- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » SaaS » Sonstige Lösungen

Neuer nativer "Big-Data-Connector"


Talend und Snowflake erleichtern Big Data-Integration, Warehousing und Analytics in der Cloud
Data Warehouse-as-a-Service: Speziell für die Cloud entwickelt

- Anzeigen -





Talend und Snowflake Computing bieten einen nativen "Snowflake-Connector" für die "Talend Integration Platform" an. So können Unternehmen problemlos vorhandene On-Premise-Daten in ein speziell für die Cloud konzipiertes Data Warehouse verschieben. Die beiden Anbieter haben auch an Marketing- und Go-to-Market-Programmen zusammengearbeitet, um Unternehmen darüber zu informieren, wie sie die Cloud für eine schnelle und kostengünstige Transformation von Daten in vertrauenswürdige Echtzeitinformationen nutzen können.

Snowflake ist ein modernes Data Warehouse-as-a-Service, das speziell für die Cloud entwickelt wurde. Es läuft über Amazon Web Services (AWS) und ist für alle Unternehmens- und Anwenderdaten vorgesehen. Snowflake bietet Unternehmen aller Größen und Branchen ein komplettes und vollständig verwaltetes SQL-Data Warehouse. Das bedeutet, dass der Verwaltungsaufwand dabei gleich null ist.

So können sich Unternehmen darauf konzentrieren, Schlüsse aus ihren Daten zu ziehen, anstatt Zeit mit dem Management der On-Premise- oder Cloud-Daten zu verschwenden. Der neue Snowflake-Connector von Talend ermöglicht es Anwendern, Daten aus einer beliebigen Anzahl von Tabellen gleichzeitig in ein Snowflake-Data-Warehouse zu laden und zu extrahieren. (Talend: ra)

eingetragen: 29.05.17
Home & Newsletterlauf: 07.06.17


Sie wollen mehr über das Produkt erfahren?
Große Datenbestände effizient in Snowflake hochladen

Talend: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Sonstige Lösungen

  • Datenverbleib in europäischer AWS-Region

    AppDynamics stellt ihr neues Software-as-a-Service-Angebot (SaaS) für die europäische Amazon Web Services-Region (AWS) (Frankfurt) vor. Europäische Unternehmen können jetzt ihre digitale Transformation mit AppDynamics und AWS beschleunigen, während sie gleichzeitig uneingeschränkte Kontrolle über ihre Monitoring-Daten behalten. Um mit dem neuen Tempo der digitalen Wirtschaft und den ständig steigenden Kundenerwartungen Schritt halten zu können, müssen Anwendungen heute leistungsfähiger und ausgereifter sein als jemals zuvor.

  • Erreichen von Governance mit Cloud Computing

    Nutanix hat auf ihrer ".NEXT"-Konferenz in New Orleans "Nutanix Beam" vorgestellt. Das Software-as-a-Service (SaaS)-Angebot bietet Multi-Cloud-Governance, damit Unternehmen ihre Ausgaben, Sicherheit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften über nahezu jede Cloud-Plattform verwalten können. Beam basiert auf dem von Nutanix erst vor kurzem erworbenen "Botmetric"-Service von Minjar. Damit werden bereits heute Cloud-Ausgaben von mehr als einer Milliarde US-Dollar in Amazon Web Services und Microsoft Azure verwaltet.

  • Datenanalyse für alle Geschäftsinformationen

    Rubrik, spezialisiert auf Cloud Data Management, stellt "Rubrik Polaris" vor: Eine Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform für Datenmanagementanwendungen. Rubrik revolutioniert damit das Datenmanagement, insbesondere bezüglich Backup/Recovery, Archivierung und Disaster Recovery. Rubrik Polaris stellt als weltweit erste Lösung ein globales Policy-Framework, Workflow-Orchestrierung und tiefgehende Datenanalyse in Form von cloudbasierten Anwendungen bereit.

  • Monitoring-Service für Cloud Computing-Umgebungen

    Datadog erweitert ihr Produktportfolio um "Datadog Log Management". Mit dem neuen Software-as-a-Service (Saas)-Angebot können Datadog-Kunden Log-Daten aus all ihren Systemen überwachen, analysieren und mit anderen Datenpunkten anreichern. Der so gewonnene Gesamtblick erleichtert Audit-Prozesse und Probleme können schneller erkannt sowie behoben werden.

