- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Specials

Cloud Computing: Zeitenwechsel in der IT


Wie schon IT on Demand verspricht Cloud Computing einen flexiblen und bedarfsgerechten Zugriff auf IT-Ressourcen, z.B. Speicherkapazität, Rechenleistung und Software - Neben Software-as-a-Service werden so künftig auch IT-as-a-Service beziehungsweise Infrastructure-as-a-Service "aus der Wolke" angeboten


(17.09.09) - Die IT befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. "Cloud Computing" heißt das Stichwort, das für eine Entwicklung steht, die On-Demand-Services auf eine vollkommen neue technologische Basis stellt. Als Folge daraus werden eigentlich längst abgesteckte Felder – wie die Arbeitsteilung zwischen Herstellern und Dienstleistern – gründlich umgepflügt. Das gilt z.B. auch für die Handhabung von Softwarelizenzen und viele andere Faktoren.

Was ist Cloud Computing genau?
Wie schon IT on Demand verspricht Cloud Computing einen flexiblen und bedarfsgerechten Zugriff auf IT-Ressourcen, z.B. Speicherkapazität, Rechenleistung und Software. Cloud Computing entwickelt diesen Ansatz weiter, indem es die Flexibilität noch weiter erhöht. Neben Software as a Service (SaaS) werden so künftig auch IT as a Service beziehungsweise Infrastructure as a Service "aus der Wolke" angeboten. Dienstleister, die auch Partnern den Zugang zu ihrer Cloud ermöglichen, bieten diese als Platform as a Service an. Die Entwicklung geht somit hin zu einer globalen und nach Bedarf skalierbaren Basis für Applikationen, Services und Infrastrukturen im Online-Zugriff.

Zurückhaltung im Mittelstand
Viele Entscheider aus dem Mittelstand bleiben aber skeptisch: Sie wollen zuerst wissen, wo ihre Daten gespeichert werden, wie ihre Systeme abgesichert sind und welche Vorteile sich konkret für sie ergeben. Beispielsweise fragen sie sich, wie sie die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheit ihrer Daten gewährleisten sollen, wenn sie nicht einmal wissen, wo diese Daten gespeichert werden.

Service als Qualitätsmerkmal
Insbesondere der Mittelstand schätzt ITK-Services aus einer Hand. Die Unternehmen wollen möglichst ganzheitlich von einem Dienstleister betreut werden. Wenn sie künftig Cloud-Dienste von verschiedenen Anbietern beziehen, fürchten sie, sich damit erneut altbekannte Serviceprobleme einzuhandeln: Dass sich die Dienstleister bei Störungen wieder gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben. Kein Wunder also, dass die Unternehmen darauf bestehen, Cloud-Services zentral von einem verantwortlichen Dienstleister zu beziehen – wie die Marktforscher von IDC in ihrer aktuellen Studie zum Thema Cloud Computing herausgefunden haben.

Ganzheitliche Cloud-Services
PIRONET NDH hat sich als ITK-Outsourcing-Dienstleister auf den IT-Bedarf im Mittelstand spezialisiert. So erfüllt das ganzheitlich ausgerichtete Portfolio die zentrale Forderung mittelständischer Unternehmen nach IT-Diensten aus einer Hand. Neben Software as a Service bietet PIRONET NDH auch Storage-Dienste als IT as a Service, gemanagte Netzwerkdienste sowie ein umfassendes Sicherheitspaket für alle On-Demand- und Cloud-Services.

Cloud-Dienste "made in Germany"
Sämtliche Leistungen werden über hochsichere Rechenzentrums-Ressourcen und ITK-Infrastrukturen bereitgestellt – und zwar anders als bei großen Cloud-Anbietern ausschließlich innerhalb Deutschlands. Sensible Geschäftsdaten und betriebskritische Applikationen werden im deutschen Rechtsraum und nach den deutschen Vorschriften und Auflagen gespeichert.

Durchgängige Qualitätsgarantien für die Cloud
Das Prinzip "Alles aus einer Hand" erfüllt zudem eine weitere zentrale Forderung aus dem Mittelstand: Die Kunden erhalten bei PIRONET NDH fest definierte und durchgängige Qualitätsgarantien für alle Services. Das gilt vom Netzwerk über Rechenzentrumsdienste bis zur bereitgestellten Applikation am Bildschirm – also "End2end". Damit können sich Unternehmen darauf verlassen, dass wichtige Serviceparameter wie die Verfügbarkeit über alle Dienstleistungen hinweg eingehalten werden.

Nachvollziehbare Service-Prozesse
Wenn sich tatsächlich, aller Vorsorge zum Trotz, eine Störung ereignen sollte, muss der Kunde darauf vertrauen können, dass beim Dienstleister nicht lange gefackelt wird. Deshalb wurde bei PIRONET NDH ein ausgefeiltes IT Service Management gezimmert, das alle Service-Prozesse erfasst und das auf dem ITIL-Konzept (IT Infrastructure Library) beruht. Für alle Dienstleistungen steht ein Ansprechpartner parat, der dafür sorgt, dass schnellstmöglich alles wieder läuft.

Ausblick: Cloud-Computing-Plattform für den Mittelstand
Mit Blick auf die weitere Entwicklung beim Cloud Computing versteht sich PIRONET NDH als Plattform und Aggregator von On-Demand- und Cloud-Computing-Diensten speziell für den Mittelstand. Als zentraler Ansprechpartner wird PIRONET NDH eigene und externe Dienste für seine Kunden bündeln und mit durchgängigen Qualitätsgarantien und einem mittelstandsorientierten Service aufwerten.

Fragen zu Cloud Computing? - Chatten Sie mit uns!


Ihre Vorteile

  • Cloud-Services bedarfsgerecht zu festen Kosten pro Nutzer, Anwendung/Dienst und Monat
  • Komplettes Sicherheitspaket
  • Speicherressourcen on Demand
  • Durchgängige Qualitätsgarantien
  • Betrieb aller Dienste im deutschen Rechtsgebiet
  • Hochsicheres und modernes Rechenzentrum in Deutschland
  • Platform as a Service für Softwareanbieter (ISV), Berater und Integrationsdienstleister

Cloud Computing heißt das Stichwort, das für eine Entwicklung steht, die On-Demand-Services auf eine vollkommen neue technologische Basis stellt. Als Folge daraus werden eigentlich längst abgesteckte Felder – wie die Arbeitsteilung zwischen Herstellern und Dienstleistern – gründlich umgepflügt. Das gilt z.B. auch für die Handhabung von Softwarelizenzen und viele andere Faktoren. (Pironet NDH)

PIRONET NDH: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>