- Anzeige -


Sie sind hier: Startseite » Aktuell

Aktuell



Im Überblick

  • 06.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Immer mehr Unternehmen lagern ihre Daten nicht auf firmeninternen Servern, sondern in der Cloud eines Providers. Die Art, wie Menschen arbeiten, hat sich verändert. Durch die zunehmende Nutzung von Cloud Computing-Diensten und mobilen Geräten erwarten die Mitarbeiter heute, dass sie zu jeder Zeit, von jedem Ort und auf jedem Gerät arbeiten können.

Google-Suche auf SaaS-Magazin.de

Im Überblick

  • 05.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Der Trend zu Managed Security Services (MSS) zeichnet sich immer mehr ab. Dynatrace erweitert ihre strategische Partnerschaft mit Microsoft. In diesem Rahmen wird Dynatrace ihre Observability-Plattform zum Kauf über den Microsoft Azure Marketplace anbieten.

  • 02.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    gridscale stellt ihren Public Cloud-Kunden mit "Rocket Storage" einen neuen, NVMe-basierten Datenspeicher zur Verfügung. Ein überwältigender Anteil (90 Prozent) der Cyberangriffe auf Cloud-Umgebungen in den letzten zwölf Monaten beinhaltete kompromittierte privilegierte Zugangsdaten.

  • 01.07.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Viele denken, sich mit der Cloud auch ein Stück Sicherheit erkauft zu haben. In der Regel sind die Daten dort bestmöglich gegen viele Eventualitäten geschützt. Nach der erfolgreichen Einführung v...

  • 30.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Netskope unterstützt Unternehmen bei deren Netzwerk- und Sicherheitstransformation mit innovativen Lösungen für den schnellen, zuverlässigen und sicheren Zugriff auf Cloud-Anwendungen wie Microsoft 365 and Azure von jedem Ort der Welt aus. Die Datenautomatisierungssoftware von Vaultspeed unterstützt Datenmanager durch die Beschleunigung und Automatisierung des kompletten Lebenszyklus (Design, Aufbau und Wartung) ihres Data Vault.

  • 29.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Databricks auf Google Cloud wird eine tiefe Integration mit dem offenen, intelligenten Ökosystem von Google BigQuery ermöglichen und die Google Kubernetes Engine nutzen. Amcor, ein Verpackungsunternehmen, hat ihre Unternehmensanwendungen in einer hybriden Cloud konsolidiert und ihre Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Tools neu gestaltet.

  • 28.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Mit der neuesten Version ihrer "Tufin Orchestration Suite" (TOS) ermöglicht es Tufin, die Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien weiter zu automatisieren und ihre Sichtbarkeit und Kontrolle über die Hybrid Cloud nachhaltig zu erhöhen. Informatica verbessert ihr Partner-Programm, um die globalen, strategischen Partner bei Cloud-First- und Cloud-native Strategien erfolgreich zu unterstützen.

  • 25.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Aktuelle Studien der Analystenhäuser ISG und Cloud Spectator bescheinigen Ionos eine hohe Leistungsfähigkeit mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Informatica, Anbieterin von Enterprise Cloud Data Management-Anwendungen, bringt ihre serverless, Spark-basierte "Cloud Data Integration Engine" mit "Nvidia Rapids Accelerator" für Apache Spark auf den Markt.

  • 24.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Leistungsfähigkeit von "SAP S/4HANA Cloud" und "SAP Digital Manufacturing Cloud" kombiniert. Dynatrace hat den Status "Amazon Web Services (AWS) Machine Learning Competency" in der neuen Kategorie Angewandte Künstliche Intelligenz (Applied AI) erreicht.

  • 23.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Durch die Bereitstellung bedarfsgerechter Rechenleistung für analytische Abfragen und entsprechender Speicherressourcen können Data-Engineering-Teams variable Workloads kosteneffizienter und zuverlässiger verwalten. "OpenText EnCase Endpoint Security" ist ab sofort für Microsoft Azure zertifiziert.

