Textversion
Wer bietet Was Markt SaaS Cloud Microsites Services White Papers Specials Success Stories Schwerpunkte Fachartikel Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Literatur Cloud Computing - Der Blog Lexikon und Glossar Schulungen Webinare RSS-Presseschau Archiv-Meldungen
Startseite Markt Unternehmen

Markt


Channel-News Hintergrund Interviews Invests Nachrichten Kommentare und Meinungen Personen Studien Tipps und Hinweise Unternehmen English News

Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Events / Veranstaltungen Marktübersichten Newsletter Datenschutzerklärung Mediadaten Schulungen Stellenanzeigen Wichtiger Hinweis zu Rechtsthemen Geschäftsbedingungen Impressum Links RSS: SaaS-Magazin.de-News Feed abonnieren Sitemap

Virtualisierung, Storage und Cloud Computing


Arrow ECS mit "Virtualisation & Storage Forum goes Cloud" auf der CeBIT 2013
Wie mit geringen Investitionen ein eigener White Label-Webstore für Best-of-Breed-Cloud Computing-Services eingerichtet werden kann


Anzeige

(22.02.13) - Das "Virtualisation & Storage Forum goes Cloud" auf der CeBIT (Halle 2, Stand A40) richtet sich an Fachhandelspartner, die ihren Fokus auf Lösungen rund um das Data Center gerichtet haben. Gemeinsam mit der CeBIT und Marktführern der Informationstechnologie präsentiert Arrow Enterprise Computing Solutions, ein Geschäftsbereich von Arrow Electronics, vom 5. bis 9. März innovative Produktlösungen sowie Trends zu den Themen Virtualisierung, Storage und Cloud Computing. Das lebendige Forum bildet die Plattform für den Austausch mit führenden Herstellern, wie Citrix, Cortado, DataCore Software, Hitachi Data Systems, IBM, Igel, NetApp, Trend Micro und VMware sowie der Systemhäuser und Value Added Reseller Cancom, Cema, Consulting Lounge, net on und Systemhaus Krick. Arrow demonstriert Resellern live die Plattform ArrowSphere, die den Weiterverkauf von Cloud-Services möglich macht.

Der Value-Add Distributor Arrow veranstaltet in Kooperation mit der bedeutenden IT-Messe CeBIT in Hannover die Sonderausstellung "Virtualisation & Storage Forum goes Cloud". Der Messeschwerpunkt liegt dabei auf zukunftsorientierten IT-Businesslösungen rund um das Data Center. Adressiert werden kleine und mittlere Kunden ebenso wie Enterprise Kunden.

Sie können sich dort über den Reifegrad neuester IT-Technologien informieren: welche Ideen stecken hinter Virtualisierung, Storage und Cloud Computing? Wie sieht die IT-Welt von morgen aus? Wo greifen die neuen Modelle? Wie viel Sparpotential steckt in der IT? Wie kann ich vorhandene Ressourcen noch effizienter nutzen? Und vor allem: wo lohnt sich der Umstieg und wie gelingt der Einstieg in innovative Konzepte? All diese Fragen werden auf dem Messestand beantwortet.

Wie mit geringen Investitionen ein eigener White Label-Webstore für Best-of-Breed-Cloud Computing-Services (Infrastructure-as-a-Service - IaaS, Software-as-a-Service - SaaS, Platform-as-a-aService - PaaS) eingerichtet werden kann, erklären die ArrowSphere Experten von Arrow.

Claudia Ketzer, Head of Marketing bei Arrow in Deutschland, erläutert: "Das Forum hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Wir freuen uns in jedem Jahr wieder über neue Besucherrekorde. Auf 400 qm präsentieren Hersteller, Systemhäuser und VARs Produkte und Dienstleistungen rund um das Data Center. Besucher treffen hier auf Experten von Marktführern für Virtualisierung und Storage, konzentriertes Know-how, Fachvorträge und Live-Demos. VMware und Citrix sind auf dem Forum großflächig vertreten und stellen Ansprechpartner und Live-Demos für ihre Virtualisierungslösungen. Besucher profitieren von einer Bündelung an Produkt- und Lösungsneuheiten, die sie so nur auf dieser CeBIT Sonderschau erleben können. Für IT-Entscheider, Berater, Techniker und Anwender ist das Forum die zentrale Anlaufstelle zum Austausch über aktuelle Trends und kommende Entwicklungen und lädt zum Verweilen ein. Aber auch das breite Publikum findet hier Antworten auf Fragen."

