- Anzeige -


Integrationsprojekte ins Outsourcing zu geben


Integration-as-a-Service: SAP-nonSAP-Integration als Service nutzen
Das neue Angebot der Honico liegt voll im Trend des stark wachsenden SaaS (Software-as-a-Service)-Marktes


(27.03.09) – Auf der diesjährigen CeBIT stellte die Honico Group "Integration-as-a-Service" vor. Unternehmen haben mit dem Service, der sich an dem SaaS (Software as a Service)-Model orientiert, die Möglichkeit, ihre Integrationsprojekte ins Outsourcing zu geben. Die Kontinuität von Prozessen und die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Systemen wird immer mehr zum entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen. Jedoch ist eine professionelle Lösung für Integrationsprojekte nicht nur zeitaufwändig, sondern oft auch kostspielig: "Die Anschaffungskosten für Hardware und Software sowie der Aufwand für Einrichtung und Betrieb einer Integrationslösung lassen Interessenten gerade in Zeiten knapper Budgets oft zögern", weiß Emil Hadner, Geschäftsführer der Honico eBusiness GmbH.

Deshalb können sich Honico-Kunden nun entscheiden, ob sie "IntegrationMan" als Software erwerben oder Integrationsleistungen als Service in Form von IaaS vereinbaren möchten. Bei den Serviceleistungen entfallen die Investitionen für Software und Hardware. In Hinblick auf die Finanzkrise und die erwartete Rezession können so Einsparungen erzielt werden, ohne dass die Optimierung von Geschäftsprozessen zum Stillstand kommt.

IntegrationMan richtet sich an Firmen, die SAP und nonSAP-Anwendungen integrieren und so den Datenaustausch optimieren und die Geschäftsprozesse verkürzen wollen. Einsatzgebiete sind z.B. Systemintegration (Enterprise Application Integration – EAI) von SAP Systemen zu Systemen beliebiger Hersteller, Partneranbindung (B-to-B Integration) auf Basis Edifact, XML oder ASCII sowie die Anbindung von Legacy Anwendungen oder Datenbanken. IntegrationMan hat sich dabei nicht nur als sehr zuverlässig, sondern im Vergleich zu anderen Lösungen als besonders kosteneffizient erwiesen.

Das neue Angebot der Honico liegt voll im Trend des stark wachsenden SaaS (Software-as-a-Service)-Marktes und des B-to-B (Business-to-Business) Integration-Outsourcing. (Honico eBusiness: ra)

Honico: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: IT-Integration, IT-Services und ITIL

  • SaaS-basierte ITSM-Lösung

    Die neueste Version von "CA Nimsoft Service Desk" von CA Technologies ist ab sofort verfügbar. "CA Nimsoft Service Desk" (NSD) ist eine anpassbare Software-as-a-Service (SaaS)-basierte ITSM-Lösung, mit deren Hilfe Unternehmen schnell und kosteneffizient auf die wachsenden Anforderungen der Geschäftsanwender reagieren können.

  • "CA Nimsoft Service Desk" mit Vorteilen von SaaS

    Die neueste Version von "CA Nimsoft Service Desk" (NSD) von CA Technologies ist ab sofort verfügbar. CA Nimsoft Service Desk (NSD) ist eine anpassbare SaaS-basierte ITSM-Lösung, mit deren Hilfe Unternehmen schnell und kosteneffizient auf die wachsenden Anforderungen der Geschäftsanwender reagieren können.

  • Cloud-basierten ITSM-Services und Lösungen

    Im Juni 2012 hat Unisys eine umfassende Suite an Cloud-basierten ITSM-Services und Lösungen vorgestellt. Das Ziel war, Unternehmen bei der Verbesserung von unterstützenden IT Dienstleistungen für Endanwender zu helfen, gleichzeitig den Betrieb zu vereinfachen und Kapital- sowie Betriebskosten zu verringern. Das neue Unisys-Angebot enthält eine Software-as-a-Service (SaaS)-Version der BMC Remedy-Technologie, verbunden mit einer Reihe von Beratungs-, Umsetzungs- und Softwarepflegedienstleistungen.