  • 22.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Obwohl datengestützte Entscheidungsprozesse einer der wesentlichen Erfolgsindikatoren für Unternehmen sind, zeigt eine neue weltweite Studie, dass Unternehmen das Potential ihrer Daten nicht im vo...

  • 21.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Boomi, Anbieterin einer Cloud-basierten Integration-Platform-as-a-Service (iPaaS), stellt weitere Funktionen für "Boomi Flow", die Workflow-Automatisierungs-Komponente der Plattform, vor.

  • 18.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Umfrage unter 750 Anwendern bietet weitreichende Einblicke in die globale Cloud Computing-Nutzung von Unternehmen und untersucht den Langzeiteffekt der COVID-19-Pandemie auf Cloud-Initiativen und Ausgabenmanagement. Equinix gibt den umfangreichen weltweiten Ausbau von "Equinix Metal" bekannt. Gemeinsam mit erweiterten Funktionen ermöglicht dies die umfassende As-a-Service-Nutzung von "Platform Equinix".

  • 17.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Autovermieter Hertz verlagert ihr gesamtes "Teradata Global Data Warehouse" auf "Teradata Vantage" in der Cloud als As-a-Service-Angebot auf Amazon Web Services.

  • 16.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Dem digitalen Nachlass Beachtung schenken und sich mit seiner Bedeutung auseinandersetzen. GIAC Certifications führt eine neue Zertifizierung ein: "GIAC Cloud Penetration Testing" (GCPN).

  • 15.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Kunden und Partner von M-Files profitierten auch im Jahr 2020 von Lizenzoptionen, die die Nutzer von M-Files Online unmittelbar Cloud-ready machen und es ihnen erlaubt, die Cloud nach eigenem Ermessen schrittweise und zielgerichtet zu nutzen. Migrationen sind eine wenig beliebte Aufgabe vieler IT-Abteilungen.

  • 14.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die German Edge Cloud, Spezialistin für Edge- und Cloud-Systeme, hat sich dem Catena-X Automotive Network (Catena-X) angeschlossen. Cloud-Lösungen sind nichts Neues, bei SAP werden diese immerhin seit mehreren Jahren angeboten.

  • 11.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Microsoft 365 zählt zu den führenden Software-as-a-Service (SaaS)-Diensten weltweit. Mit dem Erwerb der BVKontent verstärkt sich Fernao im wachstumsstarken Geschäftsfeld Cloud Platform & Business Applications.

  • 10.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Zerto: Grund für dieses anhaltende Wachstum ist der allgemeine Trend zu Cloud Computing-Technologien und die darauffolgende Notwendigkeit, Lösungen für Data Protection (DP) und Disaster Recovery (DR) in der Cloud einzusetzen. Nicht nur Unternehmen setzen immer stärker auf die Cloud, auch Angreifer wählen vermehrt diesen Vektor zur Verteilung von Malware.

  • 09.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Entrust stellt mit "Adaptive Issuance Visitor Management as a Service" (VMaaS) eine Cloud-basierte Lösung für das Besuchermanagement in Unternehmen vor. Der IT-Dienstleister Tata Consultancy Services (TCS) hat schnell einsetzbare und modulare Services und Lösungen speziell für mittelständische Fertigungsunternehmen vorgestellt.

  • 08.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Logicalis GmbH hat im Rahmen der Modernisierung des Oracle-Partnerprogramms zwei Oracle-Zertifizierungen im Bereich Cloud Computing-Services erhalten. Seagate Technology, Anbieterin von Datenspeicher- und Datenmanagementlösungen, hat mit "Lyve Cloud" eine neue Storage-as-a-Service (STaaS)-Plattform vorgestellt.

  • 07.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Laut Forrester Research hat die Pandemie dazu geführt, dass mehr denn je in die Automatisierung von Geschäfts- und IT-Prozessen investiert wurde.

  • 04.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Cloudera, Unternehmen hinter der Enterprise Data Cloud, kündigt die Verfügbarkeit der "Cloudera Data Platform" (CDP) Operational Database auf Amazon Web Services (AWS) sowie auf Microsoft Azure an.