  • "NetCloud Solution Package"

    Cradlepoint bietet ihre SD-WAN-Lösung in unterschiedlichen as-a-Service-Modellen an. Der Anbieter von Cloud-basierten 4G-LTE-Netzwerklösungen startete dieses neue, lizenzbasierte Produkt- und Preismodell mit einem Lösungspaket speziell für Filialen. Nun folgt mit dem "NetCloud Solution Package für den mobilen Einsatz" ein Angebot für mobile, flottenbasierte Organisationen, wie Rettungsdienste, Polizei, den öffentlichen Privat- und Nahverkehr (ÖPNV) oder Transportunternehmen. Diese Unternehmen sind auf einfach zu verwaltende, zuverlässige und sichere Fahrzeug- und Mobilfunknetze mit einer permanenten LTE-Konnektivität angewiesen.

  • Cloud-fähiger Service auf Abonnement-Basis

    Viavi Solutions bietet ab sofort mit der Software "ObserverLive "aktives Performance-Management als weltweite Serviceleistung an. Für Unternehmen und ihre Inhouse-IT-Abteilungen wird es nicht nur zunehmend herausfordernder mit der Entwicklung ihrer Netzwerke und Services intern sowie in der Cloud Schritt zu halten, auch Mitarbeiter verbinden sich von überall auf der Welt. Vor diesem Hintergrund erweitert Viavi nun ihr Observer Network Performance Monitoring and Diagnostics (NPMD)-Portfolio um einen Cloud-fähigen Service auf Abonnement-Basis, der sich individuell an dynamische Nutzungsmodelle anpassen lässt. Möglich wird das durch den Einsatz von physischen und virtuellen Agenten.

  • SD-WAN-Lösungen as-a-Service

    Cradlepoint bietet ab sofort SD-WAN-Lösungen as-a-Service an. Der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten 4G-LTE-Netzwerklösungen kündigt ein neues, lizenzbasiertes Produkt- und Preismodell an. Es umfasst eine Reihe von branchenspezifischen Paketen, jeweils bestehend aus der Cloud-basierten Management-Software "NetCloud", mit der WANs einfach und schnell orchestriert, implementiert und administriert werden sowie passender Endgeräte-Hardware und 24x7-Support. Mit diesem branchengebundenen Abo-Paketen geht Cradlepoint den nächsten Schritt in ihrer Elastic Edge-Strategie für softwaregesteuerte und Cloud-basierte drahtlose Wide Area Networks (WANs).

  • Mehr als Simulation nicht-volumetrischer Angriffe

    Ixia, Anbieterin von Netzwerktest-, Visibility- und Sicherheitslösungen, hat "BreakingPoint Cloud" angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung, die Angriffe auf Daten sowie Bedrohungsvektoren sicher modelliert, um quantifizierbare Hinweise und sofortigen Einblick in die Effektivität von Maßnahmen zur Absicherung Cloud-basierter Daten und Anwendungen zu liefern. BreakingPoint Cloud arbeitet unabhängig davon, ob es sich um private, öffentliche oder hybride Clouds handelt.

  • Einstieg in das Internet der Dinge

    "Microsoft IoT Central" ist ab sofort als Public Preview verfügbar. Mit der neuen Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung können Unternehmen vernetzte Produkte, Systeme und Maschinen effizient entwickeln, bereitstellen und zentral verwalten. So lässt sich vor allem die Komplexität beim Einstieg in das Internet der Dinge (IoT) verringern: Eine ausgewiesene Expertise für das Aufsetzen und Verwalten von Cloud-Infrastrukturen ist dafür nicht erforderlich. Gleichzeitig stellen Datenschutz und Sicherheitsfunktionen wie rollenbasierte Zugriffsrechte sicher, dass Unternehmen die volle Kontrolle über ihre Daten behalten. Die ganzheitliche IoT-SaaS-Lösung basiert auf Microsofts Cloud-Plattform Azure, auf der bereits etablierten Plattform-as-a-Service (PaaS)-Dienste für IoT-Szenarien zur Verfügung stehen.

  • PC-Lifecycle-Management-Kosten senken

    Dell hat ihr Angebot für PC as a Service um neue Dienstleistungs-, Finanzierungs- und Softwareoptionen erweitert. Unternehmen, die ihre PCs selbst bereitstellen und verwalten möchten, ermöglicht Dell jetzt gemeinsam mit VMware eine Zero-Touch-Provisionierung mit Windows 10 und die integrierte Nutzung von VMware AirWatch in der Dell Client Command Suite.