Textversion
Wer bietet Was Markt SaaS Cloud Microsites Services White Papers Specials Success Stories Schwerpunkte Fachartikel Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Literatur Cloud Computing - Der Blog Lexikon und Glossar Schulungen Webinare RSS-Presseschau Archiv-Meldungen
Startseite Markt Invests

Markt


Channel-News Hintergrund Interviews Invests Nachrichten Kommentare und Meinungen Personen Studien Tipps und Hinweise Unternehmen English News

Test-Downloads & Test-Accounts Videothek Events / Veranstaltungen Marktübersichten Newsletter Datenschutzerklärung Mediadaten Schulungen Stellenanzeigen Wichtiger Hinweis zu Rechtsthemen Geschäftsbedingungen Impressum Links RSS: SaaS-Magazin.de-News Feed abonnieren Sitemap

Sanrio verbindet Teams mit "Microsoft Office 365"


Der strategischen Entscheidung für die Cloud Computing-Services von Microsoft war bei der Sanrio GmbH eine intensive Prüfung verschiedener Cloud Computing-Anbieter vorausgegangen
Das Modell Cloud – fester Bestandteil der Unternehmensstruktur

Anzeige

(09.08.13) - Sanrio (das Unternehmen u. a. die bekannte Figur Hello Kitty im Programm) migriert EMEA-weit auf "Microsoft Office 365". Die Mitarbeiter in den fünf Niederlassungen Hamburg, Mailand, London, Dubai und Hongkong profitieren von den einheitlichen Kommunikations- und Kollaborationsdiensten der Cloud Computing-Lösung von Microsoft. Für die globale Unternehmensentwicklung mit der Zielsetzung einer kontinuierlichen internationalen Expansion spielt Office 365 dabei eine entscheidende Rolle. Grundlage für die Harmonisierung der Zusammenarbeit bildet Exchange Online, in Verbindung mit dem Einsatz der Unified Communications-Plattform Lync. Über die verschiedenen Unternehmensstandorte lassen sich so mit Instant Messaging, Audio-, Video- oder Webkonferenzen die Abstimmungsprozesse beschleunigen, was zu einer enormen Produktivitätssteigerung führt. IT-Kosten konnten so um 20 Prozent gesenkt werden.

Die bewährte Vorgehensweise des Microsoft-Partners Fairpro ermöglichte es, die heterogenen IT-Landschaften der verschiedenen Standorte und Domains des Unternehmens in der Active Directory abzubilden. Aktuell baut die Sanrio GmbH die Kollaborations-Plattform SharePoint mit Fairpro weiter aus. Ziel ist die Verknüpfung des ERP-Systems mit SharePoint Online, um Mitarbeitern und Kunden Vertragsinformationen tagesaktuell zur Verfügung zu stellen und somit das E-Mail-Aufkommen zu reduzieren.

"Mit der Migration auf Microsoft Office 365 haben sich nicht nur alle unsere Erwartungen was Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit angeht erfüllt, es liefert zusätzlich noch ein außerordentlich benutzerfreundliches User Interface für Administratoren und Anwender", so Hussein Khalid, IT-Administrator, Sanrio GmbH. "Dadurch können wir optimal auf Marktveränderungen reagieren und legen den Grundstein für unseren zukünftigen Unternehmenserfolg."

Der strategischen Entscheidung für die Cloud Computing-Services von Microsoft war bei der Sanrio GmbH eine intensive Prüfung verschiedener Cloud Computing-Anbieter vorausgegangen. Die Voraussetzungen für den Einsatz der Cloud Computing-Technologie mit den damit verbundenen Chancen, sich als Unternehmen erfolgreich auf dem Markt zu positionieren, wurden von der Sanrio GmbH bereits vor einigen Jahren mit der Einführung von Microsoft BPOS gelegt. "Sanrio GmbH verfolgt eine klare Wachstumsstrategie, für die sie IT-Strukturen benötigen, die weder hohe Kostenbarrieren besitzen noch Wartungs- und Serviceintensiv sind", erklärt Marc Schriever, Geschäftsführer beim Microsoft-Partner Fairpro. "Diese Dynamik gewinnen sie nur durch die Cloud."