  • 02.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Private Clouds können mit der "Dell Technologies Cloud Platform" (DTCP) jetzt schnell, einfach und kostengünstig aufgebaut und genutzt werden. Igel, Anbieterin des Next Generation Edge Operating Systems (OS) für Cloud Workspaces, kündigte neue Funktionen für Nutzer von Windows Virtual Desktop (WVD) an.

  • 01.06.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Microsoft hat drei neue branchenspezifische Cloud Computing-Angebote angekündigt. Digital Guardian ermöglicht nun die Integration mit Amazon Macie.

  • 31.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Laut dem neuesten M&A-Report zu IT- & Business-Dienstleistungen des Technologieberaters Hampleton Partners hat die Corona-Pandemie die Nachfrage nach Cloud Computing und damit verbundenen IT-Infra...

  • 28.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Bei Software-as-a-Service (SaaS)-Anbietern braucht es ein Umdenken, wie sie ihren Kunden die zuverlässigsten und sichersten Cloud-Infrastrukturen zur Verfügung stellen. Die Auswahl an Produkten, Funktionalitäten und Preisstaffelungen verschiedener Cloud-Plattformen ist vielfältig.

  • 27.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Gemeinsame Herausforderungen auf dem Weg zur Industrie 4.0. Datenzentrierung ist ein Faktor, der maßgeblich die Cloud- und IT-Security-Strategie in Unternehmen mitbestimmt.

  • 26.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Modernisierung eines ERP-Systems oder die Einführung einer neuen ERP-Lösung sind keine einfachen Aufgaben. Cloud Native ist längst kein Nischenthema mehr, das nur für Start-ups relevant ist.

  • 25.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Windcloud verfolgt die Vision einer kohlendioxidfreien Zukunft digitaler Infrastrukturen und hat ein CO2-neutrales Rechenzentrum geschaffen. Arrow erweitert ihre Self-Service-Cloud-Plattform "ArrowSphere" um die Adaptive Cloud Security-Lösungen von Fortinet.

  • 21.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    abtis hat für den Sporthändler Intersport Schrey den Managed Mail Service auf Basis von Office 365 sowie ein neues Sicherheitskonzept zum Schutz aller Clients eingeführt.

  • 20.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Check Point Software Technologies erweitert die Funktionen der Plattform "CloudGuard Cloud Native Security" mit der Einführung der neuen "CloudGuard Application Security (AppSec)". Der fortwährende Anstieg an Homeoffice-Nutzern und ein regelrechter Boom von Online-Diensten haben Unternehmen eines klar gemacht: Sie müssen schneller in die Cloud.

  • 19.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Viele Unternehmen haben mobile Endgeräte angeschafft und neue Cloud Computing-Dienste eingeführt, um ihren Mitarbeitern die Arbeit von zu Hause zu ermöglichen. GTT Communications gibt bekannt, dass das Unternehmen sein Portfolio an Managed Security Services erweitert hat.

  • 18.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Entrust gab die Übernahme von HyTrust bekannt. HyTrust ist Anbieterin von Lösungen für virtualisierte und Multi-Cloud-Datenverschlüsselung, Schlüsselverwaltung und Cloud Security Posture Management. Tech Data hat einen neuen Vertrag über eine strategische Kooperation mit Amazon Web Services (AWS) abgeschlossen.

  • 17.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Pandemie stellt im Moment einen Katalysator für die Digitalisierung dar. Wie der neue "Full CRM and Sales Impact Report" von SugarCRM zeigt, befinden sich Unternehmen hinsichtlich der Kundenbeziehungen derzeit in einer Krise.

  • 14.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Komplexe Integrationsvorhaben in der Softwareentwicklung sind oft zeitaufwendig. Container gibt es zwar schon seit den 1970er Jahren, aber erst 2013 machte die Software-Firma Docker den Container-Ansatz so richtig populär.

  • 12.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Ein zuverlässiges, sicheres und resilientes Netzwerk spielt eine zentrale Rolle, wenn es um Digitalisierung, Cloud oder Automatisierung geht. Mit "Cancom SD-WAN as a Service" nutzen Unternehmen i...