Was die Besucher vom Virtualisation & Storage Forum erwarten dürfen:
>> Ausstellung rund um Virtualisierung, Storage und Cloud-Computing
>> Über 70 kostenfreie, hochkarätige Fachvorträge praxiserfahrener Referenten
>> Live-Streaming der Vorträge auf die Plattform www.vs-forum.com am Mittwoch, 6. März zum Abruf in Echtzeit
>> Live-Demos an 32 Workstations mit Anwendungsszenarien und kompetenten Ansprechpartnern
>> Zwei Mal täglich Guided Tours "All about Virtualisation und Storage in one hour" (10 Uhr und 16 Uhr) – Rundgänge zu allen Demo-Punkten
>> Attraktive Trainingsangebote mit CeBIT-Specials von Arrow ECS Education
>> Austausch und Best Practice Infos über Technologieeinsatz aus erster Hand
(Arrow ECS: ra)

Arrow Enterprise Computing Solutions: Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Unternehmen

Cloud-Partnerprogramm für deutschen Mittelstand Dell hat in Deutschland ein Partnerprogramm für Managed Service Provider ins Leben gerufen und sich für Pironet NDH als einen der ersten Partner entschieden. Damit erhalten Kunden des IT-Lösungsanbieters die Möglichkeit, geschäftskritische Applikationen und Systeme in den ausschließlich deutschen Rechenzentren von Pironet NDH betreiben zu lassen.

"AWS Summit" am 15. Mai 2014 in Berlin Amazon Web Services (AWS) veranstaltet bereits zum dritten Mal den AWS Summit am 15. Mai 2014 in Berlin. Unter dem Motto Lift up your Business bietet der eintägige Summit IT-Entwicklern und -Entscheidungsträgern die Gelegenheit, in mehr als 24 Hands-on Sessions, Training Boot Camps und Hands-on Labs tiefe Einblicke in die Architektur und neue Entwicklungen der AWS Cloud zu gewinnen. Ob Start-up oder etabliertes Unternehmen, Interessent oder Kunde - der Summit bietet zusätzlich allen die Möglichkeit, sich mit AWS Experten sowie anderen Kunden im Detail auszutauschen.

Innovationsthema Software-as-a-Service Die IT-Dienstleisterin Materna GmbH blickt optimistisch in das laufende Jahr. In den ersten Wochen verzeichnete Materna eine weiterhin gute Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und IT-Beratung. "Wir merken, dass Kunden wieder bereit sind, verstärkt in neue Technologieplattformen sowie in innovative IT-Systeme zu investieren", kommentiert Dr. Winfried Materna, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. "Mit unserem Beratungs- und Dienstleistungsportfolio treffen wir die aktuellen Anforderungen des Marktes. Diese Einschätzung wurde durch unseren gelungenen Auftritt auf der Computermesse CeBIT 2014 in Hannover nochmals untermauert", sagte Dr. Winfried Materna weiter.

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Die Arbeitsgruppe "Rechtsrahmen des Cloud Computing" im Kompetenzzentrum Trusted Cloud stellte auf der diesjährigen CeBIT ihre aktuellen Ergebnisse vor. In der von Prof. Dr. Georg Borges geleiteten Gruppe entwickeln Experten aus Wirtschaft, Anwaltschaft und Wissenschaft sowie Vertreter aus Datenschutzbehörden gemeinsam mit den Projektbeteiligten aus dem Trusted-Cloud-Programm Lösungsvorschläge für rechtlich relevante Aspekte des Cloud Computing.

Sicherer Dokumentenaustausch mit "forcont web disk Business-Dokumente einfach teilen und bearbeiten, überall, jederzeit, ohne sich über Berechtigungen Gedanken zu machen. Wovon Projekt- und Vertriebsmitarbeiter träumen, ist für IT-Abteilungen und Datenschutzbeauftragte ein absolutes Tabu. Geschäftsdokumente müssen revisionssicher sein, und wirklich jede Änderung soll sich nachvollziehen lassen. ECM-Systeme bilden diese Anforderungen problemlos ab, eignen sich aber nicht dafür, mal eben schnell Dokumente zu teilen. Aus Gewohnheit, Zeitdruck, aber vor allem, um schnell und unkompliziert Projekte voranzutreiben, umgehen Mitarbeiter daher häufig diese Regelungen oder Systeme und tauschen Dokumente via E-Mail oder über Webspeicher bekannter Online-Anbieter aus.

