Textversion
Wer bietet Was Markt SaaS Cloud Microsites Services White Papers Specials Success Stories Schwerpunkte Fachartikel Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Literatur Cloud Computing - Der Blog Lexikon und Glossar Schulungen Webinare RSS-Presseschau Archiv-Meldungen
Startseite Markt Unternehmen

Markt


Channel-News Hintergrund Interviews Invests Nachrichten Kommentare und Meinungen Personen Studien Tipps und Hinweise Unternehmen English News

Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Events / Veranstaltungen Marktübersichten Newsletter Datenschutzerklärung Mediadaten Schulungen Stellenanzeigen Wichtiger Hinweis zu Rechtsthemen Geschäftsbedingungen Impressum Links RSS: SaaS-Magazin.de-News Feed abonnieren Sitemap

Basis: Private Cloud Computing-Infrastruktur


All for One Steeb: 28 neue Outsourcing-Kunden im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/2012
Einsatz intelligenter Cloud Computing-Technologien: SAP-Outsourcing-Betrieb mit deutlich verbesserter Energiebilanz in den Rechenzentren

Anzeige

(31.10.12) - Deutliche Zuwächse in ihren Rechenzentren verzeichnete die im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt führend positionierte All for One Steeb AG im Geschäftsjahr 2011/12 (1. Okt 2011 – 30. Sep 2012). Insgesamt wurden Verträge mit 28 neue Outsourcing-Kunden abgeschlossen. Die Anzahl betreuter SAP Systeme hat sich so auf mehrere hundert erhöht. Bei den Betriebssysteminstanzen wurde gar die Anzahl "eintausend" deutlich überschritten. Trotz dieser erneut starken Zuwächse konnte der jährliche Energieverbrauch in den Rechenzentren insgesamt um rund 10 Prozent gesenkt werden.

Auch der auf das Gesamtjahr berechnete CO2 Ausstoß ging damit wiederum beträchtlich zurück. Diese gegenläufige Entwicklung von Volumenzunahme und weiter rückläufigem Gesamtenergieverbrauch ist vor allem auf hohe Investitionen in intelligente Cloud Computing-Technologien zurückzuführen, die zusammen mit der weiteren Ausschöpfung von Konsolidierungspotenzialen und Effizienzsteigerungen für eine deutlich verbesserte Energiebilanz sorgen.

Bereits frühzeitig hatte All for One Steeb mit der Konzeption einer Private Cloud Computing-Infrastruktur begonnen und diese schrittweise, konsequent und standortübergreifend über alle Ebenen ihrer beiden High-end-Rechenzentren "ausgerollt". NetApp (Storage) und VMware (Virtualisierung) bilden die Schlüsseltechnologien für One-to-One ("private individual cloud") genauso wie für One-to-Many Dienste ("private shared cloud"). Beide High-End Datacenter befinden sich in Deutschland (Frankfurt), das gesamte "Legal Framewok" unterliegt daher den als besonders streng eingestuften deutschen Sicherheits- und Schutzbestimmungen.

"Auch im neuen Geschäftsjahr wollen wir diese Erfolgsgeschichte weiter fortschreiben", resümiert Dr. Thorsten Hackfort, Leiter Managed Services bei der All for One Steeb AG, "und die Vorteile unserer Rechenzentren gegenüber herkömmlichen On-Site-Betriebsformen im Hause des Anwenders in punkto Energieeffizienz, hoher Flexibilität und Ausfallsicherheit verstärkt ausspielen", sagte Hackfort weiter. Erst unlängst hatte die SAP AG All for One Steeb erstmals die Zertifizierung als SAP-Certified Provider of Cloud Services erteilt. (All for One Steeb: ra)

All for One Steeb: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Unternehmen

Backup und Disaster Recovery Unitrends, Hersteller von Hard- und Software-Lösungen für Backup und Disaster Recovery in heterogenen IT-Umgebungen, wird auf der "Powering the Cloud" Konferenz am 28. und 29. Oktober 2014 in Frankfurt erstmals mit einem eigenen Stand vertreten sein. Unitrends wird ihre Soft- und Hardware-Lösungen auf dem Stand G54 präsentieren.

Bestnoten für ITIL- und Prince2-Schulungen Die ITIL- und Prince2- Schulungen für das IT Service Management der ITSM Consulting AG erhalten von den Teilnehmern kontinuierlich Bestnoten. So wurden die Trainer in den letzten zwölf Monaten mit einer Durchschnittsnote von 1,1 bewertet, auf einen ähnlich hohen Zuspruch sind mit 1,3 die Schulungsunterlagen (Workbooks) gestoßen. Daniel Nitsch, Leiter des Geschäftsbereichs Education des Beratungs- und Schulungsanbieters, führt diese außergewöhnlich hohe Qualitätsbewertung auf die bedarfsgerechten Konzepte mit fortschrittlichen Methoden zurück.