  • 11.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Markus Schober: Zusätzlich hat er umfangreiche Einblicke in Themengebieten wie Cloud und Virtualisierung bei VMware und Box gewinnen können.

  • 10.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Google Cloud und Databricks kündigen eine neue Partnerschaft an, um die Databricks-Plattform im globalen Maßstab auf Google Cloud bereitzustellen.

  • 07.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Ivanti hat die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von Cherwell Software bekannt gegeben, Anbieterin von Enterprise-Service-Management-Lösungen.

  • 06.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Bechtle gibt eine strategische Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) bekannt mit dem Ziel, gemeinsame Kunden bei der Realisierung individueller Cloud Computing-Strategien und dem Aufbau ho...

  • 05.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Verschiedene Cloud-Dienste zu einer ganzheitlichen Lösung zu kombinieren, kann für Unternehmen entscheidende Wettbewerbsvorteile bringen.

  • 04.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Signicat, Unternehmen für vertrauenswürdige digitale Identitäten, und Mambu, eine Software-as-a-Service (SaaS)-Banking-Plattform, haben eine Partnerschaft geschlossen.

  • 03.05.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Tata Communications gab ihre Partnerschaft mit Google Cloud bekannt, um die Cloud-Nutzung in Indien voranzutreiben und lokale Unternehmen zu transformieren.

  • 30.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Eine neue Studie zu den Auswirkungen von Covid-19 auf Kaufentscheidungen im Bereich physische Sicherheit hat ergeben, dass die Notwendigkeit/Dringlichkeit von gehosteten Videoüberwachungs- (VSaa...

  • 29.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    VMware hat Neuerungen im gesamten "VMware vRealize Cloud Management"-Portfolio mit On-premises- und Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen angekündigt.

  • 28.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    13 europäische Finanzinstitute darunter Commerzbank und Deutsche Börse haben die European Cloud User Coalition (ECUC) gebildet.

  • 27.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Auf Basis der jüngsten Erweiterungen ihrer Cloud Computing-Plattform eröffnet WatchGuard Technologies ganz neue Möglichkeiten zur Bereitstellung fortschrittlicher Sicherheitstechnologien.

  • 26.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Teradata wurde im Gartner Magic Quadrant 2020 für Cloud-Datenbank-Management-Systeme als "Leader" positioniert.

  • 23.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Unternehmen verlagern ihre Dateninfrastruktur zunehmend ganz oder teilweise in die Cloud oder in mehrere Clouds.

  • 22.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Datenbank-Plattform "Couchbase Server DBaaS" steht ab sofort auf Microsoft Azure zur Verfügung.

  • 21.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Boomi baut ihre Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) weiter aus.

  • 20.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Partnerschaft zwischen Atos und OVHcloud zielt darauf ab, weltweit Unternehmen und öffentlichen Organisationen die Transformation in eine verlässliche Cloud zu ermöglichen und unterstützende C...

  • 19.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Unternehmen sehen sich nach wie vor mit der Aufgabe konfrontiert, sensible Daten zu identifizieren und zu klassifizieren, um sich im Rahmen des Datenschutzes abzusichern.

  • 16.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Datenzentrierung ist ein Faktor, der maßgeblich die Cloud- und IT-Security-Strategie in Unternehmen mitbestimmt.

  • 15.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Neben dem allgemeinen Trend zur Digitalisierung hat die aktuelle COVID-19-Pandemie das Geschäft der Public Cloud-Anbieter zusätzlich angefacht.

  • 14.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Im vergangenen Jahr gingen mehrere Schweizer Unternehmen mithilfe von all4cloud und SAP Business ByDesign in die Cloud.

  • 13.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Eingesetzt in der Cloud, unterstützen OpenText EnCase-Lösungen die Zusammenarbeit zwischen unternehmenseigenen Compliance-Ermittlern und den Strafverfolgungsbehörden. Equinix hat bekannt gegeben, ...

  • 12.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Mit der Gründung der "European Alliance for Industrial Cloud and Data" werde der Startschuss für umfangreiche öffentliche und private Investitionen gegeben. Hitachi Vantara hat mit dem "Hitachi Ku...