Die Migration von Office 365 erfolgte in einer ersten Projektphase mit der Einführung von Exchange Online. "Exchange Online ist für uns die tragende Säule unseres Kommunikationskonzepts. Die enge Verzahnung der Mitarbeiter über alle Niederlassungen hinweg steigert die Effizienz unserer Arbeitsprozesse nachhaltig. Und mit dem mobilen Zugang auf E-Mails und Kalenderfunktionen schaffen wir einen optimalen Wissenstransfer", so Hussein Khalid weiter. "Mit den erweiterten Lizenzmodellen für Office 365 wurde uns dieser Einstieg nicht nur enorm vereinfacht, es reduziert auch unsere IT-Kosten um 20 Prozent."

Im zweiten Schritt folgte die Migration auf Lync mit begleitenden Schulungen, die ebenfalls vom Cloud-Spezialisten Fairpro umgesetzt wurde. Ausgestattet mit Präsenzfunktionen und Sofortnachrichten dient es der Sanrio GmbH zur schnellen Abstimmung und Interaktion der Mitarbeiter. Diese Kollaboration wird mit der geplanten Erweiterung von SharePoint und dem gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in der Cloud weiter verbessert. Hussein Khalid: "Derzeit setzen 100 Prozent unserer Mitarbeiter Exchange ein. 40 Prozent nutzen Lync und SharePoint, hier ist in Zukunft ein weiterer Ausbau geplant. Hierbei unterstützt uns unser Partner Fairpro in allen Belangen." (Microsoft: ra)

Microsoft: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

Kostenloser SaaS/Cloud Computing-Newsletter
Ihr SaaS-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


- Anzeige -


Meldungen: Invests

Cloud-basierte Lösung "TradeCore SRM" Manuelle Prozesse in Unternehmen sind im Vergleich zu elektronischen Systemen häufig langsamer und ineffizienter sowie anfälliger für Fehler. Um gegenüber dem Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben, sollten Betriebe ihre Arbeitsabläufe kontinuierlich an aktuelle Entwicklungen anpassen. So stand auch die Steigenberger Hotel Group, eine der führenden Hotelgesellschaften in Europa, vor der Herausforderung, ihren Einkauf fortschrittlicher und effektiver zu gestalten. Dazu sollten sämtliche Prozesse in einem einheitlichen Supplier-Relationship-Management-System (SRM) abgebildet werden. Hierbei entschied sich die Unternehmensgruppe für die Cloud-basierte Lösung "TradeCore SRM" von Onventis.

SaaSplaza Azure Services Die 22.000-User-Implementierung von "Microsoft Dynamics AX" durch SaaSplaza, Microsoft und Datacon für Flight Centre wird nach Abschluss und Roll-Out die größte bisherige Implementierung auf Microsoft Azure. SaaSplaza implementiert und betreibt Dynamics AX ERP auf Microsoft Azure und verbindet Flight Centre Mitarbeiter weltweit mit einer globalen Reiseanwendung auf Basis Dynamics AX.

Optimierte Einkaufsprozesse mit neuer Cloud-Plattf Die Bilstein Service GmbH ist seit November neues Mitglied der TradeCore Communitiy, in der insgesamt 220.000 registrierte User ein Einkaufsvolumen von 4 Milliarden Euro abbilden. Die Bilstein Group hat sich seit der Gründung im Jahr 1911 zu einem der weltweit größten Kaltbandproduzenten entwickelt. Für ein Unternehmen dieser Größenordnung ist es wichtig, dass Prozesse standardisiert und effizient ablaufen. Dazu plante das Unternehmen, sämtliche Geschäftsprozesse in einem einheitlichen System für Supplier Relationship Management (SRM) abzubilden.

Cloud für modernes Energiemanagement Europaweit hat sich das Unternehmen Qundis mit seinen Messsystemen für die Verbrauchsdatenerfassung in der Wohnungswirtschaft einen Namen gemacht. Den Weg vom Hersteller zum Lösungsanbieter für das Energiemanagement ebnet sich der Mittelständler unter anderem über die Cloud. So läuft die Software für Abrechnung und Monitoring von Wärme- und Wasserverbrauch in der IBM SoftLayer Cloud in Frankfurt. Über die zentrale Plattform erhalten Messdienstleister mehr Transparenz über ihre Abrechnungsdaten und den Energieverbrauch. Im ersten Schritt wurde die Nutzung der SoftLayer-Services umgesetzt.

