mehreren Adressen bzw. Kontakten vornehmen und jedes beliebige Vertriebsdokument in Opportunity überführen.
(Netzlink Informationstechnik: ra)

Netzlink Informationstechnik: Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

 
Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Applikationen / Lösungen

Cloud-Platform mit Plugin für Office 365 Thru hat ein neues Plugin für ihre "Thru Cloud"-Plattform vorgestellt, das diese nahtlos in Microsoft Office 365 integriert. Kunden, die das Plugin nutzen, können ihre Dateien in der Thru Cloud ab sofort direkt aus den Microsoft Office-Anwendungen heraus öffnen und bearbeiten ohne Office selbst zu verlassen.

Cloud-Archivierung oder auf externen Festplatten Acronis, Anbieterin von hybridem Cloud-Datenschutz, bietet mit der neusten Version ihrer Backup-Software nicht nur den schnellsten, sondern den umfassendsten Datenschutz: Acronis True Image 2017 verbindet lokales und Cloud-Backup vollständiger Images mit der neuen Funktion des Wireless-Backups für beliebig viele Mobilgeräte, die auf den lokalen Windows-PC oder in die sichere Acronis Cloud archiviert werden. Zusätzlich können Nutzer nun auch ihren kompletten Facebook-Account sichern, inklusive Fotos und Videos.

Cloud-Migration und Benutzersicherheit Ctera Networks präsentiert neue Datenmanagement-Funktionen für die Cloud, die es Unternehmen ermöglichen, umfassende File Services und Datensicherungsstrategien einfach und auf sichere Weise einzuführen. Die Verbesserungen der Ctera Enterprise File Services Plattform helfen dabei, Daten über alle Rechenzentren und Cloud-Infrastruktur hinweg zu migrieren, Kosten für die Speicherinfrastruktur durch intelligentes File-Management zu optimieren und den Zugriff auf Unternehmensdaten dank neuer Identitätsmanagement-Funktionen zu vereinfachen.

Vorkonfigurierte Referenzarchitekturen Fujitsu stellt mit "Fujitsu Services for ownCloud Enterprise" eine vielseitige Private-Cloud-Plattform zum Teilen und Synchronisieren von Daten (sync and share) für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber vor. Die Lösung dient der Speicherung von Daten auf Servern im hauseigenen Rechenzentrum. Hierdurch wird ermöglicht, dass Mitarbeiter flexiblen Zugriff auf zentral abgelegte Daten haben - sei es vom PC, Smartphone oder Tablets. Gleichzeitig behalten Unternehmen jederzeit die volle Kontrolle über ihren Datenbestand und die eigenen Geschäftsinformationen.

Reportgenerierung in der Cloud Der Software-Komponentenhersteller Text Control hat die sofortige Verfügbarkeit einer Lösung zur MS Word kompatiblen Reportgenerierung in der Cloud bekanntgegeben. Mit dem neuen "Text Control ReportingCloud Webservice" erhalten Entwickler Zugriff auf die Funktionalität von "TX Text Control" über eine einfach zu handhabende Web API, welche mit allen Plattformen und Entwicklungssprachen genutzt werden kann.

Sicherheits-Management vereinfacht Cisco Systems hat neue Services und Cloud-basierte Lösungen vorgestellt, die auf Basis der Bedrohungs-zentrierten Sicherheitsarchitektur von Cisco entwickelt wurden. Der integrierte, automatisierte und einfach nutzbare Ansatz ermöglicht effektive Sicherheitsmaßnahmen vom Netzwerk über den Endpunkt bis zur Cloud. Er entdeckt mehr Gefahren in kürzerer Zeit - weniger als 17 Stunden und damit deutlich schneller als der Branchendurchschnitt von 100 Tagen.

Zugriffsschutz für kritische Systeme Bomgar hat die neueste Softwareversion 16.1 von "Bomgar Privileged Access" veröffentlicht. Mit "Bomgar Privileged Access" können IT-Sicherheitsverantwortliche alle Zugriffe von Drittanbietern und privilegierten Anwendern auf geschäftskritische IT-Systeme steuern, überwachen und auditieren. Bomgars VPN-freier Ansatz ermöglicht es Unternehmen, privilegierte Zugriffe auf klassische und webbasierte Systeme schnell unter Kontrolle zu bringen, sich gegen Cyber-Attacken zu schützen und Compliance-Anforderungen umzusetzen.

Data-Protection für die hybride Cloud IDC prognostiziert eine durchschnittliche jährliche Datenwachstumsrate von 40 bis 50 Prozent. Gleichzeitig sieht IDC den Trend, dass Unternehmensdaten von System zu System, über Storage-Plattformen hinweg und an lokale und externe Standorte migriert werden könnten - und all dies innerhalb eines normalen Geschäftstages. Herkömmliche Data-Protection-Methoden sind nicht dafür geeignet, diese fluktuierenden Daten abzusichern und IT-Kunden suchen nach Produkten, die diese Möglichkeit bieten.

Mit Modul für das Projektmanagement Die SAP SE hat die allgemeine Verfügbarkeit der neuesten Version von "SAP Business One" bekannt gegeben. Die Anwendung bietet neue Funktionen wie intelligente Analysen, Projektmanagement und eine App-ähnliche Oberfläche, über die in Echtzeit auf die wichtigsten Geschäftsfunktionen zugegriffen werden kann. SAP Business One, Version für SAP Hana, ist als lokale Softwarelösung "On Premise" und in der Cloud verfügbar und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Tochtergesellschaften großer Unternehmen.

Telefonservice automatisieren Eine IP-Telefonie-Applikation und Cloud-Computing-Lösung für eine telefonische Kundenbetreuung ist das "Virtual Call Center" von Mango Office. Die Applikation ermöglicht es, den Telefonservice zu automatisieren: Automatische Begrüßung, Call Forwarding, Call-Back Widget und vieles mehr.

Autor / Quelle (abcd) der Beiträge siehe Angaben in Klammern vor Doppelpunkt: (abcd:)