  • 09.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Das exponentielle Wachstum des Datenvolumens, das durch die Cloud erzeugt wird, macht die Optimierung der Datenspeicherung unerlässlich sowohl aus Kostengründen als auch aufgrund von Compliance-...

  • 08.04.21 - Saas/Cloud-Telegramm

    Die Corona-Pandemie und die damit oftmals verbundene Arbeit im Homeoffice bleibt auch im neuen Jahr eine Herausforderung für die IT-Abteilungen vieler Unternehmen.

- Anzeigen -





Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Tipps und Hinweise

  • Sichtbarkeit und Kontrolle

    Die Art, wie Menschen arbeiten, hat sich verändert. Durch die zunehmende Nutzung von Cloud Computing-Diensten und mobilen Geräten erwarten die Mitarbeiter heute, dass sie zu jeder Zeit, von jedem Ort und auf jedem Gerät arbeiten können. Ob versehentlich oder böswillig, das Risiko, dass Mitarbeiter Daten außerhalb des alten Perimeters eines Unternehmens verschieben, ist deutlich gestiegen. Deshalb brauchen Unternehmen eine Datensicherheitsstrategie, die es ihnen ermöglicht, die Vorteile von Cloud Computing-Anwendungen zu nutzen, ohne sich einem übermäßigen Risiko auszusetzen.

  • IT-Sicherheit ist kein "Off-the-shelf"-Produkt

    Der Trend zu Managed Security Services (MSS) zeichnet sich immer mehr ab. Der Grund: Viele IT-Abteilungen kommen in puncto Sicherheit mittlerweile an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, da Angriffsszenarien sich ständig wandeln und das Handling von Sicherheits-Tools immer komplexer wird. Unternehmen ziehen daher Spezialisten hinzu, um Risiken zu vermeiden. Doch was ist nötig, um die Weichen für MSS im eigenen Unternehmen zu stellen? Andreas Mayer, Founder & Business Development bei indevis, gibt sechs Tipps. Unternehmen sind heute grundsätzlich dazu bereit, in ausgefeilte Security-Technologien zu investieren - dies ist jedoch nur der erste Schritt, um ein angemessenes Schutzniveau aufzubauen. Denn auch Top-Lösungen muss man konfigurieren und in Betriebsprozesse eingliedern. Security ist ein Drittel Technik, ein Drittel Prozesse, Organisation und Schnittstellen sowie ein Drittel Benutzer-Awareness. Nur wenn Unternehmen alle drei Bereiche gleichermaßen berücksichtigen, kann es gelingen, sich bestmöglich gegen Cyberangriffe zu schützen.

  • Zwingend das Thema Cloud-Datenschutz

    Microsoft 365 zählt zu den führenden Software-as-a-Service (SaaS)-Diensten weltweit. Doch der Einsatz - zum Beispiel an Schulen - steht derzeit hinsichtlich Datenschutz und Informationssicherheit teilweise in der Kritik. Die Carmao GmbH rät unter anderem dazu, dass Unternehmen die in Microsoft 365 gespeicherten Daten verschlüsselt und damit geschützt ablegen sollten. Bei Microsoft 365 handelt es sich um eine Komplettlösung, die Online-Dienste, Office-Web-Anwendungen und Office-Software-Abonnements kombiniert. Viele Firmen und auch öffentliche Einrichtungen wie z.B. Schulen und Universitäten setzen auf die Lösung.

Kommentare und Meinungen

  • Auch in der Cloud hat Sicherheit ihren Preis

    Wer glaubt, dass die Daten in der Cloud in einem unangreifbarem Raum schweben, wird gerade eines Besseren belehrt, denn am 10. März 2021 brannte eines der Rechenzentren eines großen europäischen Cloud-Anbieters bis auf die Grundmauern nieder. In den fünf Etagen gingen über 12.000 Server in Flammen auf, wodurch laut Presse-Angaben auf einen Schlag alleine 3,6 Millionen Webseiten offline gingen. Viele denken, sich mit der Cloud auch ein Stück Sicherheit erkauft zu haben. In der Regel sind die Daten dort bestmöglich gegen viele Eventualitäten geschützt. Jedoch entbindet es die Dateninhaber nicht, die klassischen Sicherungsmaßnahmen der IT zu beachten. Die Welt ist nicht perfekt und immer kann die eine Festplatte zu viel ausfallen, ein Feuer ausbrechen oder ein tagelanger Starkregen die Wasserpumpen überfordern und die Stromzufuhr im Rechenzentrum stören. So ist es nicht das erste Mal, dass ein sicher geglaubtes System durch einen Störfall komplett ausgefallen ist.

