- Anzeige -


SaaS-Modell für "Merchandise Planning" ein


Optimierung der Sortimentsplanung und -verteilung im Handel: Neuer SaaS-Service bietet zusätzliche Nutzungsvariante übers Internet
Einzelhändler profitieren von einfacherem Zugang zur Lösung

(27.01.11) – Torex führt Software-as-a-Service (SaaS) als Option für die Lösung "Torex Merchandise Planning" ein. Das Unternehmen unterstützt Händler bei der Optimierung ihrer Sortimentsplanung und -verteilung und stellt nun seine Technologie auch in Form einer SaaS-Option bereit.

Durch den Einsatz effektiver Tools zur Sortimentsplanung können Händler sicherstellen, dass gefragte Produkte in der nötigen Menge in den einzelnen Geschäften vorhanden sind. Das Produktsortiment wird auf Filialebene an den lokalen Bedarf angepasst, damit Kunden beim Einkauf keine Enttäuschung erleben und der Händler gute Umsätze erzielt. Außerdem führt eine optimale Planung zum zügigen Abverkauf von Waren, wodurch sich Preisreduzierungen vermeiden lassen.

Mit "Torex Merchandise Planning SaaS" erhalten Händler eine Möglichkeit zur professionellen Sortimentsplanung. Die SaaS-Option deckt alle Bereiche von der Infrastruktur, Software und Hardware über die Vernetzung bis hin zu verwalteten Services und speziellen Dienstleistungen ab, die für eine effektive Sortimentsplanung nötig sind. Die Lösung wird von Torex über eine robuste und sichere virtuelle Hosting-Plattform bereitgestellt. Sie richtet sich an Unternehmen mit einer Filial- oder kanalübergreifenden Struktur, die trotz begrenzter interner Ressourcen möglichst schnell von den Vorteilen des Produkts profitieren möchten.

Mit Einführung dieser neuen Implementierungsvariante bietet Torex allen Händlern ein leistungsfähiges Werkzeug zur Sortimentsplanung, entweder als SaaS-Modell oder als normale Kaufversion. Die SaaS-Version kann darüber hinaus bequem an wachsende Anforderungen des Händlers angepasst werden. Alternativ können Händler die Lösung zu einem späteren Zeitpunkt auf eine In-House-Lösung umrüsten. (Torex: ra)

Torex: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Gesundheitswesen

  • Erweiterung von "SAP Business ByDesign"

    On-Demand-Lösung "SAP Business ByDesign". Damit können Unternehmen aus dem Gesundheitswesen die Software noch effizienter und gezielter einsetzen. Basierend auf bisherigen praktischen Erfahrungen, hat die Abayoo Business Network GmbH in Kooperation mit der SAP AG und der Ageto Service GmbH ein Dienstleisterpaket mit neuen branchenspezifischen Add-Ons entwickelt. Die neuen Add-Ons sind speziell auf die Bedürfnisse des Gesundheitswesens ausgerichtet und angepasst worden.

  • Management Integrierter Versorgungsverträge (IV)

    PlanOrg Informatik gibt die Verfügbarkeit einer integrierten Branchenlösung für Ärztenetze bekannt. Die App "VMmed" "Versorgungsmanagement für Ärztenetze" steht ab sofort im "SAP Store" zum Download zur Verfügung. Die Applikation ermöglicht die Verwaltung und Abrechnung Integrierter Versorgungsverträge (IV-Verträge) nach § 140a ff SGB V. Aus dem Zusammenspiel mit den relevanten Standardmodulen von SAP BusinessByDesign wie beispielsweise Buchhaltung oder Beschaffung resultiert eine Branchenlösung, die alle relevanten betriebswirtschaftlichen Aufgaben von Ärztenetzen abbildet.