  • SaaS-basiertes Service-Management

    CA Technologies stellt "CA Nimsoft Service Desk 7" (NSD), die neueste Version ihrer Software-as-a-Service (SaaS)-basierten Service-Management-Lösung, vor. Auch Anwender, welche zuvor noch kein Service-Management-System zur Anfrage von IT-Services und der Initiierung von Problemlösungen genutzt haben, sollen die Lösung laut Herstellerangaben ohne Training bedienen können. CA NSD 7 nutzt bekannte Merkmale von Social Media- und Verbraucherwebseiten; Anwender und IT-Mitarbeiter können auf diese Weise schneller, einfacher und zuverlässiger als zuvor zusammenarbeiten.

  • Verbesserte Cloud Computing-Integration

    Informatica, Anbieterin von Datenintegrations-Software, hat mit "Informatica Cloud Spring 2013" das neueste Release der Produktfamilie "Informatica Cloud" vorgestellt, die Cloud-basierte Anwendungen für Integration und Datenmanagement bereitstellt. Basierend auf der Integration-Platform-as-a-Service (iPaaS) stellt Informatica Cloud Spring 2013 folgendes bereit.

  • Vorkonfigurierte Lösung für SaaS-Servicedesk

    Landesk Software hat "Landesk Service Desk Fast Start" auf den Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um einen neuen Ansatz für das Incident-Management, das in vielen Fällen den ersten Schritt bei der Implementierung einer nach ITIL verifizierten Servicemanagement-Lösung darstellt. Aufbauend auf der jahrelangen Entwicklung der Landesk Service Desk Lösung und der Erfahrungen von Kunden führt Landesk jetzt mit Service Desk Fast Start eine vorkonfigurierte Lösung für einen Software-as-a-Service (SaaS)-Servicedesk ein.

  • SaaS für IT-Service-Management

    Mit "HP Service Anywhere" hat Hewlett-Packard (HP) eine Service-Desk-Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung (SaaS =) für das IT-Service-Management (ITSM) angekündigt. Diese unterstützt Unternehmen dabei, Störungen in der IT schnell zu beheben. Das sichert die Verfügbarkeit und Servicequalität geschäftskritischer Dienste. Als Software-as-a-Service-Lösung ist HP Service Anywhere einfach zu implementieren, zu bedienen und zu aktualisieren. HP bietet zudem einen "HP Service Anywhere Foundation Service": Dieser Schnellstart-Service unterstützt Kunden dabei, die Service-Desk-Lösung einzuführen und in ihre IT-Umgebung zu integrieren.

  • Cloud-Lösung für das IT-Servicemanagement

    Das Cloud Computing verändert die Unternehmenslandschaft von heute immer weiter. IT-Administratoren erwarten daher flexible Verwaltungslösungen, die ihnen ermöglichen, die Support-Funktionen nach ihren Vorstellungen zu definieren und dann für Endbenutzer bereitzustellen. Um dieser wachsenden Nachfrage zu entsprechen, hat Landesk Software "Landesk Service Desk as a Service" angekündigt.

  • 13 ITIL V3- Prozesse ausführlich abgedeckt

    iET Solutions, Anbieterin von Software-Lösungen für das IT Service Management (ITSM) und für Software Asset Management (SAM), kommt mit einer neuen Version der IT Service Management -Lösung "iET ITSM" auf den Markt. Software-Lösung ist als Software-as-a-Service (SaaS)-Modell sowie im Eigenbetrieb verfügbar.

  • SaaS für Helpdesks und ITSM

    NTRglobal, Anbieterin von Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen für IT-Helpdesk und -Support, hat ein modulares Cloud-basiertes Liefersystem für den Fern-Support-Zugriff und zur IT-Automatisierung über verschiedene Plattformen eingeführt. Für Fachkräfte von KMUs bestimmt, funktioniert die neue NTR-Cloud-Plattform mit einem globalen Netzwerk von Relay-Servern, die für den Support von Usern und des Datenverkehrs auf fünf Kontinenten zuständig sind.