  • Verantwortung für die Datensicherheit bewusst sein

    Unzählige Server und Daten wurden an einem französischen Rechenzentrums-Standort durch ein Feuer zerstört. Doch Unternehmen müssen einem solchen Ereignis nicht schutzlos ausgeliefert sein. Im Gegenteil, denn eine strategische Cloud-Migration lässt sich mit Disaster-Recovery- und Backup-Services so absichern, dass kein Geschäftsausfall droht. Am Straßburger Standort eines Cloud-Providers ist am 10. März 2021 eines der vier Rechenzentren komplett abgebrannt. 12.000 Server wurden völlig zerstört, samt Daten von zahlreichen Firmen und Organisationen. Die Brandursache steht noch nicht fest. Klar ist hingegen, dass auch die Unternehmen selbst etwas unternehmen müssen, um auf solche Katastrophenfälle sowie kleinere Störungen vorbereitet zu sein. Im besten Fall ist eine Firma in der Lage, den letzten Stand ihrer Datenbanken, Applikationen und Systeme sofort wieder einzuspielen, damit ihre geschäftskritischen Prozesse weiterlaufen.

  • DSGVO & Gesetzeslage in den USA

    Die Pandemie stellt im Moment einen Katalysator für die Digitalisierung dar. Wie nie zuvor wird von zuhause gearbeitet, gelernt und auch das Privatleben hat in Zeiten von Lockdowns und Ausgangssperren eine Verlagerung hin ins Internet erfahren. Insbesondere Unternehmen sind dazu verpflichtet, ihren Mitarbeitern die Arbeit von zuhause aus zu ermöglichen. Um den reibungslosen Wechsel ins Homeoffice zu gewährleisten, sind Cloud-Dienste hier das Mittel der Wahl - oftmals von US-amerikanischen Tech-Riesen wie Microsoft, Google und AWS. Firmen jedweder Größe setzen auf die "Hyperscaler", weil diese ihnen Sicherheit, Stabilität und Skalierbarkeit versprechen.

Studien

  • Problem: Compliance in der Cloud aufrechterhalten

    Ein überwältigender Anteil (90 Prozent) der Cyberangriffe auf Cloud-Umgebungen in den letzten zwölf Monaten beinhaltete kompromittierte privilegierte Zugangsdaten. Dies ergab eine neue Studie von Centrify, Anbieterin von modernen Privileged-Access-Management-Lösungen (PAM). 65 Prozent der befragten IT-Entscheider haben Angriffsversuche auf ihre Cloud Computing-Umgebungen erlebt, und 80 Prozent dieser Attacken waren auch erfolgreich. mUm einzuschätzen, wie sich die Abhängigkeit von der Cloud und die daraus resultierenden Risiken rund um diese Angriffsfläche ein Jahr nach Beginn der Homeoffice-Ära entwickelt haben, befragte Centrify im März 2021 in Zusammenarbeit mit CensusWide 150 IT-Entscheider in den USA. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit der Cloud für den Geschäftsbetrieb entscheidend geworden sind. Cyberkriminelle haben dies erkannt.

  • Ziel: S/4HANA in der Hybrid Cloud

    S/4HANA-Umstellungen werden auch während Corona hoch priorisiert und zu einem großen Teil fortgesetzt - wenn auch mit verändertem Scope. 87 Prozent der SAP-Kunden möchten bis 2025 die S/4HANA-Transformation abgeschlossen haben. Die Cloud spielt dabei eine größere Rolle, als es in der Vergangenheit der Fall war. Business-Nutzen steht häufiger im Fokus. 39 Prozent der befragten Unternehmen haben aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen durch die Corona-Krise ihre Pläne zur S/4HANA-Umstellung verändert. Knapp die Hälfte (46 Prozent) von ihnen gab an, die Umstellung nach Ausbruch der Corona-Krise verlangsamt oder die Projekte aus Kostengründen vorerst gestoppt zu haben.