Weg von siloartiger Netzwerkinfrastruktur Auf dem Mobile World Congress gaben Telefónica und Hewlett-Packard (HP) bekannt, dass HP die Technologie und Systemintegration der Virtualisierungsinfrastruktur für Telefónica bereitstellen wird. Im Zuge des Projekts "Unica" wird Telefónica die Ende-zu-Ende-Plattform "HP OpenNFV" implementieren. Dies umfasst Server, Software und Netzwerktechnologien, Orchestrierung und Dienstleistungen. Außerdem wird HP Helion OpenStack, eine Cloud Computing-Technologie auf Carrier-Niveau, zum Einsatz kommen.

Schnell mit Workloads in die Cloud migrieren ScienceLogic, Anbieterin von Lösungen zum Monitoring hybrider Cloud-Infrastrukturen, und Equinix, Anbieterin von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, haben eine Partnerschaft vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Unternehmen die Migration in die Cloud zu erleichtern. Im Rahmen der Vereinbarungen wird ScienceLogic ihre Monitoring-Services weltweit in den Equinix International Business Exchange (IBX) Rechenzentren implementieren.

CRM und Fakturierung aus der Cloud ProfitBricks stellt die Infrastruktur für die neue Customer-Relationship-Management- und Fakturierungs-Lösung "reweo" des Softwareanbieters moving primates zur Verfügung. Mit reweo erhalten Agenturen, Verlage sowie kleine und mittelständische Unternehmen eine Gesamtlösung, mit der sich alle Vertriebsprozesse managen lassen. Als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung wird reweo von ProfitBricks ausschließlich in der deutschen Cloud nach deutscher Gesetzgebung gehostet.

Angebot von Dedicated-Business-Servern Die Webhosting-Dienstleisterin Hetzner Online hat sich bei ihrem neuen Angebot von Dedicated-Business-Servern für den "Dell PowerEdge R730" entschieden. Darüber hinaus hat sich Hetzner Online entschlossen, Mitglied im Managed-Service-Provider (MSP)-Programm zu werden. Dell unterstützt diese Partner mit einem umfangreichen Spektrum von Beratungs- und Serviceleistungen, mit denen sie ihre Betriebsabläufe optimieren, ihr Produkt- und Serviceportfolio erweitern und so ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können, anstatt sich auf Backend-Technologie konzentrieren zu müssen.

"Application-Availability-as-a-Service" Actifio, Spezialistin für die Virtualisierung von Datenkopien, baut ihren Kundenstamm in Europa weiter aus. So hat die Cloud-Serviceanbieterin Migliori basierend auf der Datenvirtualisierungsplattform von Actifio neue Angebote im Bereich "Application-Availability-as-a-Service" gestartet. Das neue Portfolio von Migliori bietet eine Vielzahl von Dienstleistungenmit differenzierten SLAs, welche die Verfügbarkeit von Anwendungen verbessern.Migliorikann so seine Lösungenan die Anforderungen und Anwendungen jedesKunden anpassen. Die neuenDienstleistungen umfassen Datenarchivierung, verwaltete Datensicherung, Wiederherstellung und Geschäftskontinuität. Das neue Service-Portfolio für Anwendungsverfügbarkeitergänzt Miglioris umfassendes Angebot in den Bereichen Rechenzentrum und virtuelle Lösungen, E-Mail-Hosting, Kollaborations- und Speicherdienste,NetzwerkkonnektivitätsowieVoIP.

CRM und Fakturierung aus der Cloud ProfitBricks, Spezialistin für Cloud Computing, stellt die Infrastruktur für die neue Customer-Relationship-Management- und Fakturierungs-Lösung" reweo" des Softwareanbieters moving primates zur Verfügung. Mit reweo erhalten Agenturen, Verlage sowie kleine und mittelständische Unternehmen eine Gesamtlösung, mit der sich alle Vertriebsprozesse managen lassen. Als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung wird reweo von ProfitBricks ausschließlich in der deutschen Cloud nach deutscher Gesetzgebung gehostet.