Infrastruktur- und Cloud-Integration Die Profi Engineering Systems AG erweitert ihr Portfolio im Software Defined Data Center in Form einer strategischen Partnerschaft mit Nutanix. Das amerikanische Unternehmen bietet hochgradig standardisierte Virtual-Computing-Plattform-Produkte und damit eine ideale Erweiterung integrierter Systeme. Größter Vorteil: Es ist keine komplexe SAN- und Storage-Infrastruktur mehr nötig, da diese in der Appliance integriert ist. "Für unsere Kunden nimmt die Komplexität extrem ab. Es verwundert nicht, dass Nutanix dreimal in Folge mit der Auszeichnung ‚Best of VMworld' geehrt wurde", erklärt Hamza Nadi, Leiter Lösungsvertrieb bei der Profi AG.

Acht Jahre Amazon Web Services Vor acht Jahren ging Amazon Web Services (AWS) mit IT-Infrastruktur-Dienstleistungen für Unternehmen in Form von Web-Services an den Start. Heute ist dies gemeinhin als Cloud Computing bekannt. Nach über einem Jahrzehnt des Aufbaus und Betriebs einer hochskalierbaren Web-Anwendung - in Form von Amazon.com - erkannte das Unternehmen, dass es eine Kernkompetenz im Betrieb großvolumiger Technologie-Infrastruktur und Rechenzentren entwickelt hatte. AWS erweiterte deswegen sein Leistungsportfolio und adressierte ein neues Kundensegment - Entwickler und Unternehmen - mit einer Plattform von Web-Services, die Kunden nutzen können, um anspruchsvolle, skalierbare Anwendungen zu realisieren.

Exzellenzinitiative Schiffsmanagement Orange Business Services wird künftig als Teil einer EU-geförderten Initiative eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung neuer Business Intelligence- und IT-Standards zur Verbesserung von Management-Tools in der Schifffahrt einnehmen. Hauptanliegen der Initiative ist es, dass Schifffahrtsunternehmen komplexe Geschäftsentscheidungen auf Basis valider und aktueller Informationen treffen können, die alle Lifecyle-Prozesse des Schiffsmanagements umfassen. Dadurch wird nicht nur das Management von Schiffen, sondern auch deren Integration in die gesamte Unternehmens-Infrastruktur erleichtert. Das vereinfacht Geschäftsentscheidungen in Echtzeit, spart Kosten und verbessert Sicherheit und Wohlergehen der Besatzung an Bord.

Mehr Vertrauen & Verlässlichkeit in der Cloud Red Hat hat ihr "Application Certification Program" jetzt auch auf Applikations-Container erweitert. Die Red Hat Container Certification sorgt dafür, dass die mit Red Hat Enterprise Linux erstellten Container problemlos auf zertifizierten Container-Hosts funktionieren. Die Zertifizierung wurde speziell auf die Bedürfnisse von Independent Software Vendors (ISVs), Service-Providern und deren Kunden abgestimmt. Ebenso wie Kunden bislang auf Red Hat Enterprise Linux und Tausende dafür zertifizierte Applikationen vertrauen, können sie sich künftig auch auf die Container Certification für zertifizierte Container-Hosts verlassen. Die angekündigten Releases von "Red Hat Enterprise Linux 7" und "Red Hat OpenShift"-Platform-as-a-Service (PaaS) sind beide als zertifizierte Container-Hosts konzipiert und unterstützen Docker als primäres Container-Format.

Dynamik für integrierte Systeme Die Profi Engineering Systems AG erweitert ihr Portfolio im "Software Defined Data Center" in Form einer strategischen Partnerschaft mit Nutanix. Das amerikanische Unternehmen bietet standardisierte Virtual-Computing-Plattform-Produkte und damit eine ideale Erweiterung integrierter Systeme. Größter Vorteil: Es ist keine komplexe SAN- und Storage-Infrastruktur mehr nötig, da diese in der Appliance integriert ist. "Für unsere Kunden nimmt die Komplexität extrem ab. Es verwundert nicht, dass Nutanix dreimal in Folge mit der Auszeichnung ‚Best of VMworld' geehrt wurde", erklärt Hamza Nadi, Leiter Lösungsvertrieb bei der Profi AG. "Eine lineare Skalierung nahezu per Plug & Play wird dem Gedanken einer automatisierten Cloud Infrastructure gerecht und reduziert Kosten um ein Vielfaches, eine ideale Ergänzung in unserem strategischen Portfolio."