  • Schwierigkeiten bei der Bereitstellung der Daten

    Obwohl datengestützte Entscheidungsprozesse einer der wesentlichen Erfolgsindikatoren für Unternehmen sind, zeigt eine neue weltweite Studie, dass Unternehmen das Potential ihrer Daten nicht im vollen Umfang erschließen können. Laut der Studie von Dimensional Research im Auftrag von Fivetran, führender Anbieter für automatisierte Datenintegration, erschweren Unzulänglichkeiten in der Dateninfrastruktur den einfachen Zugriff auf Unternehmensdaten für Analysen. 44 Prozent der befragten Datenexperten gaben an, dass zentrale Daten für die Entscheidungsfindung nicht herangezogen werden können. Weitere 68 Prozent erklärten, dass zusätzliche Geschäftseinblicke aus den vorhandenen Daten extrahiert werden könnten, hätten sie mehr Zeit. Bei der Transformation der Daten aus verschiedenen Systemen in ein analysebereites Format, haben Data Engineers mit Schwierigkeiten bei der Bereitstellung der Daten zu kämpfen.

Unternehmen

  • Digitale Transformation beschleunigen

    Dynatrace erweitert ihre strategische Partnerschaft mit Microsoft. In diesem Rahmen wird Dynatrace ihre Observability-Plattform zum Kauf über den Microsoft Azure Marketplace anbieten. Somit können Microsoft-Kunden die automatische und intelligente Observability von Dynatrace für ihre Microsoft Azure- und Hybrid-Cloud-Umgebungen jetzt einfach über einen optimierten Prozess implementieren. Dieser umfasst alle relevanten Schritte - von der Beschaffung bis zur automatischen Bereitstellung und Konfiguration.

  • Erfolgsstart von "Cloud Move for Azure"

    Nach der erfolgreichen Einführung von "Cloud Move for Azure" im vergangenen Jahr, wird die SNP Schneider-Neureither & Partner SE ihre Zusammenarbeit mit Microsoft intensivieren. Die neue, eigenständige Softwarekomponente der SNP-Datentransformationsplattform "CrystalBridge" wurde im engen Austausch mit den Cloud-Experten von Microsoft entwickelt und bereits in Migrationsprojekten eingesetzt, wo sie schnelle Ergebnisse lieferte und die Assessment-Phase beschleunigte. Das hat Microsoft dazu bewogen, die Zusammenarbeit mit SNP als bevorzugten Partner für SAP on Azure-Migrationen auszubauen. Für SNP wiederum wird Microsoft der bevorzugte Cloud-Anbieter sein.

  • Datenautomatisierungssoftware für Datenmanager

    Vaultspeed, ein in Belgien ansässige, auf Data-Warehouse-Automatisierungslösungen spezialisierte Software-as-a-Service (SaaS)-Unternehmen, hat eine von Fortino Capital Partners geführte Serie-A-Finanzierungsrunde über 3,6 Millionen Euro abgeschlossen. Das Unternehmen wurde vor zwei Jahren von Piet De Windt und Dirk Vermeiren mit Unterstützung von The Cronos Group gegründet, die über ihren Seed-Investmentfonds CoFoundry auch weiterhin an Bord bleibt. Die Datenautomatisierungssoftware von Vaultspeed unterstützt Datenmanager durch die Beschleunigung und Automatisierung des kompletten Lebenszyklus (Design, Aufbau und Wartung) ihres Data Vault. Die Data-Vault-Technologie ist ein innovatives Konzept zur Zentralisierung von Unternehmensdaten für Business-Analysten, die die notwendigen Echtzeit-Erkenntnisse liefern, die Unternehmensleiter für ihre Entscheidungen benötigen.