Migration kritischer Daten in die Microsoft Cloud Vision Solutions ist von Microsoft mit dem Platform Modernization Technical Innovation Award ausgezeichnet worden. Das Unternehmen empfing die Auszeichnung für "Double-Take Move", eine Softwarelösung für die nahtlose Plattform-übergreifende Migration von Servern und Workloads. Der Technical Innovation Award wird von Microsoft an Partner verliehen, die innovative Lösungen für kritische Herausforderungen der Kunden entwickeln.

VMware übernimmt CloudVolumes Die Virtualisierungs- und Cloud Computing-Expertin VMware gibt die Übernahme von CloudVolumes, Anbieterin für Real-Time Application Delivery, bekannt. CloudVolumes ermöglicht es Unternehmen, native Anwendungen in virtualisierten Umgebungen schnell und auf Abruf bereitzustellen. Finanzielle Einzelheiten zur Übernahme wurden nicht bekanntgegeben. Auch wird die Übernahme für die Geschäftsergebnisse von VMware voraussichtlich von untergeordneter Bedeutung sein.

Investitionen in die Cloud Unitrends, Herstellerin von Hard- und Software-Lösungen für Backup und Disaster Recovery in heterogenen IT-Umgebungen, gab die Ergebnisse des zweiten Quartals 2014 bekannt. Dieses Quartal ist das 22. Wachstumsquartal in Folge.

Hybrid-Cloud-Architektur der Zukunft unterstützen Nutanix, Spezialistin für konvergente Web-Scale-Infrastrukturen, zeigte auf der diesjährigen VMworld in San Francisco eine neue hyperkonvergente Plattform: "NX-8150". Ferner stellte das Unternehmen "Cloud Connect" vor, eine Softwarefunktionalität, die Hybrid-Cloud-Architekturen unter Nutzung öffentlicher Cloud Computing-Services ermöglicht. Damit lässt sich auf der Nutanix-Plattform jetzt jede Art von Rechenzentrumsanwendung betreiben. Außerdem bietet der Hersteller schlüsselfertiges Hybrid-Cloud-Computing für Unternehmen jeglicher Größe.

VMware kündigt "vCloud Air Network" an Virtualisierungs- und Cloud-Expertin VMware bietet mit "VMware vCloud Air Network" ein größeres Angebot und mehr Flexibilität für Unternehmen, die Hybrid Cloud Services nutzen. VMware vCloud Air ist das weltweit größte Netzwerk an validierten Cloud Computing-Services auf Basis der VMware-Technologie. Bestehend aus mehr als 3.8000 VMware Service Providern in über 100 Ländern veranschaulicht es das rasche Wachstum des VMware Service Provider Program (VSPP).

"Demokratisierung" der Spieleentwicklung Während ihrer Entwicklerkonferenz "Unite 2014" enthüllte Unity Technologies künftige Produkte und Kollaborationen, zeigte "Unity 5" und gab Einblicke in kommende Technologien, mit denen Unitys End-to-End-Entwicklungsplattform Spieleentwickler massiv unterstützen soll. "Durch ihre Tools ermöglicht Unity die 'Demokratisierung' der Spieleentwicklung. Sie ermöglichen es allen Entwicklern, immersive Erfahrungen zu erschaffen und Millionen von Nutzern über Plattformen hinweg zu verbinden", erklärt David Helgason, CEO von Unity Technologies.

Moderne Marketing-Cloud-Lösung Die "Oracle Marketing Cloud" wird erstmals in Deutschland auf der "dmexco 2014" in Köln vorgestellt. Vom 10. bis 11. September 2014 in Halle 8, Stand E046 und E048, zeigt Oracle das gesamte Portfolio ihrer voll integrierten Marketing-Lösung. Mit der Oracle Marketing Cloud sollen Unternehmen die "Seele des Kunden" erreichen.

Ein Netz für mehr IT-Sicherheit Mehr Vernetzung war nie. Das ist Fakt. Wir leben in einer zunehmend vernetzten Welt. Wir arbeiten vernetzt, wir kommunizieren vernetzt und selbst zentrale Infrastrukturen unserer Gesellschaften funktionieren inzwischen onlinebasiert. Und das aus guten Gründen: Die digitale Welt bietet uns Flexibilität und Effizienz in unbekanntem Ausmaß. Doch zugleich verdeutlicht jede neue Meldung über Cyber-Attacken und Datendiebstähle, dass diese Freiheit angreifbar macht.